JustSim Larnaka released

44

Mit JustSim geht es jetzt nach Zypern! Der größte Flughafen des Mittelmeerstaates wurde von den Entwicklern für Piloten in Prepar3D v4 umgesetzt und ist im simMarket für 22.49€ erhältlich. Wie bei JustSim üblich, werden animierte Jetways über SODE in zwei Wochen als Update nachgeliefert. Bis dahin kann man sich an bereits implementierten Features wie animierten Vögeln, dynamischem Licht oder Glasreflexionen erfreuen.

  Abonniere  
Benachrichtigungen:

Da ich ja Zypern für Lau baue, habe ich mich mal geopfert und es aus Eigeninteresse gekauft. Eigentlich bau ich ja nichts was andere machen, auch nicht bei Payware. Ich habe allerdings selten einen solchen Schnellschusschr**** für das Geld gesehen.

comment image

Von Mai bis September funktioniert die Wassermaske nicht, wie man im Annotator ( siehe Bildlink) nachvollziehen kann. Von anderen Dingen wie Gates und dem Gesamtanblick / Eindruck will ich mal nicht reden.. Fürs Autogen gibt es eine bescheidene Anleitung in Englisch von anno danumals aus FSX Zeiten. Jedenfalls toppt das Ganze Barcelona noch mal in Längen in negative Richtung. Zu mehr bin ich noch nicht gekommen,aber das reicht wohl auch.
Was testen die eigentlich? Sowas nenne ich unverkäuflich.

Vielleicht baue ich es doch als Freeware

At summer warm months lake in Larnaka has not water because it`s salt lake )))

Weder Tag genau und immer, noch komplett und auch nicht mit diesen häßlichen weißen FS Fotoground. Sowas kann man nachbearbeiten.

Da scheinst du bei Alex nen nerv getroffen zu haben.

https://m.facebook.com/groups/1631346080454246?view=permalink&id=1992222371033280&ref=m_notif&notif_t=group_comment_reply

Bei aller Liebe, ich finde den Kerl maximal unsympathisch und überheblich. Mag vielleicht an der Sprachebarriere liegen.
Aber einen Kritiker als “troll” zu bezeichnen, lässt nochmal ganz tief ins Alex Selbstverständnis blicken.

Wir haben uns die Szenerie auch gekauft. Aus familieren Gründen sind wir 3-4 Mal im Jahr dort und können mit Gewissheit sagen, dass wir den Überflug im Flugsimulator wie auch im echten Leben als beeindruckend empfunden haben.
Die Abbildungen der Salzseen im Flugsimulator treffen zu, sie sind sehr nahe an der Realität. Alles andere hier gesagte oder geschriebene, dass das in Abrede stellt, kann man einfach nicht ernst nehmen. Vollste Zustimmung zu Alex’ Kommentar auf der JustSim Faceebookseite!

Hmm, vielleicht etwas übers Ziel rausgeschossen mit dem Kommentar? Ja, wir wissen nun, dass Justsim eher Schnellschüsse veröffentlicht, welche nicht mit anderen AAA Szenerien oder wirklich guten Freeware-Szenerien mithalten können. Das ist aber auch nicht der Anspruch von Justsim, das haben sie längst offengelegt. Wer trotzdem dafür bezahlt, ist ja bekanntlicherweise selber schuld. Ich nutze auch ein paar Justsim-Airports und bin ganz zufrieden damit. Nichts grandioses, aber auch nicht so schlecht, wie immer dargestellt wird. Und sorry to say, aber wenn man nicht versteht, dass die zu einem weissen Salzsee ausgetrockneten Flächen pure Absicht sind und nicht fehlende Wassermasken das Problem sind, dann weiss ich auch nicht…

Wenn das so ist , dann sollte man über jede Szenerie schreiben:
“Achtung Geld oben Qualität unten! Wir habe es irgendwann ja mal als Anspruch definiert.”
Aber ansonsten hast Du 100% recht.
Da muss man erst mal drauf kommen, das potthäßliche unbearbeitete weiße Groundflecken im FS den ausgetrockneten “Salzsee” simulieren sollen.
Hoffentlich bleibt es ewig Winter dort.

Nee die arbeiten nach der China Methode. Kein Airport in Europa ohne bestehende Vorlage. Heißt nicht klauen, aber anschauen, nachbauen und die Qualtät in den Keller jagen. Hier wird schamlos die P3D v4 Verfügbarkeit ausgenutzt. Auch ein Geschäftsmodell.

Ich geb Dir ja recht, dennoch ist es müssig darüber zu diskutieren. Justsim bedient einen offensichtlich vorhandenen Markt und findet entsprechend Käufer. Zu hoher Preis für das Gebotene hin oder her. Da kann man stänkern und lästern, die Faust im Sack machen und den Kopf schütteln, solange der Rubel fliesst, hat Justsim keinen Anlass, iwas an ihrem Vorgehen zu ändern. Sind jetzt alle Käufer von Justsim-Szenerien zu verteufeln? Vielleicht, aber meiner Meinung nach nicht. Die Flusi-Szene ist eine komische Mischung, das ist schon länger bekannt. Denn: während Justsim-Szenerien oft ihr Fett weg kriegen wegen unterirdischem P/L-Verhältnis, ist dann doch jeweils niemand dafür bereit, für eine ordentliche Szenerie etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Barcelona ist da ein wundervolles Beispiel: Justsim wurde kritisiert, die Qualität wird bemängelt, Kopie-Vorwürfe aufgestellt und und und. Dann kommt Aerosoft mit der sauberen, eigenen Szenerie und was geschieht? Richtig, Hauptthema ist der Rabatt, den Aerosoft für Besitzer der Vorgängerversion anbietet. 5€ für ein Update? Schon zuviel. 30€ für die volle Version? Wahnsinn. Wucher, Abzocke. Iwie passt das nicht zusammen, oder?

Dem kann und will ich gar nicht widersprechen. Der Enkeltrick funktioniert ja auch immer noch genauso wie Kaffeefahrten, obwohl jeden “zweiten” Tag im Fernsehen und der Presse gewarnt wird. 🙂

Leider ist das so, letztendlich bestimmen Angebot und Nachfrage das ganze. Ist bei Carenado ähnlich, vergleichbares Geschäftsmodell. Nach jedem Release müssen Simmer den Autopiloten nacharbeiten…

Im Übrigen könnte man den “Salzsee” recht einfach realistischer darstellen in dem man dort in den besagten Monaten ein entsprechendes Groundpoly platziert mit realistischen Texturen. Davon gibt es jede Menge. Fotoground ist gerade bei solchen extremen Weißanteilen die denkbar schlechteste Lösung.

@Simmershome,

ich glaube du bist nur “ein wenig” angesauert, weil dir jemand zuvor gekommen ist. Also ich finde die Szenerie klasse, mal abgesehen von der “Interpretation” der Salzseen.

Da glaubst Du falsch. Ich habe genug andere Arbeit und jede Menge Plätze die keiner macht oder gemacht hat.
Stelle Dich doch mal mit einem GA Flugzeug auf den “Salzsee”, dann weißt Du was ich meine.

Den Salzsee finde ich auch nicht so gelungen, aber dafür gleich die ganze Szenerie in den Eimer schmeißen zu wollen finde ich gelinde gesagt ein wenig übertrieben.

“weil dir jemand zuvor gekommen ist.”

Das Gefühl habe ich auch. Jetzt kann Rainer mit seinen Szenerien nicht mehr so viel verdienen. 😉

Haha Marcel,

möglicherweise für dich nicht nachvollziehbar, aber es gibt durchaus noch andere Motive als die finanziellen …

Ja, kann ich nicht nachvollziehen. 😉

Was verdient Rainer denn mit seinen Szenerien? Kläre uns mal auf!

Also ich muss mich bei den ganzen kritischen Kommentaren hier auch wirklich mal für Justsim aussprechen. Ich finde nahezu alle Szenerien von JustSim grundsolide. Auch an den Salzseen hier kann ich keine Probleme erkennen. Ich bin für jedes JustSim Produkt dankbar – ist es doch Justsim gewesen, die mit ihrem hohen Entwicklungstempo einen großen Teil dazu beigetragen haben, dass man schnell auf P3D V4 wechseln konnte, ohne zahlreiche Orte nicht mehr anfliegen zu können, weil es keine Szenerie gibt. In der Zeit, in der andere eine Szenerie entwickeln veröffentlicht Justsim fünf oder mehr Szenerien. Natürlich können die dann nicht die gleiche Qualität haben, aber das ist mir auch nicht bei jeder Szenerie gleich wichtig. Orte, die ich sowieso nur wenige Male im Jahr anfliege, müssen nicht den Detailreichtum haben, wie große Plätze, von denen man täglich abfliegt. Durch Schmieden wie Justsim ist es realistisch, eine halbwegs vollständige Abdeckung der wichtigen Airports in Europa im Sim zu erreichen, bevor die ersten Szenerien schon wieder nicht mehr laufen, weil sich der Sim in der Zwischenzeit zu stark weiterentwickelt hat. Dank der Justsim Szenerien kann man viele Flüge mehr durchführen, hat mehr Flughäfen für Diversions zur Auswahl etc. Ja, natürlich würde ich die Szenerien lieber in einem höheren Detailreichtum haben, aber der Preis den ich dafür zahlen müsste, ist eine deutlich geringere Abdeckung. Da habe ich lieber eine solide Justsim-Szenerie, kann der Flughafen erstmal anfliegen, und wenn der Platz dann irgendwann doch noch mal von einer Top-Schmiede umgesetzt wird, bin ich gerne bereit dann die detailreichere Version zu kaufen. So habe ich es auch mit Barcelona gehandhabt. Ohne Justsim gäbe es immer noch kein DUS, kein zeitgemäßes HAM, kein XRY, und schon gar nicht kleine Plätze wie Girona, Varna oder Klagenfurt.

(Und Justsim kann auch nichts dazu, wenn einzelne User nicht wissen, dass es in Larnaca Salzseen gibt. Bevor man sich beschwert sollte man sich da vielleicht erstmal über das reale Vorbild informieren)

“wenn einzelne User nicht wissen, dass es in Larnaca Salzseen gibt. ”
Danke.
Wenn man das wissen muss,um es zu erkennen, ist es wohl oder übel schlecht gemacht 🙂
Ansonsten finde ich nicht alles schlecht was Justsim anbietet, warte aber mal auf den Airport den es nicht als irgend eine Vorlage gibt, also mal auf was wo 100% eigenes Gehirnschmalz bemüht wird.
Solange die ganzen Szenerien lediglich nachgebaut und ergänzt werden und man nie ne gescheite Runway hinbekommt , die immer den ersten Eindruck beim Anflug prägt und auch die Luftbilder wenig bis nicht nachgearbeitet werden,ist es eben sehr bescheiden.
Eine rühmliche Ausnahme sind die Lichter, die sind echt gut.

“……..warte aber mal auf den Airport den es nicht als irgend eine Vorlage gibt, also mal auf was wo 100% eigenes Gehirnschmalz bemüht wird.”

Jerez……
Varna……..
Girona……..
Riga………..
Luxemburg……..
Strigino……….

Jetzt aber bitte nicht sagen, Justsim hätte sich die alten Klamotten von Simwings und CR-Products gekauft (wenn es sie überhaupt noch zu kaufen gibt), um sie direkt nachzubauen!

Ich bin jedenfalls froh, dass es diesen Entwickler gibt, denn bitteschön, wer hätte die o.a. Airports gebaut. Klar, manche Details sind etwas suboptimal, aber immer noch besser als garnichts. Und i.Ü. wird bei simmarket Schrott ohne Ende zu ähnlichen Preisen verkauft.

Wir sind uns alle einig, dass ein aktuelles Jerez und Girona von Simwings perfekt wäre, aber ich bezweifle, dass Sinwings diese Airports nochmal in die Hand genommen hätte. Dazu sind sie verkaufstechnisch doch nicht ertragsreich genung. Und wenn, könnten wir Jahre darauf warten………

Und noch zu Larnaca: Wenn ich die Fotos von obigem Facebook-Link ansehe, hat Justsim den (Salz-)See sehr wohl jahreszeitlich unterschiedlich gefüllt dargestellt. Das einzighe, was mich allerdings stört, ist der fehlende Fahrzeugverkehr auf dem Apron. Das gehört heutzutage einfach dazu. Das war seinerzeit auch schon bei der Aerosoft-Version leider nicht dabei.

” Wenn ich die Fotos von obigem Facebook-Link ansehe”

Ich sehe nicht die Fotos auf FB ,sondern eine gekaufte Szenerie auf meinem PC und was ich da von Mai bis September an den kritisierten Stellen sehe, ist nackter unbehandelter Fotoground. Die restlichen Monate haben eine Wassermaske, was völlig ok ist. Wenn das reicht kann man daneben auch die Runway weglassen. Landen geht trotzdem und aus der Höhe sieht es ebenfalls normal aus.
Was ich meine ist einfach, dass man für so eine Fläche im Airport Bereich sich was gescheites einfallen lassen kann /muss . Was, hatte ich schon geschrieben. Beim Preis klappt das ja auch, obwohl Justsim eher auf der FSDG Lite Schiene liegt, nur halt fast das Dreifache nimmt.

Die Jetways gehen wie immer nicht und in Dresden warten die User ebenfals noch drauf. ( Vermute mal der SODE Entwickler wird die nicht mehr bauen wollen für JS oder kommt nicht hinterher) Die Runway sieht echt bescheiden aus und der gesamte Ground ist wenig profihaft. Wie schon geschrieben keinerlei Groundverkehr, eben komplett auf Lite getrimmt. Da reißt auch der Vogelflug nichts raus.

Schaun wir mal was prinzipiell passiert, wenn SODE in der 4.2 nicht mehr funktionieren solle, wie auch schon gelesen. Da haben Einige die sich auf Drittanbieter verlassen und alles Mögliche über SODE einbinden aber eine ganz lange Nase und Supportpflicht. Ich höre schon die Schreie der Simmer in diesem Fall.

P.S. Weißt Du wie Entwicklung funktioniert? Da brauchst Du nämlich jede Menge Dinge als Vorbedingung und eine sogenannte “alte Klamotte” verschafft Dir sämtliche Infos und räumlichen Dimensionen, die Herr Google und das Netz mit 2D Bildern nicht liefern. Erspart den Vorort Besuch, den Andere schon gemacht und bezahlt haben. Und ja für alle von Dir genannten Airports gab es Vorlagen.
Und deswegen bin ich eben gespannt auf einen Airport in Europa von JS, der noch keine Vorlage hat. Werde ich wohl noch lange gespannt bleiben dürfen.

Es wurde bereits darum gebeten die Diskussion hier auf einem sachlichen und themenbezogenen Niveau zu halten. Für persönliche Konfrontationen und Auseinandersetzungen gibt es hier keine Bühne. Der Kommentar wurde deshalb berarbeitet. //d. Red.

Alles ok. Immerhin bezeichnet mich da ein Mensch auf Facebook als Troll. Da mache ich halt auch mal nen Schnellschuss nur als Demo wie Salzseen in Natura ausgetrocknet aussehen. Und das ganze gleich mal in der JS Szenerie. Ich tippe mal auf zwei Stunden Arbeit um das so zu verfeinern, dass es allgemein nutzbar ist. Das ist nur ein 15 Minuten Test.

comment image

Also immer hübsch vorsichtig in Russland mit der Vergabe von konkreten Betitelungen anderer Menschen. Er kann mich ja mal anmailen, aber ich glaube er kann mir nicht genug bieten, dass ich für ihn arbeiten würde.
Wen man jeden Kritiker zum Troll macht…. arme Welt.

Für den bin ich ja ein Troll und lege mir dazu auch kein FB Account an. Bisher war es allerdings üblich, dass man Kritik an kritikwürdigen Dingen vornehmen darf. Das soll selbst in Reviews passieren mit konkretem Pro/Kontra Urteil.
Ich fühle mich weder beleidigt von einem User noch habe ich einen beleidigt. Das ich Zyperns Salzseen nicht kenne, ist in der Tat meine Schuld. Normaler Weise hätte ich aber bei anderen Sznerien erkannt, was der Entwickler darstellen will. In großer Höhe ist das auch noch klar, aber wenn man auf den Platz steht sieht man eben einfach nur (Flusi) weiß.
Und ehrlich ohne Userkritik wird uns alles verkauft. Aus den gegensätzlichen Meinungen, die völlig normal sind, bildet sich der potentielle Kunde eben sein Gesamtbild.
Aber ok, wenn es aus geschäftlichen Gründen offensichtlich nicht gewollt ist, dann muss man sich wohl auf die unkritischen Jubler beschränken. Ich habe es verstanden und bin auch nicht böse deswegen.
Und zur Klarstellung, ich habe nicht etwa in JS rumgefummelt, sondern in meinem schon für das Zypernprojekt vorhandenem Luftbild von Larnaca ein Testgroundpoly gebaut, kompiliert und exportiert.

Weder möchte ich hier Kritik einschränken, noch JustSims Produkte einfach „hochjubeln“. Aber nochmal: die ausführliche Kritik, Verbesserungsvorschläge und persönliche Dispute sind an dieser Stelle fehl am Platz. Und zwar besonders aus Sicht der ganzen Commumity: wer sich über Pros und Cons zu dieser Szenerie informieren will, der sucht eher Foren oder auf Reviewplattformen als im Kommentarberreich dieser Ankündigung. Deshalb noch mal der Appell: bei derart detaillierter Kritik auf Foren oder Reviewplattformen zurückzugreifen. So können andere Simmer bei entsprechender Suche die Informationen auch finden.

Finde erste Eindrücke über Produkte hier im Kommentarbereich gut und lesenswert, leistet jedenfalls einen Beitrag zur Kaufentscheidung. –
In diesem Sinne bitte beibehalten !-
Ansonsten finde ich die Kritik leicht überzogen. Wenn man sich mal Anflüge bei Youtube anschaut, fallen diese Salzseen schon als sehr hell ins Auge, grad bei Sonneneinstrahlung mit entsprechenden Reflexionen so durchaus vorstellbar.
Das Preis-Leistungsverhältnis mag jeder selbst bewerten, manchmal hab ich da bei gewissen als “Professional” vermarkteten Produkten anderer Anbieter mehr Probleme (EDDH z.B.).
Sicher nicht überzogen ist die Kritk bzgl. dieser 2 Wochen SODE-Jetways-Ankündigungen. Bei Dresden sind es nun fast 8 Wochen und noch immer nix.

“Ansonsten finde ich die Kritik leicht überzogen”

Da muss ich mir mal Asche aufs Haupt streuen, weil das stimmt. 🙂 Der Rest der Szenerie ist mal abgesehen vom Jetwayproblem recht solide. Ob letzteres überhaupt gelöst wird steht in den Sternen. Mal völlig unabhängig von JS, ein SODE Verlust wäre wohl wirklich eine mittlere Katastrophe, weil es doch einige Developer gibt , die damit sehr verwurzelt sind, mit wesentlich mehr als nur Jetways.

SODE wird für EDDC und LCLK kommen. In Zukunft wird das von JS selbst erledigt, bis dahin übernimmt der Entwickler von SODE den Job noch.

Wer streut denn die Gerüchte, dass SODE in P3Dv4.2 nicht mehr laufen sollte?

Ich kann dir versichern, dass SODE weiterhin funktioniert wird.

Dieses Gerücht ist entstanden, weil irgendwo mal diskutiert wurde, dass nicht garantiert ist, dass SODE für immer mit jeder neuen P3D Version problemlos läuft. Irgendwer hat daraus dann gelesen “SODE läuft mit 4.2 nicht mehr”
Schön zu hören, dass SODE läuft. Wohl eines der bedeutendsten Tools für den Sim, mittlerweile sehe ich es als ähnlich bedeutend wie FSUIPC an.

Hmm, so unterschiedlich ist eben die Wahrnehmung, nicht? Ich finde das Beispiel mit “unbearbeitet” in Deinem Screenshot um Längen besser als die bearbeitete Version und auch die Justsim Lösung finde ich optisch ansprechend. Die Kommentare auf FB gehen trotzdem nicht, aber Justsim outet sich hier nicht als erstes Studio mit mangelnder Kritikfähigkeit, kenne da eine noch bekanntere und grössere Schmiede…

Ja so unterschiedlich sind die Meinungen und das ist auch gut so. Der eine mag Puderzucker mit durchscheinenden Grashalmen des Photogrundes (alle weißen Stellen sind übrigens bei Photground so, auch Gebäudeumfeld etc. ) und erkennt darin einen Salzsee und der andere nimmt lieber ein reales Foto und macht ein Groundpoly draus.
Das ist eben die schöne Vielfalt der Flusiwelt.
Kann sich jeder aussuchen und seine Meinung bilden.
Hast Du gekauft? Ich ja und auch installiert. Sonst würde ich mich gar nicht trauen darüber zu schreiben.
Das ist übrigens generell so, ich äußere mich nur zu Produkten die ich auch gekauft habe

“Wen man jeden Kritiker zum Troll macht…. arme Welt.”

Weil hier gerade in Richtung Kritikfähigkeit intoniert wird:

Ich bin mir sicher, nicht die Kritik als solche, hat JS zu diesen Worten bewogen sondern die Diffamierung in deiner Kritik, die Szenerie wäre “Schnellschusschr****”

Das ist keine Kritik mehr sondern selbst Diffamierung. Wenn jemand in der Öffentlichkeit deine Szenerien mit diesen Worten bedenkt, wirst du der Person sicher auch keine Rosen streuen. 😉

Kritik wäre hier zb. gewesen:
Die Salzseetexturen könnte man anders lösen, dass sie nicht im Hochsommer aussehen, als läge am Airport Schnee. Dagegen kann niemand etwas sagen.

Aber wenn man emotionale Freiheiten nutzt um Kritik zu üben, endet das leider oft in Diffamierungen, die in keiner Weise durch Meinungsfreiheit gedeckt werden. Und das löst auch im Gegenüber etwas aus. Wie man hier sieht, nichts konstruktives.

Rainer hol doch mal tief Luft!! Mein Verdacht erhärtet sich, dass du nur angesäuert bist, weil jemand in “dein Projekt” eingedrungen ist. Der JS Entwickler bereist nachweislich die Airports, die er baut, da gibt es auch einige Bilder auf FB. Ich halte dein Argument, dass JS nur Airports bauen, für die es eine Vorlage gibt, für totalen Quatsch, zumal man sich bei vielen Vorlagen auch nicht immer sicher sein kann, ob die Proportionen stimmen. Ich bin selbst Entwickler, weiß also wovon ich rede. Die Qualität von JS ist diskutierbar, aber sicher alles andere, als für den Eimer.

Rainer, Dresden gab es vorher noch von keinem anderen Entwickler

Hab mir das Video angesehen: sieht für mich soweit mehr als solide aus, ich bräuchte das Umland auch nicht wirklich. Wäre es für mich ein unerlässlicher Airport, würde ich auch bei diesem Justsim- Airport zuschlagen. (Bei LEBL habe ich dennoch SW den Vorzug gegeben)

FS-Designer egal ob freeware oder payware mögen einen anderen Blick auf die Szeneriearbeit haben, aber mir als Nutzer sind viele Detail auf die besonders diverse Entwickler achten völlig egal.

Ich möchte am Airport hübsche HD Texturen die gerne wiedergekaut werden dürfen, transparente Glasfassaden, ein stimmiges groundpoly, Bodenmarkierungen im used-look, (könnten bei Justsim durchaus noch etwas blasser sein), performance, exakte Ausrichtigung von Höhen, Navaids, Beschriftungen, etc…

Und das bietet mir ein jedes Produkt aus dieser Feder zu einem fairen Preis, bei rascher Realisierung.

Die Liebe zum Detail, die sich manche bei jedem Airport grundsätzlich erwarten, rechnet sich nicht immer. Und diese Übersicht hat man auch nur als betroffener Entwickler, somit Kostenverantwortlicher.

Um den Anspruch an die Verhältnismäßigkeit zu wahren, müsste man anstatt Justsim wiederkehrend für solide Arbeit zu verdammen, ganz andere Szenerie-Produkte ins Visier nehmen. Hier ist es jammern auf hohem Niveau, Missgunst wegen (zurückliegenden) Territorialgrabenkämpfen, whatever.

Kann man durchaus so sehen. Das Video hatte ich mir vorher auch angesehen. Das Dumme ist nur, die Salzseen sind der Blickfang wenn man auf der Runway steht, nix mit Umfeld.
Aber egal, flugtechnisch ist er ja in Ordnung und man kann ihn umbauen.

Ich wollte mittels “Umland” gar nicht relativieren, das Umland ist mir deswegen egal, weil ich meistens in der Dunkelheit fliege. Wenn dich der Salzsee stört, ist das so. “Schrott” sieht dennoch anders aus, insgesamt betrachtet. 😉

Die Nachtbeleuchtung ist echt gut, dann ist das auch was für Dich

Ich beobachte die Diskussionen um Justsim schon länger und muss sagen dass ich deren Geschäftsmodell zu 100% nachvollziehen kann. Ich bin ein User und kein Entwickler,kann daher über das Preis/Leistungsverhältnis nicht urteilen. Ich mag die Airports von FlyTampa (und anderen) auch besonders gut aber was ich defintiv nicht mag sind die fsx/p3d Default-Airports.
Und schon ist das Streckennetz sehr dünn…Gerade was Asien/Afrika betrifft. So bezahle ich lieber für einen qualitativ schlechteren Airport und geniesse die Abwechslung als dass ich jedes Wochenende die gleiche Route fliege nur weil diese Airports besonders schön umgesetzt sind.
Kommt hinzu dass sich die Airports im realen leben so schnell verändern,dass die qualitativ hochwertigen Szenerien sehr schnell wieder Nachholbedarf haben.
Daher ist mir persönlich eine schnelle Umsetzung der Airports viel wichtiger als die Qualität.
Es gäbe noch so viele interessante Orte wo es keine aktuelle Umsetzung gibt,daher ist mir die Qualität auch nur zweitwichtig. z.B
-Phuket (neues Terminal)
-Krabi
-Chiang Mai
-Siem Reap
-Penang
-Kapstadt (ja ich besitze NMG, ein biscjen besser sollte doch noch möglich sein?;-))
-Johannesburg (Aerosoft hat sein Projekt genau aufgrund mangelnder Qualität eingestellt)
– Vietnam
– China
– Indien
– Perth, Adelaide

Die Liste ist nicht abschliessend und betrifft nur meine persönlichen Favoriten
Ich hoffe das es noch mehr Entwickler gibt welche dieses Bedürfnis abdecken und die solche Airports umsetzen werden. Wenn auch nicht in der gewohnten Qualität. Genau so macht es ja FSDG mit den “Light” Airports auch. Ich werde diese Szenerien auf jeden Fall kaufen. Es ist ein freier Markt und wem diese Szenerien nicht gefallen muss sie auch nicht kaufen…

Wie verwenden Cookies, um Google-Anzeigen auszuliefern und zu personalisieren sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.   Ok | Ablehnen.   Unsere Datenschutzerklärung.
534