[Update: jetzt im simMarket] Überraschung: Augsburg Airport veröffentlicht

2

Recht Überraschend wurde der Flughafen Augsburg vom “Flying Sausage Dev Team” veröffentlicht [Update: und ist jetzt im simMarket zuhaben]. Der einst größte Verkehrslandeplatz Deutschlands hat für die Linienfliegerei seit dem Weggang von Augsburg Airways keine Bedeutung mehr, ist aber für Geschäftsreisende mit Charterfliegern, einige Flugschulen, Service- Wartungs- und Entwicklungsfirmen oder Helicoptergesellschaften noch relevant. Und er bietet über 800 gebührenfreie Parkplätze 😉

Entwickelt wurde die Szenerie für P3Dv4 und hat folgende Features:

  • Sehr detaillierte Umsetzung des Flughafens Augsburg und dessen Umgebun
  • Hochauflösende Texture
  • Photorealistische Bodentexturen basierend auf Luftbildern (20cm/px
  • Dynamic Lights am Apron
  • Automatisches Umschalten der Jahreszeiten für Bodentextur und Vegetation mittels SODE
  • Runway- und Taxibeleuchtung nicht nur bei Nacht, sonder auch je nach Wetterlage (mittels SODE)
  • Animierter Windsack (SODE)
  • 3D Gras während Frühling, Sommer und Herbst
  • Realistische Reflexionseffekte für Boden und Gebäude
  • Voll kompatibel mit ORBX FTX Germany South, FTX Global, FTX Vector & openLC Europe.
Benachrichtigungen:
Stefan

Habe mir die Scenery trotz des relativ hohen Preises mal gekauft und ausprobiert.

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Der Flughafen wurde recht detailliert umgesetzt, die Performance ist gut. Lediglich folgende Punkte fallen mir auf den ersten Blick negativ auf:

– Die Bodentexturen sind farblich nicht gut auf ORBX GES angepasst
– Im Winter zeigt sich ein unschön wiederholendes Muster des Schnees
– Die statischen Flug- und Fahrzeuge könnten etwas detaillierter sein (sparen dafür Frames)
– Die Texturen der Bäume wirken etwas unsauber

Diese Punkte lassen sich bereits auf den Screenshots im Simmarket erkennen.

Die Scenery ist kein Must-Have, aber wer eine Alternative zu EDDM für Kleinflugzeuge sucht oder sich EDMA verbunden fühlt, macht hier nicht allzu viel falsch. Die Bahn misst übrigens 1594m mit ILS auf Rwy 25. Einen kleineren Jet kriegt man hier also auch runter.

Warum EDMA als Erstlingswerk auserwählt wurde, kann ich nicht sagen. Wenn aber weitere kleinere Plätze in Deutschland folgen, wäre dies zu begrüßen (über den Preis könnte man nochmal sprechen).

Oliver

Auch ich fühle mich eher verbunden als dass ich die Szenerie wirklich brauche. Der Flugplatz ist aber gut getroffen.

Allerdings gefällt mir der Aufwand bezüglich Kopierschutz nicht. Mit der Szenerie wird eine aktive EXE installiert, die mindestes einmal pro Nutzung das Internet aufruft. Deaktiviert man diese EXE, dann ist die Szenerie weg.

Weiterhin bin ich mit der Installationsmethode nicht einverstanden. Es gibt eine add-on.xml in Documents, ein Installationsverzeichnis in C:\ProgramFiles (x86), die eigentlichen Szeneriedaten sind aber im Hauptverzeichnis von P3D abgelegt. Das geht definitiv besser. Richtig wäre, alle zum Addon gehörenden Daten, Szenerie und add-on.xml im eigenen Installationsverzeichnis zu belassen, und das Produkt über die Prepar3D CLI Kommandos anzumelden. Alternativ kann man auch die add-on.xml in “Documents\Prepar3D v4 Add-ons” stellen und referenziert dann die Szenerie im eigenen Installationsverzeichnis. Bitte keinen Content mehr in das Stammverzeichnis des Simulators stopfen.