ORBX True Earth Great Britain für X-Plane diesen Monat

35

ORBX setzt Groß Britannien als True Earth für X-Plane noch im Oktober um. Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. Ganz Groß Britannien ist von ORBX besetzt… Ganz Groß Britannien? Nein! Ein von unbeugsamen … moment, falscher Text. Also ganz Groß Britannien wird irgendwann umgesetzt sein, aber den Start macht der “South” Teil der Reihe, wie man bei ORBX im Forum erfährt.

Das Produkt wird nämlich in Abschnitten verkauft werden: South, Central und North. Diese Trennung wird dann übrigens auch für P3D v4 und AFS2 so gelten.

 

Features:

  • 42,000 square miles (107349 km2) of hand corrected, crisp, color-matched aerial imagery
  • New autogen technology developed specially for X-Plane 11, allowing thousands of realistic looking UK-themed houses to be placed at a realistic height with minimal impact on performance
  • 130 million trees at the correct height and location
  • 13.2 million buildings at the correct height and location
  • VFR landmarks such as masts, windfarms, churches, power-lines, and lighthouses are all accurately placed.
  • Hundreds of custom-modelled 3D POIs
  • Hand-placed and custom modelled landmarks placed throughout the scenery such as bridges, skyscrapers, castles, piers, and monuments – this is especially noticeable in city areas such as London and along the coast.
  • Sharp and detailed 10-meter mesh brings out stunning detail in natural features such as hills and beaches
  • Superb watermasking along the entire coastline
  • Accurate road and rail network blended into the aerial imagery with moving left-hand drive traffic.
  • Control Panel option to use photoreal major roads/motorways or synthetic X-Plane ones.
  • Summer season only with full night-lighting supported

 

Ebenfalls im Forum zahlreiche Threads mit Vorschaubildern dazu.

Benachrichtigungen:
Mike

Im Forum heißt es, dass “South” den Start macht:

“Our X-Plane team headed up by specialist Tony Wroblewski has been working tirelessly to bring you the first title in the series, TrueEarth Great Britain South. TrueEarth Great Britain for X-Plane is series of three with GB Central and GB North to follow in the coming months.”

Download soll übrigens 35 GB groß sein, installiert sind es dann 130 GB.

Simmershome

Das sieht optisch echt gut aus und gefällt mir.

Gut, das ist ein Promo Trailer, aber was mich zunehmend (nicht nur bei OrbX) stört, ist dass man fast nie mehr Hersteller Videos sieht, in denen live im Addon im Cockpit (gerne auch mit Sichtumschaltung) geflogen wird und man auch einen Eindruck erhält, wie es sich in der Praxis verhält. Leider sehen wir auch hier wieder (ein sehr schönes) Video, das slow aufgenommen ist, sämtliche medialen Nachbearbeitungstricks nutzt und dann beschleunigt abgespielt wird.

Die Praxis sieht man dann leider erst bei Simflight, wenn einer ein Review mit Video macht.
Technische Aussagen , insbesondere zur Performance vermisse ich in der Beschreibung. Und wenn ich da an meinen X-Plane denke , habe ich da erhebliche Zweifel ob der so locker in der Fülle vor sich hinschnurren wird.

Bin mal gespannt wie die X-Plane Hauptuser das annehmen.

Philipp S.

Sehr schön. Allerdings gefällt mir die Größe des Paketes so gar nicht.

Was mir von ORBX mal gefallen würde, wäre eine “Art” FTX Global bzw. openLC für X-Plane.

David H.

Erstmal wäre es schön, wenn sie openLC auf P3D zu Ende bringen. Es ist genau ein jahr her (bei der letzten FlightSim in Cosford) dass ich das letzte Mal News dazu gehört habe.

