FSLabs: Neues vom Bus

13

Im FSLabs Forum gibt es mal wieder etwas Neues zu lesen. Lefteris Kalamaras berichtet über das kommende Update für den A319/A320. So wird die 32bit Version (also FSX und P3Dv3) zum Wochenende erwartet, wohingegen die 64bit Version noch nicht für 4.4 fertig ist und noch durch die letzten Tests läuft.

Einmal fertig, wird es für die 64bit Version des A319/A320 folgende Features geben:

New 2017 ATSU Model features, including Load Sheets, Takeoff Performance Request, Oceanic Request, Datalink Clearance, Weather, ATIS-D, OOOI and others.

  • New high definition Flight Performance Models with more precise simulation of performance, limitations and edges of the envelope handling characteristics.
  • Wind data uplink
  • Ice and rain simulation for the A320-X
  • Reworked external model fuselage and engines for the A320-X with updated liveries
  • Several GSX-related updates and improvements
  • Stability fixes for FMGC dropouts
  • Slat/Flap logic improvements
  • DMC / FWC logic fixes and improvements
  • Sound improvements and fixes
  • Failure logic fixes

 

Die umfangreiche Liste der 32bit Features und Fixes finden sich unter o.a. Link

13
Hinterlasse einen Kommentar

3 Comment threads
10 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
8 Comment authors
  Abonniere  
Benachrichtigungen:
Katja

Naja halb so wild. Für mich ist die Kompatibilität mit FSLabs immer ein Indikator wann ich meinen P3D update 😉

skylane182

Für mich gilt dasselbe. Ich warte mit den Updates eigentlich immer ein paar Wochen, bis sicher ist, dass alles läuft.

Dieter

Seit test.exe ist es für mich erledigt. Mit FSLABS will ich nie wieder zu tun haben.

Thomas

Ich kann das langsam nicht mehr hören und lesen. Es nervt im Quadrat dass Fslabs und deren unstrittig geniale A320-Umsetzung von manchen ausschließlich und bis zum Erbrechen auf diese eine, nicht mehr aktuelle Geschichte reduziert wird.
Flieg meinetwegen den Aerosoft Airbus, erfreu Dich am wahrscheinlich genauso fragwürdigen AS Launcher, Deinem Google-, Facebook- und Microsoftaccount, aber lass bitte den Rest der Szene mit solchen Kommentaren in Frieden. Danke.

chris

👍👍👍

Commander-AUT

Schon durch diese Mitteilung kommunizierst du, dass du das Thema noch nicht überwunden hast. 😉

Bleibt zu hoffen, dass es dir gelingt dieses selbst auferlegte Trauma bei Zeiten zu überwinden.

simmershome

Gut man muss es nicht wieder aufwärmen, aber warum sollte er?

Allein die Vorstellung, dass Addonhersteller die Möglichkeit programmiert hatte die Chrome Passwörter beim User auszulesen, reicht in der Tat um dort nichts mehr zu kaufen. Entscheiden muss es jeder selber. Genervt darauf reagieren, dass es jemand nicht vergessen möchte, muss man auch nicht, schon gar nicht in der Art des Beitrages über Deinem. Ein genialer Krimineller ist übrigens nicht besser als ein dämlicher.
Hätte er einen fiktiv gedachten Laden bei Dir um die Ecke, in dem das Auspionieren Deiner Privatsphäre möglich gewesen wäre, bin ich mir sicher, gerade Du würdest ihn nicht mehr betreten, egal was er verkauft.

Commander-AUT

Das Thema selbst wurde, so denke ich, auch hier hinreichend ausgetauscht. Und zu seiner eigenen Haltung (egal wie sie aussieht, wer sich gerne selbst beschränkt soll das bitte tun) kann man auch im Stillen stehen. Nervig empfinde ich hingegen derlei Missionarisierunsgversuche, weil sein Posting keinen relevanten Informationsgehalt, der belastbar darüber hinausgeht, für Dritte enthält. Das ist so wertvoll, wie wenn jemand den Speiseplan von heute Mittag postet. Es gibt von mir weder ein Bravo noch ein negatives Urteil für eine solche Haltung.

Überwunden hat man einen solchen Sachverhalt, wenn kein Mitteilungsbedürfnis mehr darüber besteht. Und in dieser Phase ist der Poster nüchtern betrachtet einfach nicht. Ob man es zu einem ewigen Problem aufbauscht oder nicht, obliegt uns selbst.

