Aerosoft veröffentlicht A320/ A321

5

Lange wurde auf sie gewartet, jetzt sind sie da! Aerosoft veröffentlicht die Airbus -Versionen A320 und A321. Die “Maxi” Busse wandern für 59,95€ bzw. 29,98€ (Upgrade Preis) auf die hemische Festplatte und ergänzen somit die A318 und A319 aus gleichem Hause. Mit dem Release kündigt Aerosoft zeitgleich das Service Pack 1 an, welches bereits bekannte Fehler ausmerzen und zeitglich einige Verbesserungen bzw. Erweiterungen bringen soll.

Features:

Für kaufinteressierte möchte wir vor allem auf diesen Beitrag im Aerosoft Forum hinweisen: http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/133133-whats-not-available-whats-wrong/

Allgemein:

  • Simulation des A320 und A321, mit Fokus auf alltäglicher Bedienung des Flugzeugs vom linken Sitz aus
  • Das Cockpit ist so ausgestattet wie bei hochwertigen Airlines, mit aktuellen Instrumenten
  • Hervorragende Modellierung/Texturierung, basierend auf neusten Technologien – sehr Framerate-freundlich
  • Lichter nutzen zum Teil Dynamische Beleuchtung (P3D V4), zum Teil RealLight (von TFDi Design)
  • Vollständige Regen- und Abperl-Effekte mit TrueGlass (von TFDi Design)
    Zahlreiche eigene Animationen, alle mit Soundeffekten (Sonnenblenden, Fenster, Tische, Tiller, Notsitz, Standby-Kompass, hängende Steuerflächen etc.) Alle Haupttüren und Ladeluken können geöffnet werden. Ausführliche Optionen, Bodenobjekte anzeigen zu lassen (Kegel, Bodenstrom) sowie die externe Stromversorgung zu verwenden
  • Integrierter Webserver, mit dem MCDU über jeden Browser angezeigt (und genutzt) werden kann; ideal für Tablets
  • Ausführliche Dokumentation, mit detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung
  • Add-in-Ansicht-System: fügt viele vordefinierte Ansichten für einfache Nutzung hinzu, emuliert 2D-Panel-Ansichten
  • Add-in-Sound-System: fügt hunderte Hintergrundgeräusche für höhere Immersion hinzu
  • Enthält unseren semi-intelligenten Copiloten, der während des Flugs assistiert und Checklisten und Abläufe durchführt
  • Connected Flight Deck v2; nutzt ein Server-basiertes System, mit dem es sehr einfach ist, anderen Piloten als Copilot oder Zuschauer beizutreten (wird mit dem SP1 nachgeliefert)

Systeme:

  • Eigenes Fly-by-Wire-System mit Flight Envelope Protection, Stall Protection, Pitch- und Roll-Begrenzer, G-Load-Begrenzer, Overspeed Protection, Alpha Floor Protection, Auto-Trim
  • Eigenes Autopilot-System, mit vollständiger CAT-III-Landung, V/S, Managed CLB/DES, OP CLB/DES, Heading- und NAV-Modi. VNAV/LNAV und FPA/TRK enthalten
  • Eigene Schub-Computer-Systeme (FADEC), Throttle mit Sperren, FLEX Take-off
  • Vollständige MCDU (kann über Webbrowser, z.B. auf Tablets, kontrolliert werden), in die Informationen über die Tastatur eingegeben werden können
  • Flugpläne unterstützen SIDs, STARs, Transitions, Approaches, Go-Arounds, Holds, Managed Climbs und Descents, Constraint und Direct-to-Route-Eingabe
  • VOR-Tracking enthalten, DME Arcs werden unterstützt
  • Beinhaltet NavDataPro- (LIDO-) Navigationsdatenbank, auch kompatibel mit Navigraph. Zum Release aktuelle AIRAC-Daten enthalten (keine kostenlose, aber veraltete Version), die vom Nutzer jederzeit aktualisiert werden können
  • Komplettes FS3Crew Runway Awareness and Advisory System im Wert von 30 € enthalten
  • 28 ECAM-Seiten enthalten, die relevante Flugzeuginformationen anzeigen
  • Voll funktionales ADIR-System
  • Voll funktionales TCAS-System (inkl. Audio-Warnungen) für AI Traffic, IVAO, VATSIM
  • Eigenes elektronisches Bussystem mit realistischer Akkunutzung und Spannung
  • Navigationsanzeige mit gebogenen Flugpfaden, Stoppuhr, ausgewählter Navaid, Runway-Information, Range- und Mode-Wechsel etc. Beinhaltet Terrain-Anzeige-Option
  • Voll funktionale Lade- und Tank-Module (verbunden mit Simulator) mit einfachem und fortgeschrittenem Modus
  • Funktionaler Cockpit-Drucker, druckt Informationen, die Sie zur Hand haben müssen
  • Voll funktionales Wetterradar (manuell und Multiscan). Funktioniert mit JEDEM Wetter-Add-on (oder auch komplett ohne) and liest das aktuelle Wetter des Simulators aus. Eigenständige Entwicklung! Zeigt auch Bodenclutter, wodurch das WX zu einem Navigationstool wird

