Erster Eindruck: JustSim/ Digital Design – Moskau Vnukovo Airport (P3Dv4)

2

JustSim und Digital Design haben sich zusammengetan und den Moskauer Flughafen Vnukovo veröffentlicht. Die Umsetzung ist sehr ordentlich geworden, ob sich ein Kauf für euch lohnt erfahrt in diesem Artikel.

Vorbemerkung

Die folgenden Ausführungen sollen einen besseren Überbrlick über die Vnukovo Umsetzung geben und eine mögliche Kaufentscheidung vereinfachen. Die hier getroffennen Einschätzungen beziehen sich auf mein System und mein Empfinden. Darüber hinaus wird der Flughafen bzw. die Szenerie nicht so ausführlich untersucht wie bei einem Review, was zur Folge haben kann, dass etwaige Unzulänglichkeiten nicht genannt werden.

Installation

Bevor ihr die Installation durchführt müsst ich euch das Paket, bestehend aus drei Dateien, vom simMarket herunterladen: Dort gibt es den Airport zum Preis von 24,87€. Nach der Installation wird der Airport automatisch angemeldet, das Autogen müsst ihr handisch anmelden. Macht ihr das nicht, habt ihr keine Wälder rund um den Airport. Das Vorgehen ist aber in einem Pdf Dokuemtn erklärt und funktioniert problemlos. Sonstige Dokumente wie Anflugkarten oder ein Manual sucht man vergebens.

Der Airport

Man merkt eindeutig, dass Digital Design die Hände mit im Spiel hat. Wir brauchen die Diskussion rund um JustSim nicht neu starten und die Airports sind auch wirklich gut, doch das stimmige Flair bei Vnukovo wird eindeutig von Digital Design beigesteuert. Piloten, die die Digital Design Airports besitzen, werden es an den Bildern sehen. Das Terminal inklusive Fluggastbrücken ist wirklich gut umgesetzt. Die Texturen sind ausgesprochen scharf, die Detaillierung super, es wirkt alles lebendig, nicht steril, abgenutzt- in Betrieb eben. Man kann sogar die Knöpfe am Bedienteil der Flugastbrücken erkennen. Die GSX und SODE Umsetzung soll in den nächsten Woche nachgeliefert werden.

Zum Flair tragen natürlich auch die ganzen Vorfeldobjekte bei. Als Beispiel seien hier die Schleppstangen, Treppen, Absperrungen, Conatiner und weitere Fahrzeuge genannt. Diese zeugen ebenfalls von höchster Qualität. Die abgelegeneren Gebäude sind auch ordentlich texturiert, allerdings nicht mit soviel Detailreichtum versehen wie das Terminal.

Die Rollweg- und Startbahntexturen sind wirklich gut und besitzen bei Regen einen Nässeeffekt. Die Auflösung ist innerhab des Flughafenzauns sehr hoch und gut gelungen. Einen Ausrutscher habe ich gefunden, an einer Stelle wurde ein Flieger auf dem Luftbild nicht retuschiert.

Die Winterumsetzung ist ebefalls sehr gut. So sind die Ränder zu den Taxiways etwas verweht, auch Reifenspuren wurden umgesetzt. Für die Gedäudemodellierung und die Texturen gibt es schon mal große Anerkennung und einen Dauem nach oben.

Die Umgebung

Neben dem Flughafen wurde auch die nahgelegene Umgebung mit umgesetzt. Dazu hat man ein Luftbild herangezogen und mit typisch östlichen Plattenbauten versehen. DIe Abdeckung ist relativ groß und fügt sich gut in Orbx Global ein. Allerdings ist hier als Negativpunkt das langsame Nachladen und die verhältnismäßig grobe Auflösung zu nennen. Dennoch gibt es hier auch einen Daumen nach schräg oben.

Sonstiges/ Performance

Sehr löblich ist zu erwähnen, dass ein AFCAD beigefügt ist, dass Airlinecodes den Parkpositionen zuweist. Ob diese der Realtiät enstprechen kann ich nicht einschätzen. Des Weiteren ist AI Traffic fast Vorausetzung, statische Flieger bringt die Szenerie nicht mit. Ansonsten läuft die Szenerie wie man es sich wünscht. Performance einbußen konnte ich nur leicht feststellen. Am Boden hatte ich immer zwischen 27 und 33 Frames. Beim Anflug rutschten diese auch mal bis auf 25 FPS runter – besonders wenn man die Bahn 06 anflliegt, da diese in verlängerter Sichtachse Moskaus liegt. Einzig in der Nacht, bei Dynamic Lightning, fällt die Bildrate stark ab, aber das haben ja fast alle Airports gemein. Darüber hinaus wurde Dynamic Lightning nur am Hauptterminal umgesetzt. Ansonsten kann die Nachtumsetzung überzeugen.

Fazit

Kaufempfehlung? JA – sehr schön umgesetzte Szenerie, in einer Region, die eher stiefmütterlich behandelt wird. Es gibt hier und da kleine Mängel, über die man aber hinwegsehen kann. Wer hier zuschlägt macht nichts falsch.

Informationen

Pro Contra
  • Gebäudeumsetzung
  • Detailreichtum
  • Gates
  • Regeneffekte
  • Abdeckung der Umgebung
  • Texturen
  • Manuelle Einbindung Autogen
  • Texturauflöung/ Nachladezeit der Umgebungstexturen
  • kein Manual und keine Charts
Informationen Testsystem
  • Entwickler: JustSim | Digital Design
  • Preis : 24,87€
  • Kauf: simMarket
  • Intel I5-4670K @ 4,5GhZ
  • Corsair DDR3-1600 16GB
  • Geforce 970 GTX OC Edition
  • Windows 7  64Bit
  • Prepar 3D V4.2
  • DirectX 11

Thomas Hempel

 

 

 

 

Benachrichtigungen:
Uli

Ich habe mir die Szenerie gerade gekauft. Ein AFCAD finde ich jedoch nicht. Wo liegt das bei Dir? Im Gegensatz zu Deinen Screenshots habe ich nämlich keinen einzigen AI-Flieger in Moskau.
Uli

Uli

So, ich konnte das Problem lösen. In Ultimate Traffic Live gab es zwar Flugpläne für UTAir (größter Carrier vor Ort), aber keine Repaints. Nachdem ich diese nun nachgerüstet habe, stehen hier schon einige Maschinen herum. Sobald ich noch die restlichen Airlines nachgepflegt habe, dürfte es recht voll werden.