Volker

Naja, schon früher hat eine OpenLC ca. 1,5 Jahre gebraucht.
Leider ist der Entwickler der OpenLC-Reihe (Eugene Krikunov) nun auch noch der Lead Designer der neuen TrueEarth-Reihe. Zwar hat JV OpenLC Africa noch für 2018 angesetzt, aber ich kann diesen Optimismus nicht wirklich teilen.

simmershome

Na ja, wenn ich eine Addon Reihe mache und ankündige, dann muss ich sie auch einem überschaubaren Zeitraum liefern. Hier ist es ja schon so lange her, dass einige Kunden gar nicht wissen, dass die weltweit geplant war. Das ist einfach ein Unding.
True-Earth ist da keine weltweite Alternative. Bei mir bleibt NLD auch das Einzige Addon, dieser Reihe auf der Platte, weil sich Aufwand und Nutzen nicht wirklich wieder spiegeln. Schön da mal rum zu düsen, das war es aber auch. Bei X-Plane ist das vielleicht anders, obwohl ich nicht glaube, dass dies außerhalb GB das große Geschäft wird.
Ich glaube eigentlich gar nicht dran, das sich die Mehrheit der Simmer damit die Platten zu schaufelt und die X-Planer haben selbst auch noch Alternativen , die kostenlos sind.

Während über FTX-Global und Open LC heute noch gesprochen wird, war der Hype zu NLD nach zwei Wochen weg und auch jetzt im OrbX Forum interessieren sich eigentlich nur die lokalen Patrioten dafür.

Die weltweiten Addons hingegen habe alle angesprochen.

Volker

Wenn sie es 2018 tatsächlich noch mit OpenLC Africa schaffen, dann wären sie ja noch im üblichen Zyklus. Ich persönlich zweifel halt daran. Ihre früher üblichen Zyklen (1,5 Jahre für OpenLC, 0,5 Jahre für FTX Regionen und jeden Monat ein Airport) muß man jetzt sowieso revidieren, da sie nun ja 3 Simulatoren beliefern.
Ich bedauere nur, daß man wohl in nächster Zukunft nix mehr vom Altmeister Jarrad Marshall erwarten darf, da er in letzter Zeit in den Konversionen seiner alten Airports nach AF2 und XP11 feststeckt.
Die TrueEarth-Geschichte halte ich auch für sehr lokalisiert – ich persönlich würde mir auch nur Süddeutschland holen. Nur leider frißt diese Reihe wahrscheinlich einen Haufen Resourcen. Aber das Volk will nunmal neues…

Horst

Da fällt mir die VFR Airfields-Reihe von AS ein, die leider auch nie ganz vollständig wurde und auch im FSX-Morast stecken blieb. Es geht also immerhin noch übler…

simmershome

Auf jeden Fall haben sie genug freie Ressourcen um unliebsame und gesperrte Benutzer im Netz zu kontrollieren, was die so treiben.
Bevor einer nach Beweisen ruft:
https://simmershome.de/beobachtet-orbx-unliebsame-nutzer-im-netz/

simmershome

P.S.
Und die Bilder im OrbX Forum relativieren das Tuningvideo hier relativ rasch. Das Wasser sieht nämlich einfach nur grausam aus und hat mit europäischen und speziell englischen Verhältnissen für mich nichts zu tun.
https://orbxsystems.com/forum/topic/160776-trueearth-gb-south-xp11-pt5-isle-of-wight/?tab=comments#comment-1415859

StefanK

Ich denke das liegt am UWXP dort kann auch die Farbgebung vom Wasser verändert werden inklusive die darstellung der Wellen. Gehe jetzt nicht davon aus das ORBX Produkte einfluss auf das Wassser haben.

David H.

Also ausnahmsweise muss ich Rainer auch mal wieder zustimmen. Außerdem war es nach dem Release von openLC NA so, dass JV gesagt hat, dass es mit den anderen jetzt recht zügig voran geht, da die notwendigen Technologien entwickelt wurden.

Auch ich sehe in den TrueEarth Produkten nicht gerade einen Riesenmarkt. Bei mir persönlich würde sich das Interesse schon auf Süddeutschland und evtl. Schweiz beschränken. Dafür sind die Datenmengen einfach zu groß um sich das großflächig zuzulegen.