Das Thema selbst ist durch, die “Nachwehen”, sofern in die Öffentlichkeit getragen, stören nicht nur @Thomas sondern auch mich. Wenn man sich erinnert, wie früher oft reagiert wurde, finde ich seinen Beitrage nahezu als Erholungsurlaub. 😉

Simmershome

Dein Standpunkt ist doch nicht falsch, nur wenn ein anderer Mitteilungsbedürfnis weiterhin hat, muss man das ertragen können. Solche Diskussionen ergeben sich nämlich nicht aus dem Mitteilungsbedürfnis des Users der einen solchen Satz postet , sondern aus den Antworten von Leuten , die einfach nicht mal was stehen lassen können.
Im Netz kannst Du Dir im Gegensatz zum realen Leben aber nicht aussuchen wer mit Dir hier im Thema postet.
Wenn Du das willst musst Du offline bleiben.
Wenn es also nicht passt kann man das überlesen, wenn man nicht persönlich angesprochen wird und gut isses.
Ich lasse es mal zu schreiben was ich von Leuten halte , die hier Ihren Beitrag mit “Ich kann es nicht mehr hören” beginnen.

Substanziell sind solche Beiträge in der Regel nicht minder leer , wie der der es angeblich ausgelöst hat.

Commander-AUT

“Solche Diskussionen ergeben sich nämlich nicht aus dem Mitteilungsbedürfnis des Users der einen solchen Satz postet , sondern aus den Antworten von Leuten , die einfach nicht mal was stehen lassen können.”

Niemand hat eine Löschung gefordert, falls das noch nicht aufgefallen ist.

Für Dinge die Dritte in keiner Weise interessieren, gäbe es noch socia media. Man hat zumindest immer die Option sein Mitteilungsbedürfnis zu steuern.

Wenn ich etwas poste, egal ob inhaltsleer oder mit Aussagekraft, dann muss ich damit rechnen, dass das Reaktionen heraufbeschwört. Viele Postings werden ausschließlich aus der Motivation Reaktionen heraufzubeschwören verfasst.

Im Moment insofern ein Erfolg aus Sicht des Erstellers, weil selbst wenn nicht das eingebrachte Thema die erhoffte Aufmerksamkeit erhält, dann zumindest der durch Eigendynamik eröffnete Nebenschauplatz hinsichtlich des Drangs Reaktionen einzuschätzen. Hat nämlich auch nichts mit dem News-Thema zu tun. 😉

simmershome

“Für Dinge die Dritte in keiner Weise interessieren, gäbe es noch socia media”

Woher nimmst Du die Erkenntnis, dass sich dafür keiner interessiert. Dann wäre auch jede Antwort überflüssig oder man postet aus Interessenlosigkeit.

Im realen Leben schaue ich mir jeden Shop genau an bevor ich ein Produkt kaufe und bei Herstellern, die nur im Nirvana zu finden sind kaufe ich nichts. Davon gibt es in der Flugsimulation einige , sogar in Europa. Denken darf jeder selber, warum die das machen, den Rest behalte ich für mich.

Also wenn so ein Vorfall war, gibt es durchaus neue User, die da schon mal nachlesen wollen, worum es ging. Das können sie dann woanders selber tun und sich eine Meinung bilden. Mithin auf den Umstand hinweisen ist immer erlaubt, egal ob es passt oder nicht.

Ich werde mich auch kaum daran gewöhnen , dass offensichtlich die User den Schutz der Firma erledigen, während die Betroffenen selten selbst auftreten, obwohl sie ja auch Zugang haben.

User A mag sie, User B findet sie toll , User C meint es seien Gauner und User D ist es egal welche Firma dahinter steckt oder wo sie sitzt. Ist ja nur ein Addon und kein Auto…….

Na und , was sie nun wirklich sind , darf jeder selbst eruieren.

Nur die Äußerung an sich unterdrücken zu wollen geht gar nicht. Und vor seinem Bildschirm einsam zu entscheiden, was interessiert oder nicht, auch nicht, weil das Ergebnis nur falsch sein kann. Es kann bestenfalls nur jemanden selbst nicht interessieren und da ist die einfachste Lösung nicht zu antworten.

Thomas

Ich denke wir sind uns einig, dass das hier eine gute Plattform ist, um allerlei Neuigkeiten aus der Fluß-Welt zu erfahren. Die Kommentarfunktion sollte dazu dienen, den aktuellen Artikel zu diskutieren, zu ergänzen oder Fragen dazu zu stellen. Aber nicht um uralte Themen wieder und wieder aufzuwärmen. Wer das möchte soll sich in zugehörigen Threads auslassen, in einschlägigen Foren oder hier unter dem zugehörigen Artikel.
Fslabs hat den Fehltritt damals bereut und die Politik hinsichtlich Lizenzierung und Absicherung ziemlich radikal geändert.

Willy

Hallo, der FSlabs a320/a319 ist eine eigenweide aber es macht keinen spass dass die fps auf 22 einbrechen,sogar über 10000 fuß.
bei der 737 pmdg oder aerosoft a320 habe ich durchgehend 33 fps ( geblockt)
mein system 8700k 5.1 ghz 1080 ti 32 gb ram 3600 mhz