Sibwings AN-2 lebt wieder auf

5

Andrey Tsvirenko war Teil von Sibwings und lässt nun die alte Dame für P3DV4 unter seinem neuen Label, AT Simulations, wieder aufleben. Darüber hinaus wird es als Ergänzung die Ski- und Schwimmerversion geben, viele Verbesserungen und einige neue Features. Zu denen hüllt sich Andrey allerdings noch in schweigen. Käufer der FSX Version bekommen 50% Rabatt, sobald der im Frühling 2019 geplante Release stattgefunden hat.

Außerdem ruft Andrey die Sibwings AN-2 Piloten auf ihm Fehler mitzuteilen, die man in der alten Maschine gefunden hat.

Benachrichtigungen:
Nils Z.

Eine scheinbar ganz gute, aktuelle Umsetzung der An-2 gibt es ja schon von Aerosoft/OctopusG. Wäre schön, wenn es von Sibwings’ Saab Safir ein Update für P3D V4 gäbe.

Andreas

Die Sibwings war (und hoffe ich ist dann) um längen besser, als die Aerosoft-Variante.

Rob

Bei AS ist seit Anfang letzten Jahres ein ServicePack angekündigt. Leider scheint der Entwickler abgetaucht zu sein, jedenfalls beißt sich Mathijs Kok da wohl die Zähne aus und es kommt nichts mehr. Schade.

Nils Z.

Interessant, die I-16 In DCS vom gleichen Entwickler scheint auch nicht mehr voran zu kommen.

Lasstmichdurch

Das war immer meine absolute Lieblings-VfR-Maschine…da freue ich mich jetzt aber!