Weitere Features:

  • Tiller kann über eine zusätzliche Achse bedient werden
  • Fortgeschrittene Bremsen mit realistischen Temperaturen (modelliert nach Goodrich-Carbon-Bremsen)
  • Triebwerksmodell aktualisiert, sehr genauer Schub, EPR, N1, N2, EGT, FF
  • Beinhaltet 13 verschiedene Modelle und 15 Lackierungen. Über 2000 weitere Lackierungen erhältlich
  • Various background sounds from cabin crew, flight crew and ATC (optional)
  • Diverse Hintergrundsounds von der Kabinencrew, Flugbesatzung und ATC (optional)
  • Ansichts-Leiste, um schnell zwischen 11 2D- und 16 3D-Ansichten zu wechseln
  • Beinhaltet insgesamt 16 Checklisten von COCKPIT PREPARATION bis PARKING
  • Checklisten starten meist automatisch je nach Flugsituation, z.B. startet BEFORE TAKE CL automatisch, wenn das Flugzeug den Holding Point erreicht, DESCENT PREPARATION CL 9 NM vor dem TOD, etc.
  • Checklisten gesprochen vom PF und bestätigt vom PnF
  • Optional: PnF führt bestimmte Operationen durch (Beschleunigen, Klappen, etc.), die Teil der Checklisten sind
  • Option, P3D 10 NM vor dem TOD oder am nächsten Wegpunkt zu pausieren
  • Infoleiste, die die nächste Aktion anzeigt
  • Bodenservices (externe Objekte, Bremsklötze, Pylonen, Bodenstromaggregat)
  • Türsteuerung (Bedienung aller Türen und Luken)
  • Stufe-1-Integration von PMDG Global Flight Operations

5
Hinterlasse einen Kommentar

1 Comment threads
4 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
  Abonniere  
Benachrichtigungen:
skywalker

lol. Das ist echt wieder typisch Aerosoft. Ein Produkt wird released und zugleich mit einem Topic verknüpft “What’s not available, what’s wrong?”, der mir beschreibt was alles nicht funktioniert. Das ist ja wirklich zum schreien…

Chris

Manche Dinge von AS finde ich auch nicht toll, aber diesen Punkt würde ich jetzt echt nicht als Kritikpunkt anbringen. Hast Du überhaupt gelesen, was da drin steht? Es ist ein pro-aktiver Topic um den ewigen Stänkerer gleich von Beginn weg zu erklären, was noch fehlt (aber kommen wird), damit man den Airbus überhaupt jetzt schon veröffentlichen konnte. Die Grundfunktionen sind alle da, nur so nebenbei. Für einen 08/15 Flug von A nach B funktioniert der Airbus tadellos. Ganz abgesehen davon gab es den Topic schon VOR Release der A318/A319…

Mario Donick

Es gibt in solchen Fällen 3 Möglichkeiten:

1. Man entwickelt ein Programm, in dem nichts falsch ist und 100% alles vorhanden -> unrealistisch.

2. Man ist transparent und offen VOR dem Kauf.

3. Man verschweigt es und verärgert dadurch Kunden.

skywalker

Klar Mario, du kennst es ja nicht anders von XP. 🙂
4. Man released ein Produkt erst dann, wenn Fehler die ja scheinbar bekannt (Holding, vnav path..) gefixt sind.

Mario Donick

Ich benutze privat sehr oft P3D mit diversen unfertigen Produkten (Carenado, Captain Sim…), die trotzdem Spaß machen und mich verlässlich von A nach B bringen. Die Mängel der jeweiligen Produkte sind den Entwicklern ebenfalls bekannt. Sie spielen nur keine große Rolle für den Einsatzzweck, für den ich sie brauche.

Sicher ist Fehlerfreiheit anzustreben. Es gibt aber Fehler, deren Ursache man auch über Monate nicht vernünftig eingegrenzt kriegt und man am Ende fragen muss: wie relevant ist dieser Fehler jetzt wirklich? Oder kann man es auch mit diesem Fehler veröffentlichen, weil es 90% der Leute eh nicht interessiert. Ach die Welt wäre schön ohne Verkaufsdruck 😀

Bei dem Flugzeug hier ist auch die Frage, wie aktuell die Liste (ist scheinbar im Juli das letzte Mal aktualisiert worden, und schon da steht bei den holdings z.B. “Most issues now solved”