FSDG Bremen (EDDW/BRE) released!

27

Bremen von FSDG wurde nach erfolgreicher Entwicklung endlich veröffentlicht! Vor knapp einer Stunde kündigten die Entwickler mit einem Posting auf Facebook die Veröffentlichung selbst an.

 

Es gibt eigentlich nicht mehr viel zu sagen, denn wir berichteten in der Vergangenheit mehrfach. Wer die Entwickler und deren Ergebnisse kennt, weiß dass Bremen zu einem ihrer Meisterstücke gehört. Zugeschlagen werden kann hier. Guten Flug!

Benachrichtigungen:
simmerhome

Eine super Szenerie. TOPP!!! Man merkt deutlich , dass hier keiner der bekannten Schnellschüsse vorliegt und die Szenerie ist jeden Euro wert. Jetman hat ja daran auch seit 2017 gearbeitet und liefert erste Klasse ab.
100% Weiterempfehlung. So würde ich mir alle deutschen Airports wünschen.
Bleibt aber ein Wunsch, da die Fraktion “Will sofort haben” deutlich zugenommen hat, egal welche Qualität man dann eben bekommt.

Chris

OK, das klingt vielversprechend. Eine Frage habe ich, da von FSDG: nutzt oder benötigt diese Szenerie den Autogen Configuration Merger? Das Tool ist für mich weiterhin ein rotes Tuch…

simmershome

Nein nutzt es nicht, das Teil habe ich auch schon eliminiert. Die v4.4 kann von haus aus mit mehreren Autogenverzeichnissen umgehen.

Chris

Danke für die Rückmeldung, somit wird die Szenerie gekauft 🙂

David

Glückwunsch an die Bremen-Flieger, das sieht wirklich gut aus. Ich selbst habe nicht wirklich Interesse an Bremen aber da Hamburg ja dann auch in (ferner) Zukunft kommen soll, freue ich mich eben darauf.

Mike

Den Glückwünschen schließe ich mich gerne an.

Mir gefällt dieses ansehenswerte Schmuckstück sehr, der Flughafen wurde gut programmiert und läuft äußerst performant, wäre glatt bereit meinen Heimat-Flughafen ein zweites Mal zu kaufen. Danke an die Mädels von FSDG. Ihr habt einen guten Job gemacht, mehr davon bitte!

Übrigens: Bremen wird nächste Woche auch im Aerosoft Shop zu haben sein.

Herwig

Schade, ohne PayPal schaue ich leider in die Röhre. Ich werde dort partout kein Konto eröffnen.

Chris

Gemäss FSDG Forum wird die Szenerie in zirka einer Woche auch wieder auf simmarket angeboten werden. Also nur etwas Geduld…

Mike

Auf die Frage eines Users antwortete man:”It will be available in the usual shops next week, but of course we always appreciate customers in our own shop.”

Frei übersetzt: Bremen wird ab nächste Woche in den üblichen Shops erhältlich sein, aber man freut sich über jeden Kauf im FSDG Shop.

Peter

Eine der besten Szenerien der letzten Zeit. Endlich wieder ein anständiges EDDW!

Roger Mathez

Ja wirklich. Bis in kleinste Details top ausgearbeitetes Design. Ein wahrer Hingucker und wichtig,
preisgerecht und die FPS nur wenig beeeinflussend. Ein Lob an FSDG.

simmershome

Wegen eines Autogeproblems im Bereich des Randes des Airports , wo ich einem Kollegen helfen wollte,bin ich auf ein Problem gestoßen, was mich als Käufer wirklich maßlos ärgert. Da ändern auch die wirklich tollen Modelle nichts.

Das Groundpoly ist leider im FS8 Style nämlich SCASM. Da bin ich nun wirklich richtig enttäuscht, denn die Szenrie ist unbrauchbar sobald LM wieder was ändert. Spätestens in der v5 dürfte SCASM außen vor sein und dann geht das Gebrülle wieder los. Das produziert nämlich auch regelmäßig Autogenunterdrückung an den Rändern. Selbst im Malta getestet, weil dann manches einfacher wäre.

Der komplette (Foto) Ground wird ferner von FS9 Reader + SCASM gelesen. Wirklich eine Dreistigkeit, sowas als Prepar3D v4 zu deklarieren.
comment image

Ich hoffe, dass da in Zukunft alle Updates kostenfrei sind falls LM, was zu erwarten ist, die Komaptibiltät zu SCASM komplett abschaltet. Prepar3D v5 lässt schon mal grüßen

Chris

Och, schade und fast schon wieder ein Grund, nicht zu kaufen (warte auf den simmarket Release). Ich bin da bei Dir, sowas geht echt auf den Senkel. Hast Du das im Forum platziert? Würde mich schon interessieren, was FSDG dazu sagt…

Yannick

Ich weiß nicht warum man sich hier so aufregt, die Szenerie ist für die v4 deklariert und sie läuft auch in dieser reibungslos. Was irgendwann mal in einer v5 passiert, sind nur Mutmaßungen. Zum anderen kann niemand erwarten, dass Updates kostenfrei sind auf andere Versionen, welche die Szenerie beim Kauf nicht offiziell unterstützt.
Einfach sich an der sehr sehr guten Szenerie erfreuen und gerne dahinfliegen. Was irgendwann mal in einer v5 kommt, dass wird die Zukunft schon zeigen.

Chris

Ich kann Dir genau sagen, wo das Problem liegt: sollte der Platz für v5 nicht lauffähig sein, muss Nachgearbeitet werden und das kostet. Dann wird eben die v5 Kompatibilität 10€ kosten und hier werden wieder alle User am Jammern sein. Und nein, was in der v5 passiert, das ist für grössere Szenerie Designer sicherlich nicht nur eine Mutmassung, die Beta der v5 läuft bereits und einige Infos dürften da schon durchgesickert sein.

Es gibt einfach keinen Grund, im Februar 2019 eine Szenerie mit v4 Kompatibilität aber aufbauend auf alten Zöpfen zu veröffentlichen. Warum man das macht, erschliesst sich wohl nicht nur Simmershome und mir nicht. Vorteil gibt’s nämlich keinen.

Weitere, technische Gründe, warum das Vorgehen so völliger Käse ist, überlasse ich den Kommentarschreiber mit Ahnung 😉

Pidder

Ich kann mich nicht erinnern, jemals bei FSDG für ein Update Geld bezahlt zu haben. Warum dann hier die Mutmaßung, dass dies beim Umstieg auf den P3Dv5 anders sein sollte? Die Szenerie ist für den P3Dv4 erstellt, läuft hier wunderbar und ist wirklich sehr gelungen. Warten wir doch ab, wie FSDG reagiert, wenn der P3Dv5 erscheint.

Yannick

Also, dass die v5 schon in der Beta ist habe ich noch nicht gehört. Zuletzt wurde gerademal vermeldet, dass sich die v4.5 der beta nähert. Und wie Pidder schon sagt, sollte man bevor man irgendwelche kostenlosen Upgradepreise auf eine noch nicht releaste v5 fordert, erstmal abwarten was passiert. Wem das finanzielle Risiko hierbei zu hoch ist, soll die Szenerie halt nicht kaufen. Jedoch entgeht einem hier eine super Szenerie mit bester Performance.

simmershome

Hier sind keine Mutmaßungen. SCASM stammt aus dem FS2002! Solange sie nicht getweakt sind, laufen sie noch in P3D, aber emuliert. Das alleine ist schon Grund genug es nicht zu tun, denn Emulation ist nie das gelbe vom Ei. Zudem produzieren sie in bestimmten Konstellationen Autogernunterdrückung.
Seit der v3+ hat man mit Szenerien in P3D auf Dauer keine ernsthaften Probleme, wenn man sie native nach SDK erstellt.
Das AS Problem kennen doch alle. Jubel über die Wartezeiten bricht / brach wohl bei Niemanden aus, fern neuer Bezahlung. Bis heute gibt es nicht alle Plätze in Deutschland wieder.

Ansonsten ist das ein tolles Addon, aber mit vorprogrammierter Halbwertzeit. Und das muss nicht sein.
Und ich kann nicht Plattform Prepar3D v4 schreiben, wenn es lediglich noch kompatibel ist.
Das ist genauso eine Rumeierei / Schummelei wie der Dieselskandal. Andere haben das noch eindeutiger Begriffe.
Es steckt nicht das drin was der User glaubt.

Pidder

Eigentlich bin ich ja Deiner Meinung, Rainer. Allerdings bitte richtig zitieren!