Außerdem war TrueEarth NL recht schnell mit 50% im Sale, was auch nicht dafür spricht, dass es ein Kassenschlager war. England sieht es vielleicht nochmal anders aus, da der lokale Markt sehr groß ist. Bei Irland wird das sicher schon enger.

simmershome

David, die Technologie dem Grunde nach habe ich 2015 in meinen Geoszenen vorgestellt. True – Earth ist nichts Anderes, nur besser mit Autogen , POI s und viel TamTam bestückt. Und die Bilder im OrbX Forum zeigen eben die Earth Simulation Bilder und Inland Wassermasken scheinen auch ein Fremdwort zu sein.
Im Video sieht das wie gesagt komischer Weise toll (wen wundert es?) aus , in den Live Bildern aus dem Sim eher nicht. Zumindest ist es nicht besser als die vorhandenen Flächenszenerien von England , höchstens einen Tick genauer. Irgend einen Sinn das in P3D zu kaufen, sehe ich nicht.

Während ich die restlichen Welt Addons sicher sofort kaufen würde. Und ich denke, da bin ich nicht alleine.

David H.

Ja er spricht ja immer gerne von “New Tech”. Aber klar, neue Technologie sehe ich auch keine, das sehe ich eher als Marketing-Sprech. Das aufwändige ist eben die Autogen-Annotierung und das geht eben auch nur so lange gut, wie es geeignete Daten gibt. Zu Fuß werden die das sicher nicht erledigen. Auch daher scheidet schon ein Großteil aller Länder wahrscheinlich aus.

Und ja, alleine bist du da nicht. OpenLC sind für mich in der Regel Tag 1 – Käufe. Gerade für Afrika aber auch für den Nahen Osten bitter benötigt. Gerade jetzt wo in Afrika vermehrt Airports gemacht werden…

FlyAgi

New Tech… ist das selbst im XP nicht wirklich, selbst das mit dem ‘new technology Autogen’ ist streng genommen kalter Kaffee. Erstens, über die regionalen Funktionen der XP-Libs ließe sich regionales Autogen ganz nativ einsetzen, falls man custom strings benutzt sind diese letztlich auch ein natives Feature und falls man alle Objekte ohne Strings platziert ist auch das nicht neu, siehe Simheaven/X-Europe.

Volker

Ich glaube, bei der “New Tech” handelt es sich um die neuen Algorithmen, bei welchen die Gebäudeformen und -höhen automatisch mit annotiert werden. Allen Kriesmann (ehemals UTX) war ja zu OrbX gewechselt und hat seine CityScene-Algorithmen mitgebracht. Die sind bei den TrueEarth-Geschichten sicher äußerst nützlich.

simmershome

Hier reden wir aber vom X-Plane Addon und die “New Tech” Regeln sind nichts anderes als Scripte für scenProc nicht nutzbar in XP , nur in FSX oder P3D
Aber auch da ist “New Tech” eher ein Marketingslogan, was ja auch erlaubt ist.
Da ist rein gar nichts New, weil ich damit auch schon 2015 gearbeitet habe. Auch meine Lichter funktionieren rechentechnisch so.
Man kann allerdings erheblich knobeln und Gehirnschmalz in die Scripte stecken, was sie gut machen, zumal sie über eigenes Autogen verfügen.

OrbX benötigt aber immer “gewaltige” Bezeichnungen. In den letzten Jahren haben sie jedoch eher nur “Normales” geboten und bei X-Plane eher Unterdurchschnittliches. Da merkt es nur keiner.

Keine Ahnung was die getrieben hat, sich selbst in einen Selbstfindungsprozess zu jagen. Neben den globalen LC könnten sie mal mit einem kurz angekündigten globalen Autogen, richtig Verkäufe erzielen. Aber davon hört man auch nichts mehr. Die freien Mitarbeiter kommen und gehen auch bei denen . Da unterscheidet sie nichts mehr von Anderen.

