FsLabs Internetseite gehackt

14

Viele werden sicherlich die Auseinandersetzung zwischen FsLabs und Reddit mitbekommen haben. Dort hat FsLabs mit rechtlichen Mitteln gedroht, sofern “kritische” Beiträge nicht gelöscht werden. Dies hat(te) für FsLabs nun ein Nachspiel, ihre Seite wurde gehackt.

Neben dem unten stehenden Text, wurden auch die Admin Zugangsdaten sowie einige Kundendaten veröffentlicht und anscheinend auch kopiert. FsLabs bestätigte den Angriff, betont aber das keine Kreditkartendaten entwendet wurde, da diese bei einem externen Dienstleister gespeichert sind. Es ist dennoch ratsam sein Passwort zu ändern. Reddit veröffentlichte zudem ein Statement zum Hack.

Auszug aus dem Text, welcher auf der FsLabs Seite zu lesen war.

Dear Flight Sim Labs,

The internet is a wonderful tool which has enabled communication on a worldwide scale and it’s use has accelerated our learning and advancement as a species.

Internet users share knowledge and opinions and where these differ, debates take place. People can choose to take the opinion of others, question them or give alternative opinions. The internet allows freedom of speech and expression and through that we can get to know what others feel or think about any subject rather than the echo of our own little bubble and world.

Flight Sim Labs recently tried to gag free speech on Reddit with passive-agressive threats of legal action simply because you did not like what was being said.

Many smaller platforms do not have the money, legal team or will to fight such threats and give in without a fight. Speech and publishing on the internet being dictated by those with more money to spend on lawyers and a legal team bothers me tremendously. This spreads outside of the internet and makes a joke of the laws and justice system of many countries and is a rot that needs resolving.

FSL has intentionally distributed malware with it’s product – Fact
FSL recently used malware tactics again, not learning from previous mistakes – Fact
FSL tried to cover this up and gag Reddit with legal threats and claims of libel – Fact
FSL customer user information is compromised – Fact

Now your customer and company data is compromised as a result of the way you treat your customers and the internet. Making a public apology for your wrongdoings, with no blame apportioned elsewhere or PR spin, would go a long way in to making sure the copy of product serial numbers along with associated customer data gets destroyed.

DRM and censorship are a scourge which hinders the development of mankind by limiting sharing of information. The people of the internet will always find a way to bypass both as they know freedom is more important than the profits of a business.

Love and hope for the future.

RandomRedditor

Multiple server pwnage. It is unforunate that one has to publish even this to pre-empt more hole digging denials and threats of lawyers from FSL. Published root mysql user password to show hashed passwords are not secure and easily reversible.

 

Benachrichtigungen:
simmershome

Nun, ein Ketzer würde sagen Rubrik : “Hacker unter sich”

Will

Oh man. Unrecht mit Unrecht zu vergelten hat FlightSimLabs erst in diese Situation gebracht, jetzt sind die selbst Opfer davon geworden. Ich heiße das auf keinen Fall gut, aber ein gewisses Schmunzeln bleibt mir aber doch nicht verwehrt.

Leider ist dabei wieder einmal der Kunde der Dumme, dessen Daten möglicherweise gestohlen oder verbreitet worden sind.

PeterM.

So “ehrenhaft” man den Einsatz dieses/dieser Hackers/Hacker auch sehen könnte: sich über das Unterwandern von Recht und Justiz aufregen und diese Unterwanderung bekämpfen zu wollen, in dem man eben diese Unterwanderung in einem klaren Akt von Selbstjustiz begeht hat nichts ehrenhaftes und auch nichts positives. Auch möglicherweise aufkommende “Hacker-Romantik” ist da komplett fehl am Platze. Im Übrigen ist das die Bedrohung eines privatrechtlichen Unternehmens durch ein anderes kein Angriff auf die grundrechtliche freie Meinungsäußerung. Es ist die (ob richtig oder falsch sei dahin gestellt) Androhung des Beschreitens des Rechtsweges. Das mag unmoralisch und ggf. sogar rechts-missbräuchlich sein, aber es hat nichts mit dem Eingriff in ein Grundrecht zutun. Das kann nur eine staatliche, als öffentlich-rechtliche Instanz begehen.