“Hier sind keine Mutmaßungen…”

Es ging um Mutmaßungen, ABER es ging darum: welchen Preis würde FSDG für ein Update von EDDW auf die P3Dv5 verlangen, genannt (gemutmaßt) wurden von Chris einfach mal so 10 €. Es ging NICHT um Mutmaßungen bezgl. SCASM, da hast Du die Tatsachen erkannt und öffentlich gemacht, was absolut okay und gut ist.

Und natürlich kann ein Entwickler (Dich eingeschlossen) trotzdem schreiben: kompatibel zur Plattform P3Dv4, wenn das Produkt kompatibel zur Plattform P3Dv4 ist. Wo ist der Fehler? FSDG und auch Du habt nie darauf abgehoben, dass Eure Szenerien immer “passen” werden. Aber bisher wurden die Szenerien immer angepasst, ob von Dir oder von FSDG. Und ich musste bei der Payware von FSDG bisher nie für Updates zahlen.

Ob SCASM mit dem P3Dv5 Geschichte sein wird? Du weißt das auch nicht. Du mutmaßt nur, dass dem so ist. Wahrscheinlich zu Recht. Vielleicht aber auch nicht.

simmershome

Alles gut . Ich habe nichts gemutmaßt, lese bitte nochmal meinen Beitrag, denn da steht “falls” Selbstverständlich weiß ich es nicht. ich meine auch den Satz im Nachfolgebeitrag.

Ansonsten waren es genau die Probleme, nur mit getweaktem SCASM Code, die alle AS Szenerien aus dem Rennen geworfen haben. Heute noch wird tapfer gebrüllt, weil AS so gut als “Prügeknabe” taugt. Und keinen stört es.
Andere machen es aber nicht besser.

Das LM die FSX Kompatibilität abschaltet steht fest, nur nicht wann. Einmal wurde es halt rückgängig gemacht.

Außerdem störe ich mich nicht an dem FS2002! SCASM, sondern an der Tatsache, dass man sowas als P3D v4 verkauft. Das ist einfach Entwickler Steinzeit und hat mit P3D v4 null zu tun, auch wenn es läuft.

Etwas heute zu verkaufen , wissend, dass es nur noch von der Kompatibiliät lebt ,halte ich für falsch und wenig Kundenorientiert. Zumindest wenn man nichts sagt, sondern so tut als sei das alles ok.

Das Addon an sich finde ich toll. Die Methode mies.

Haben wir deswegen eigentlich nicht schon genug Lehrgeld zahlen müssen? Alles vergessen. Bis zur Nächsten Version und dann brüllen die Befürworter genau umgekehrt.

Ich will damit sagen, dass dies vermeidbar ist, wenn man sich als Paywareentwickler mal der neuen Techniken annimmt. Das kann man als Kunde auch erwarten.

Chris

Ich warte immer noch auf Deine Rückmeldung im FSDG Forum. Die ist bitter notwendig, hier auf simflight bringt das niemanden was. Solange man solche Kritik nicht direkt an den Entwickler der Szenerie addressiert, ändert sich nichts.

simmershome

Ich schreibe zwar immer unverblümt meine Meinung. Aber ich bin nicht der Rächer des Internets. Jeder kann doch selbst entschieden wie der das findet und es monieren oder nicht. Im Übrigen habe ich Kontakt in einem anderen Forum und der Chef meint, dass seien Top moderne und zukunftsträchtige Mittel. Was soll man da noch sagen.

Im übrigen ist de Methodik in der ganzen Wirtschaft Bestandteil. Es soll nicht so lange halten wie es könnte sondern nur solange wie unbedingt nötig.

Es ist die Quelle jedes neuen Geschäftes und zwar ganz allgemein.

Und solange die Meisten gerne in diesem Hamsterrad mitlaufen und das in Ordnung finden, wird sich auch nichts ändern.

FWAviation

In welchem Forum hast du dich mit dem FSDG-Chef ausgetauscht? FSDevelopers?

Es wäre jedenfalls schade, wenn es dabei bleiben würde, finde ich. Im FSDG-Forum würde eine solche Ansprache des Problems eine ganz andere Öffentlichkeit erzeugen als hier unter einem mehrere Tage alten Beitrag auf einer rein deutschsprachigen Seite. Zumal potenzielle (auch internationale) Käufer womöglich eher ins FSDG-Forum schauen oder bei FSElite in die Kommentare oder später in die (leider manchmal irritierend überpositiven) Userbewertungen im simMarket.