Volker

Aus Satellitenbildern und Digitalquellen automatisch Form und Höhe zu extrahieren hat erstmal überhaupt nix mit der Platform zu tun. Das erste TrueEarth-Produkt war für P3D und das nächste wird für XP11 sein. Allen Kriesman war der erste, der diese Höhendaten verwendete. Ich denk mal, dass Krikunov und Kriesman jetzt ihre Algrorithmen/Workflow an die verschiedenen Platformen anpassen, um dann zukünftig beide Platformen schneller bedienen zu können.
Nebenbei bemerkt kam das letzte OLC Südamerika mit knapp 20.000 neuen Texturen daher. Da steckt weit mehr dahinter als ein paar AGNs neu zu arrangieren.

simmershome

Das erspart ne Menge Arbeit. Da bekommen wir ja die Flughäfen in Zukunft auch automatisch. Alles kein Problem.
Hätte Kriensmann oder Krikunov da sowas in NLD gemacht , hätten wir dort auch das entsprechendes Autogen . Ist aber nichts davon zu sehen und das habe ich genau unter die Lupe genommen. Du auch?

Das die OLC keine Arbeit wäre habe ich nie behauptet. Ich behaupte nur , dass es jämmerlich ist , den Kunden jahrelang hängen zu lassen. Grund egal. Wenn ich etwas zusage baue ich es auch und zwar in überschaubaren Zeiträumen oder ich reiße den Mund nicht soweit auf. Alternativ backe ich mal kleine Brötchen gegenüber den Usern, wenn ich was falsch versprochen habe. Sowas nennt man Charakter und Im Geschäft Kundenehrlichkeit.

Fabian

Ich fürchte dass sich die Open LC Reihe für ORBX nach Fertigstellung von Europa und Nordamerika nicht mehr wirklich lohnt. Mich würden ja mal die Absatzzahlen für Open LC South America im Vergleich zu North America oder Europe interessieren. Wir neigen doch dazu, eher in Gegenden zu fliegen, die wir kennen und für die es gute Addons gibt. Und der Großteil der Simmer lebt eben in Europa und Nordamerika. Für Südamerika, Afrika und Asien gibt es außerdem kaum hochwertige Addons, von denen aus sich ein Flug lohnen würde. Ich könnte mir vorstellen, dass sich Open LC Afrika so schlecht verkauft, dass sie es danach einstellen. Schade, den gerade diese entlegenen Regionen sind im Default Simulator absolut grauenhaft dargestellt und profitieren am meisten von einer Verbesserung. Open LC Europe war damals nach den ersten Patches echt ein Riesenschritt nach vorne, endlich war Südeuropa im sommer nicht mehr so knallgrün sondern vertrocknet braun wie es sich gehört, es gab zumindest teilweise historisch anmutende Altstadte zb in Rom oder Venedig anstatt der modernen Hochhäuser des Defaultsimulators, und ein Nutzer beschwerte sich im Forum über große weiße Flächen westlich von Almeria in Südspanien, die sich bei genauem hinsehen als Gewächshäuser und die dazugehörigen Anbauflächen herausstellen – genau wie in der Realität. Für ein reines Landclassprodukt fand ich das echt revolutionär und bin wirklich gespannt, ob sie das für den Rest der Welt auch noch irgendwann hin bekommen. Allein wenn in Afrika die Namib endlich mal rot statt gelb leuchtet, wäre es das wert

David H.

Die Befürchtung habe ich leider auch. Leider haben viele Leute diese Angewohnheit und schauen nur ungern über den Tellerrand hinaus. Ja einen Großteil meiner Flüge mache ich auch dort, wo ich selbst oft bin aber ich mache trotzdem recht viele Ausflüge an unbekannte Orte. Gerade über openLC SA hatte ich mich sehr gefreut und das hat die Situation dort auch sehr verbessert. Addons gibt es zum Glück auch ein paar gute.

Afrika ist auch langsam im Kommen, vielleicht wirds ja doch nicht so schlecht. Hängt wahrscheinlich auch davon ab, wie TrueEarth einschlägt… wenn sich das mehr lohnt, konzentrieren sie sich eben darauf.

Mario Donick

Bzgl. New Tech gehe ich davon aus, dass sie Tony Wroblewskis diverse Experimente meinen. Mich wundert, dass das hier bisher nicht erwähnt wurde. Er hatte damals World2XPlane entwickelt (was jahrelang von SimHeaven verwendet wurde) und später regionales “Autogen” für Großbritannien rausgebracht. Da er jetzt bei OrbX ist, wäre es logisch, darauf irgendwie aufzubauen.

