Fragerunde: ETOPS und ATIS Meldungen

0

Langsam nimmer der virtuelle Flugbetrieb nach der Sommerpause wieder Fahrt auf. Das merkt man an der Newsdichte und den wieder aufkeimenden Fragen für unsere Fragerunde.

Florian fragt:

ich komme gerade aus dem Urlaub zurück und da haben mich zwei Fragen beschäftigt.

  1. Habe in Larnaka einmotorige Flugzeuge (C182, DA40 etc.) starten gesehen welche über das offene Meer in Richtung Ägypten oder Israel flogen, womit ich mit diese Frage stellte: Bei zweistrahligen Flugzeugen gibt es ja heute weltweit die ETOPS-Regeln der ICAO, welche den Flug über Wasser regeln. Wie sieht das ganze bei kleinen einmotorigen Flugzeugen aus? Gibt es hier Grenzen, wie weit sich solch ein Flugzeug von der Küste bzw. dem nächstgelegenen Flughafen entfernen darf?
  2. Was bedeutet am Ende der ATIS der Beisatz “….and inform that you have information hotel bzw. bravo oder juliet”? Wovon werden diese Buchstaben abhängig gemacht und was bedeuten sie?

 

Antworten:

1.) Die bekannten ETOPS Regeln (und ähnliche weitere Kategorien, siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/ETOPS) gelten ausschließlich für kommerzielle (gewerbsmäßige) Füge. Im privaten Bereich bestehen lediglich landesspezifische Vorschriften, welche Überlebensausrüstung du an Bord haben musst (solltest). Dies dann allerdings nicht nur für Flüge über Wasser, sondern auch z.B. über unbewohnte Wildnis.

2.) Alle ATIS Meldungen (je nach Meteo-Station alle 30 oder 60 Minuten) werden alphabetisch “durchnummeriert”, d.h. jede Meldung wird zu Beginn mit einem Buchstaben identifiziert. So beginnt eine ATIS Meldung in der “This is XXXX airport information ALPHA….” und dann folgen alle relevanten Informationen zu diesem Flugplatz (nicht nur Wetter!!). Der Nachsatz “inform that you have information XXX ..” ist eine Wiederholung des Kennbuchstabens am Schluss der Meldung und soll als Erinnerung dienen, beim Erstkontakt mit der ATC die Bestätigung zu liefern, dass man Kenntnis von der letzten aktuellen ATIS hat. Sollte diese in der Zwischenzeit (zwischen Abhören und Kontaktaufnahme mit der ATC) geändert haben, so wird der ATC Controller dies dem Piloten auf die eine oder andere Art mitteilen, also in etwa “Information BRAVO is now valid, no change” solange keine Änderung stattgefunden hat oder “please check Information BRAVO”, falls sich etwas Wesentliches geändert hat. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, außer natürlich für Voice-Puristen, die ausschließlich Standard Radio-Phraseologie hören wollen. Auch das gibt es noch…

 

Danke für die Frage, Florian. Und danke für die Antwort, Oski!

Fragen rund um die Fliegerei bitte unter dem Stichwort “Fragerunde” an. Guenter.Steiner@simFlight.de

 

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonniere  
Benachrichtigungen: