Orbx Broome (X-Plane 11)

2

Orbx hat zeitgleich zur FlightSimExpo 2018 ihren ersten australischen Flughafen für X-Plane 11 umgesetzt. Den Flughafen Broome (YBRM) . Wie immer kostet er 32.95 australische Dollar, was etwas mehr als 21 € entspricht.

Dieser liegt im Nordwesten Australiens direkt neben der Stadt Broome. Mit über 400.000 Passagieren pro Jahr befindet er sich zumindest unter den Top 20 Flughäfen von Australien.

Er besitzt eine Landebahn von über 2.300 Metern Länge. Dank einiger Charterflüge nach Singapur kann er sich inzwischen sogar mit dem Titel Broome International Airport schmücken.

Für unseren Testflug greifen wir auf die JustFlight C152 zurück.

Auf den ersten Blick macht der Flughafen auch einen guten Eindruck. Die Landschaft ist stimmungsvoll in Szene gesetzt und auch die Nachtbeleuchtung kann dabei mithalten.

Wie immer gibt es bei Orbx eine ganze Menge an Details zu entdecken. Allerdings trüben auch einige Ungereimtheiten das Bild . Ich habe erheblichze Zweifel dass die Taxiways im Original derart eckig sind. Doch darüber können wir heute nur noch spekulieren, da der Flughafen inzwischen etwas erweitert wurde:

Wie wir immerhin sehen können sind die Farben durchaus realistisch und abgesehen von den Erweiterungen springen auch keine groben Fehler ins Auge.

Bei der Auswahl der Bäume hat man nicht immer ein glückliches Händchen, aber ansonsten atmosphärisch durchaus ein Meisterwerk. Aber etwas stimmte nicht.

Natürlich gewht die Szenerie weit über die Grenzen des Flughafens hinaus. Und nach einiger Zeit füllen sich die Straßen auch hier langsam mit Autoverkehr. Das ist es, was auf dem Flughafen selbst fehlt: Nichts bewegt sich.

Wir überqueren wieder den >Flughafen und begeben uns in den Randbereich der Szenerie. Wo der Sandstrand endet, endet auch die Fototextur und das normale AutoGen übernimmt. In Bezug auf die Klimazone und die vorherrschende Vegetation sind die Szenerien sich einig, allerdings ist die Gegend derart schwach besiedelt, dass das AutoGen kein einziges Haus zeichnet.

Wir kehren in die Zivilisation zurück und setzen zur Landung an. Auch hier wieder zeigt sich der Detailreichtum von Orbx, aber auch hier bewegt sich nichts. Die Szenery unterstützt weder Ground Traffic noch Taxiways. Daher hilft hier auch World Traffic 3 und Konsorten nicht weiter.

Orbx hat sich inzwischen für die fehlenden Elemente entschuldigt. Da es nun mal die erste X-Plane Entwicklung für dieses Team war hat man diese Einträge schlicht vergessen gehabt. Sie werden mit einem Update nachgeliefert.

Und hier auch gleich das dazugehörige Video:

  Abonniere  
Benachrichtigungen:
Alexander

Vielen Dank für das Review. Super, dass du so viel und so ausführlich über X-plane berichtest!

FlyAgi

Jetzt verstehe ich, was Rainer gemeint hat… jetzt habe ich die Szenerie leider nicht selbst vorliegen, aber den Screenshots nach ist das teils zwiespältig.

Aufgefallen ist mir auf die Schnelle folgendes:

– Bodentexturen sehen nicht gerade detailliert aus, teils wirken sie matschig und es scheinen Decals zu fehlen.

– Es wurde ja bei einigen Reviews über die Beleuchtung gemeckert: Hier scheint jede Lampe “LIGHT_NAMED ambient_street_light3” zu sein. Wenn das so in Ordnung geht, kann ich mir ja die Sache mit den Custom Lights sparen, ist ja teils sehr aufwändig.

– Hat der Tower wirklich keine transparenten Fenster? Oder sieht das nur so aus?

– der Übergang zwischen Luftbild und Umgebung könnte, vorsichtig ausgedrückt, besser gelöst werden

Wie verwenden Cookies, um Google-Anzeigen auszuliefern und zu personalisieren sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.   Ok | Ablehnen.   Unsere Datenschutzerklärung.
560