FlyAgi

Darauf wollte ich ja hinaus als ich Simheaven erwähnte, wobei ich davon ausging, dass der Name Simheaven schon Aussagekraft genug hat.

Mario Donick

Naja, ich weiß nicht, ob man bei SimHeaven nicht erstmal an Armin (PilotBalu im Aerosoft-Forum) denkt und nicht an Tony, der die Software geschrieben hat, die Armin nutzt. Oder genutzt hat? Ich weiß ehrlich gesagt gerade aus dem Kopf nicht mehr, ob Armins EuropeXP überhaupt immer noch auf W2XP beruht oder mittlerweile was eigenes ist, Tony hat sich davon ja irgendwann entfernt und andere Ansätze probiert…

Sebastian

Deutschland soll ja auch noch kommen, da werde ich wohl zu schlagen 🙂

simmershome

Quelle?
Vor allem wozu, wenn man gerade mit GEN/GES gut klar kommt.
Unabhängig davon muss man in Deutschland zu viel Geld für die Luftbilder anfassen und ich glaube auch nicht, dass dieses Konzept Zukunft hat. Auch nicht in X-Plane, weil dort eine einfache Nutzen-Kostenrechnung reicht, um das was man haben will lieber selber zu machen.
Jedenfalls sind das weder in XP noch in P3D Addons , die für Massenverkäufe geeignet sind.
Die braucht es aber.

Und NLD in P3D war mit Sicherheit ein Flop was die Verkaufszahlen angeht. Ich habe es und bin dort genauso selten wie früher. Überhaupt kann man mit VFR Simmern alleine, keine notwendigen Absatzzahlen erzielen und für Dickblechflieger ist das völlig irrelevant.

England oder gar Deutschland in P3D ohne Jahreszeiten, wie in XP wäre sich nicht der Hit. Selbst Austria, was sehr gelungen ist, schlummert bei mir meistens im OFF Zustand.
Das Originalwetter von ActiveSky richtet sich nämlich nicht nach dem was im Sim dargestellt wird und es sieht ziemlich dumm aus, wenn es im Grünen schneit oder das Wetter insgesamt nicht zur Darstellung im Sim passt.
Die Speicherplatzfrage, wenn man das Konzept wirklich zu Ende denkt, will ich gar nicht wieder thematisieren.

Niko

Wenn ich mir hier so die Texte durchlese, könnte ich meinen, dass alle bei Orbx in der Buchhaltung arbeiten. Ich lese Flop hier und Flop da, sabbelt nicht so ein Käse. Orbx wird für sich schon mit Produkten umgeben, die Sie in Geld umwandeln können. Sonst würde es nicht nach Niederlande und Groß Brit. ab nächstem Jahr mit den USA weitergehen. immer dieses dämliche Gesabbel. Wenn keiner von Euch genaue Zahlung von Orbx hat, lasst eure Kommentare doch einfach.

Mario Donick

Stimmt, genaue Zahlen kennt keiner. Ein wenig vorsichtig kann man aber schon sein. Wenn sich herausstellen sollte, dass die Verkäufe doch geringer sind als erwartet, könnte OrbX andere angekündigte Produkte auch sein lassen. Es haben sich schon andere Firmen überhoben, wo sie Nachfrage vermutet haben, wo am Ende doch keine war. Allerdings halte ich OrbX Portfolio für differenziert genug, dass sie so eine mögliche Enttäuschung wegstecken dürften.

Marcel

>Seufz<, ORBX, ORBX, quo vadis ?! Einige mögen bei den Bildern von TrueEarth GB in helle Freude und Verzückung verfallen, ich zucke da innerlich eher zusammen 🙁 .

Wieder so ein Giga-Byte Monster (alleine TE-GB South auf Platte mit 120GB). Fliegt ein Simmer nur deshalb ab jetzt öfter in einer Region weil sie auf TrueEarth aufgemotzt ist – ich sicher nicht !!!

Um diesen neuen, ordentlichen "True-Eye-Candy" von ORBX, inklusive meiner anderen Addons und Simulatoren geschmeidig betreiben zu können, müsste ich mir mittlerweile Hardware im Wert eines ordentlichen Gebrauchtwagens leisten, was einfach nicht drinn ist.