Es zeigt sich wieder mal, dass scheinbar ehrenhafte Absichten zu sehr dubiosen Ergebnissen führen. Dies sind aber genauso als falsch und illegitim zu betrachten, wie jede andere Straftat. Das sollte man sich immer vor Augen halten, da man sonst auf der Seite der Befürworter eines rechtsfreien Internets steht – etwas, was für einige Probleme in einigen Gesellschaften (auch der unsrigen) ursächlich ist… just sayin’

simmershome

Ich sehe da nichts Ehrenhaftes. Sowas passiert, wenn zwei aufeinander treffen, die kein Rechtsverständnis haben. Insofern hält sich mein Mitleid in Grenzen. Nur die User, die jetzt noch weiter verunsichert sind, sind die Leidtragenden.

Günter - simFlight

Die Frage, die sich mir hier stellt ist: wie weit sind wir jetzt schon gekommen?

FSLabs hat Mist gebaut, keine Frage. Aber es regelt sich letztlich alles über den Markt, also uns Kunden. Und da scheint es (mich eingeschlossen), dass zwar viele ein wenig knirschen, aber nichtsdestotrotz doch vom Produkt begeistert sind.

Andere haben größere Böcke geschossen und sind abgestraft worden und von der Bildfläche verschwunden.

Aber nun solch einen Angriff zu fahren, das ist eine harte Nummer. Deckt sich aber mit meiner Einschätzung, dass die Diskussion durch Reddit vollkommen aus dem Ruder gelaufen ist und man da im Nachhinein schon fragen könnte, ob die ausufernde Diskussion nicht dazu beigetragen hat und ein wenig Moderation auf Reddit dies verhindert hätte?

Sun King

Was genau soll man ändern und wie verhält es sich mit den Daten der Zahlungsmittel?

Günter - simFlight

Ich zitiere nochmal 3 Zeilen aus obigen 8 Zeilen:
“. FsLabs bestätigte den Angriff, betont aber das keine Kreditkartendaten entwendet wurde, da diese bei einem externen Dienstleister gespeichert sind. Es ist dennoch ratsam sein Passwort zu ändern. ”

Ich habe die entsprechenden Stellen nun hervorgehoben.

Commander-AUT

Mit Selbstjustiz schafft man keine “love and hope for the future”!

Philipp S.

Sorry, aber sowas geht nicht. Klar hat FSL Mist gebaut, aber der Codex Hammurabi ist nicht mehr zeitgemäß. Selbstjustiz muss bestraft werden und ich hoffe ganz ehrlich, dass FSL bzw. andere Instanzen den schuldigen finden.

Davon abgesehen muss sich auch FSL nicht auf Reddit herabwürdigen lassen und hat das gute Recht sich durchaus zu verteidigen. Darauf, ob die Maßnahmen seitens FSL gerechtfertigt waren, oder nicht, möchte ich jetzt nicht beurteilen. Dazu hab ich eine strikte Meinung, die eventuell nicht jeder teilt.

Davon abgesehen hoffe ich jetzt, dass das schnell vom Tisch ist und der A319 endlich bald mal verfügbar ist. Immer diese Ablenkerei durch irgendwelche aufgeplusterten I***ten mit Minderwertigkeitskomplexen.

simmershome

Wenn Du nun noch dazu schreibst, dass Mailware oder Password Grabbing beim User genauso verwerflich ist, geht alles in Ordnung.

Philipp S.

Das impliziert meine Aussage, dass FSL Mist gebaut hat. Das muss nicht zum fünfmijausendnsn mal plattgetreteten werden und weiß mittlerweile hoffentlich auch jeder.

Horst

Dieser Kindergartenkrieg bestätigt mich darin, beim AS Airbus zu bleiben.
So, was muss ich jetzt noch dazu schreiben? Äh ja, Duck und Weg, oder?

Terrek

Der eigentliche Eklat ist doch: FSL hatts toal verbockt——riesen Shitstorm……und sie habens wieder gemacht…..riesen shitstorm

nur auf reddit, weils kein anderer gepostet hat.

Für mich war FSL ja schon seit der test.exe unten durch. Jetzt würde ich den Scheiß nicht mal fliegen, wenn ich dafür Geld bekomme….

aber jedem das seine…

Günter - simFlight

“Jetzt würde ich den Scheiß nicht mal fliegen, wenn ich dafür Geld bekomme….”

Natürlich, natürlich … das sind immer Aussagen, herrje.