Ich habe neulich auch mal auf FSElite aus deiner Kritik hinsichtlich JustSims Malta zitiert – und damit offenbar einen User, der total blauäugig gleich das neue Dalaman von JustSim als Early Adopter kaufen wollte, vom Kauf abhalten können. Ich meinte nämlich zu ihm, er solle vielleicht erst mal die ersten seriösen Reviews abwarten.

Will sagen: Es ist schade, wenn so (gerade für potenzielle Käufer) wertvolle Kritik nur an bestimmten (auch sprachlich in der Reichweite begrenzten) Orten geäußert wird. Das hat m.E. auch nichts mit „Rächer des Internets spielen“ zu tun, sondern mit zielführender Kritik, die Kaufinteressenten wie auch Entwicklern helfen sollte.

Stephan

Also ich finde auch, dass Bremen super aussieht und man kann sehen, was da an Liebe zum Detail und Arbeit reingesteckt wurde. Man findet sogar Fahrräder in 3D. Und das ist leider schon der Übergang zu dem, was mich etwas ärgert. Diese ganzen Details, vor allem die außerhalb der Bereiche in denen man sich normalerweise aufhält (Cockpit), sinf schön anzusehen aber gehen extrem zu Lasten der FPS. Mein PC 9700k / 1070ti / 16 GB, WQHD, wolkenloser Himmel: 21 FPS max in einem Defaultflugzeug auf dem Vorfeld und man merkt das es irgendwie stockt. Den AS Airbus habe ich garnicht erst gestartet. Im Anflug ähnlich schlecht, geht runter bis 13.

Peter

Dann stimmt ggf. was mit deinen Settings etwas nicht. Ich habe einen 6700K mit einer 1080GTX und liege mit dem AS Airbus auf dem Vorfeld bei 27-35 fps mit realem Wetter. Nach dem T/O im Climb-out über Bremen (ORBX Vector, Germany North und LC Europe) gen 40 fps. Heute morgen bin ich von Sylt nach EDDW mit einer Premier 1A (Carenado) geflogen und auch da waren die Frames sehr hoch. Meine Regler habe ich auf ~2/3 nach rechts, also nicht alles bis zum Anschlag. Treiber aktuell? Szenerie-Bib in korrekter Reihenfolge? P3DV4.4? Sim auf ner SSD installiert? Screen-Capture Software laufen? VR?

FWAviation

Ich besitze Marsa Alam und Agadir aus der „Feder“ des Entwicklers, der auch Bremen entwickelt hat (Jetman) und muss gestehen, dass ich die seit meinem Umstieg auf P3D noch nicht dort getestet habe, aber zumindest weiß ich noch aus meinen FSX-Tagen, dass gerade Marsa Alam trotz seiner Lage mitten in der Wüste und einer recht überschaubaren Zahl von Flughafengebäuden ganz schön an der Performance gezogen hat. Bei Agadir hielt sich das noch in Grenzen, was aber auch daran liegen mag, dass dort nicht auch noch die nähere Umgebung samt Hotels modelliert ist. Hochperformant war aber auch diese Szenerie nie in meinem FSX, und ähnliche Klagen habe ich seinerzeit zumindest bei Marsa Alam auch von anderen FSX-Usern gelesen.

Will sagen: Dass es bei dir jetzt in Bremen ruckelt, muss nicht zwangsläufig (zumindest nicht ausschließlich) an deinen Einstellungen liegen. Mir scheint, dass Jetman vielleicht noch nicht so ganz den Dreh raus hat, das Maximum an Performance aus seinen Szenerien rauszuholen. Ich bin aber auch nicht Experte genug, um eventuelle Designfehler oder die Performance von Bremen im P3D beurteilen zu können, zumal ich die Szenerie selber nicht besitze und nach Rainers (Simmerhomes) Kritik wohl auch so schnell nicht kaufen werde.

Damit will ich auch nicht Peters Einschätzung in Zweifel ziehen – aber ich weiß eben auch, dass Szenerien abhängig von Hardware-, Add-On- und Einstellungs-Konfiguration auf unterschiedlichen Rechnern sehr unterschiedlich performen können, was aber auch nicht immer darauf hindeuten muss, dass der Anwender seine Konfiguration irgendwie vermurkst haben muss, sondern auch, dass der Teufel bereits in der konkreten Szenerie steckt.