"Schuster bleib' bei deinem Leisten", heisst es auch anderswo. Persönlich und auf Grund praktischer, täglicher Erfahrung in meinen Sims, finde ich die Landclass-Methode, gespickt mit kleinen, aber feinen Photoszenerien, noch immer die beste und Hardware-schonensten Methode: das Beste aus beiden Welten ! – und ist für einen FLUGSIMULATOR, nicht für einen Landschaftssimulator, mehr als ausreichend wenn gut gemacht.

Noch heute und beinahe täglich versetzen mich die einst von ORBX gestalteten, LC-basierten Szenerien/Regionen in freudiges Staunen, mit einer Fülle an Details wo ich nach Jahren der Nutzung noch immer nicht alles entdecken konnte.

Wo bleibt das von J.V. & Co. bereits seit Jahren versprochene WorldWide Buildings-HD Addon, welches an TreesHD (was mich wirklich begeistert hat) anschliessen soll? Wann wird endlich die Insel Szenerie Santa Barbara fertig gestellt, oder eine NA-Ostküsten LC Szenerie. Italien, Frankreich ohne TrueEarth Giga-Zilla Quatsch; – meine, Möglichkeiten gäbe es da noch genug.

Bei ORBX/FTX konnte ich mich in der Vergangenheit immer so ein bis zweimal im Jahr auf einen mir gefälligen Release freuen, wurde natürlich immer sofort gekauft.

Aber seit beinahe einem Jahr ist diesbezüglich Tote Hose bei mir angekommen; nichts mehr auf das ich mich bei ORBX freue oder was ich kaufen würde.

Und wenn die mit TrueEarth so weiter machen, dann werden sie auch in den kommenden Jahren nicht mehr mein Geld und bald selbst nicht mehr meine Aufmerksamkeit bekommen.

David H.

Ja du hast nicht unrecht. So wirklich neues kommt da auch irgendwie nicht, wenn man mal von True Earth absieht. Die Airports, die sie veröffentlichen, fallen zunehmends hinter die Konkurrenz zurück. Zuletzt gab es entweder irgendwelche Ports zu AF2 oder XP11 oder eben die Re-Releases von Turbulent Designs und Bill Womack. Und die waren teilweise noch mit weniger Features als die alte Version, da sie die SODE Funktionen entfernt haben. Vom Großmeister der Szenerieerstellung Jarrad Marshall kommen eben auch nur die Ports der alten Plätze und anscheinend vermehrte Managementarbeit.

Wenn man die aktuellen News ein wenig verfolgt merkt man auch, dass das nicht nur mir oder dir so geht. Die Reaktionen auf die durchschnittlichen Orbx-Ankündiungen sind mittlerwele recht verhalten. Nicht zu vergleichen mit imaginesim WSSS, Flightbeam NZWN o.ä.

Sicher haben sie jede Menge treuer Kunden. Aber ob die alle die Airports 3 mal kaufen für P3D, AF2 und XP?

simmershome

Manchmal dachte ich schon, ich wäre der Einzige, der das unterschreibt.

Fabian

Du sprichst mir aus der Seele, man kann nur hoffen, dass das landclass basierte Australia V2 ein Verkaufshit wird damit sie sich wieder auf ihre Wurzeln rückbesinnen. Und irgendwann will Jarrad Marshall Perth machen – das wäre sicher ein knaller

Marcel

@David,Simmershome,Fabian: Vielen Dank für eure moralische Unterstützung und Schützenhilfe 🙂 . Bei all dem vergangenen Hyp in diversen Foren tut es gut zu wissen, dass man mit dieser Meinung nicht alleine da steht. Ganz liebe Grüsse!

PS: An die Simflight-Redaktion: mein Ursprünglicher Post ging zweimal durch und ist hier auch zweimal aufgelistet (s.o.). BITTE EINEN DAVON LÖSCHEN!!!
Wir wollen die geneigten Leser doch nicht noch mehr verwirren als unvermeidlich, bei so vielen unterschiedlichen Meinungen, vielen Dank im voraus.

Jonas - simFlight

Done, Danke für den Hinweis. 🙂