Captain Sim veröffentlicht 757 Frachter Erweiterung

10
Von nun an kann man dank des zweiten Erweiterungspacks der 757 auch zu Frachtflügen aufbrechen. Für 49,99$ im hauseigenen Shop wandern die 11 Versionen auf die Festplatte. Allerdings ist das Basepack, 757-2PW, Voraussetzung zur Nutzung. Die Frachtversion kommt dann aber sowohl mit PW als auch mit RR Triebwerken. Captain Sim weist ausdrückliche daraufhin, dass die “RR Expansion” keine Vorraussetzungen ist. Ansonsten benennt Captain Sim folgenden Umfang
Freighter variants wearing Captain Sim House livery:
  • 757-200PF with RB211-535E4B engines 
  • 757-200PF with PW2037 engines 
  • 757-200PF with PW2040 engines 
  • 757-200PCF with RB211-535E4B engines 
  • 757-200PCF with PW2037 engines 
  • 757-200PCF with PW2040 engines 
  • 757-200SF with RB211-535E4B engines 
  • 757-200SF with RB211-535E4 engines 
  • 757-200SF with RB211-535C engines 
  • 757-200SF with PW2037 engines 
  • 757-200SF with PW2040 engines 
Each engine variation provides:
  • Custom engine performance
  • Custom FMC setup
  • Custom Flight Model
The RR engine systems and sounds included. The RR Expansion is not required.
Complete VC including:
  • Freighter converted Flight Deck;
  • Lavatory and supernumerary area;
  • Cargo cabin with wing views;
  • Animated High Loader;
  • Animated ULDs.
Misc features:
  • FMC cargo management features.
  • Cargo management 2D panel.
  • Custom cargo management sounds.
  • Integrated GPU.
  • Exterior animated High Loader and ULDs;
  • TrueGlass rain effects.
Moreover, hundreds of optional equipment (winglets, antennas etc) variants and free liveries are available.
Benachrichtigungen:
Andreas

Hallo,

der beannte Umfang ein eine so helle Schrift, dass sie nicht lesbar ist. Bitte beim kopieren die Formatierung auf Eure Seite anpassen

Stefan

Kann eigentlich jemand etwas zu den umgesetzten Systemen sagen? Mein letztes CS Produkt habe ich über den Käuferschutz bei Paypal “zurückgegeben” weil die Beschreibung einer realen Simulation in keinster Weise der Wahrheit entsprach. Fehlende Packsounds, fehlende Equipmentcoolingsounds, Recircfans nicht hörbar (alles charakterisisch für 737 bis 777). Dafür hörbare Flapsounds etc… alles in allem war von Simulation nix zu hören (der Sound ist mit das wichtigste für mich persönlich).
Auch die Hydraulikkreisläufe waren nicht simuliert (durch unterschiedliche Pumpstellung und dann Actuatorbetätigung kann man Flüssigkeit zwischen den Tanks pumpen) sondern entsprachen einem einfachen on/off Muster.
Und im Gegensatz zu Aerosoft welche angeben, dass es keine 100% Studysims sind, behauptet CS ja eben solches.

FreaXter

Bisher waren die CS Flugzeuge eher “Feierabend” Flugzeuge für mich. Von daher mache ich hier erstmal einen weiten Bogen drum. Für Ein wenig fliegen oder hübsche Screens sicherlich ausreichen, mit einer “echten” Simulation sicher nicht zu vergleichen, da legen andere Hersteller aber auch recht hohe Messlatten. 🙂

Felix448

Ich habe mir das Addon besorgt da ich schon seit langer Zeit auf eine ordentliche 757 in der Frachtervariante gewartet habe. Zum Release 2018 hat mich die CS 757 leider nicht ganz mitgenommen, v.a. da es einige Fehler gab die das Flugzeug teilweise untauglich machten.

Ich war zusammen mit der Veröffentlichung einiger Updates im Verlauf des letzten Jahres jetzt recht positiv gestimmt, leider eine eher schlechte Einstellung… Habe den Vogel also heute nach langer Zeit mal wieder installiert und dazu die neue Frachterversion gepackt.

Beim ersten Testflug stellte sich folgendes heraus:
– die Höhenruder Trimmung lässt sich innerhalb von 2-3 Sekunden durch die gesamte Reichweite bewegen, sieht ziemlich lustig aus…
– Das Flight Management ist nicht in der Lage einen “normalen” Sinkflug ohne / nur mit geringem nose-down hinzubekommen. -> das führt auch zum häufigen Gebrauch der Bremsklappen
– das Flugmodell erinnert weiterhin eher an eine übergewichtige Cessna
-eine Integration von GSX ist simpel gesagt einfach nicht vorhanden, aber das lässt sich ja noch mit etwas Mühe erreichen…

Für ca. 45€ würde ich mir die Erweiterung nicht holen, außer man will zwingend eine recht nett aussehende 757-F im Hangar.

wussa

Also im Grunde genau so wie die 757 für den FSX. Schade, ich hoffe das QW nicht nur lauffähig für den p3d macht sondern auch etwas erweitert.

Andreas

Hallo Wussa,

nein sie ist nicht mehr wie im FSX. Captainsim hat einiges Verändert. Die Beladung erfolgt, wie es auch andere Hersteller machen, komplett über das FMC. Der ACE Manager wurde verändert und dient nur noch zur Implementierung der Liverys. Sie haben sämtliche Modelle der 757 umgesetzt. Sei es die Triebwerke oder andere Auffälligkeiten. Ich habe vorher die 757 von Captainsim und QualityWings besessen. Wenn aus heutiger Sicht QualityWings seine 757 nur adaptiert ohne etwas an den Systemen zu verändern, würde ich diese nicht mehr kaufen. Mich alleine stört schon, dass ich eine Beladung bei der BAe von QW nur extern machen kann und nicht live. Genauso verhält es sich bei Flugplänen im FMC. Bei jedem anderen Flugzeug kann der Flusi laufen, das Flugzeug ist ausgewählt und die exportierten Flugpläne aus diversen Zusatzprogrammen werden im FMC sofort erkannt. Bei QWSim muss bei jeder Veränderung das Flugzeug neu geladen werden. Ausnahme ist hier die Beladung der 787, die ja im Tablet gemacht wird.

Harald

Immer das gleiche Thema über CS,JF, und QSIM, warum fällt ihr denn immer wieder drauf rein. Liest euch doch vorher in den Flusizeitschriften und den Foren durch wie sie ist. Ich habe nach dem FSX nicht mehr an Produkte von dehnen sowie von Justflight an Kauf nach gedacht.

wussa

Meine Aussage war bezogen auf das Flugverhalten “übergewichtige Cessna” und das die 757 VNAV immer noch nicht kann ohne das man nonstop die speedbrakes nutzen muss. Das man nun über das FMC die beladung machen kann ist nice aber auch nichts mehr.

Und da hat sich die QW 757 besser angefühlt.

Holger

Zum Thema “übergweichtige Cessna” ist dies vielleicht ganz interessant

https://www.pprune.org/tech-log/161277-767-roll-rates.html