Review: Aerosoft Holiday Airports 2

0

 

Opener

Kennen Sie die Müllers? Nicht? Das sind die, die schon wieder in den Urlaub fliegen und zwar nicht, weil sie im Lotto gewonnen haben, sondern weil sie bei einem bestimmten Reiseanbieter gebucht haben.

Wenn Sie jetzt bei Aerosoft die Holiday Airports 2 buchen, dann können Sie sogar viermal in den Urlaub fliegen und nicht nur einmal, wie die Müllers.

Dann geht es wahlweise nach Bari, Djerba, Larnaca oder nach Sharm-el-Sheikh in Ägypten. Welcher am meisten bietet, testet der simFlight Reisecheck unter …

Der Flughafen von Bari (LIBD, BRI), welcher 1914 eröffnet wurde, besitzt eine 2440 Meter lange Startbahn und liegt im Süden Italiens. Von hier aus verkehren hauptsächlich Inlandsflüge, wobei Air Dolimiti Bari auch mit München verbindet. Ebenfalls aus Deutschland fliegen Germanwings ab Stuttgart und Ryanair ab Frankfurt Hahn den Airport an. Im Jahr 2010 wurden ca. 3,4 Millionen Passagiere bei 35632 Flugbewegungen abgefertigt.

bari übersicht orbx

Die Insel Djerba liegt im Nordwesten Tunesiens und besitzt einen gleichnamigen, 1970 eröffneten Flughafen (DTTJ, DJE). Hauptsächlich im Sommer von zahlreichen Touristenmaschinen aus ganz Europa angeflogen, herrscht in der Nebensaison doch eher beschauliches Treiben auf dem Flughafen. Lediglich einige innerländische und europäische Flüge z.B. nach Paris oder Marseille werden abgefertigt. Der Flughafen besitzt eine 3100 Meter lange Startbahn und kann maximal 4 Millionen Passagiere im Jahr abfertigen.

djerba übersicht

Der wichtigste Flughafen Zyperns ist Larnaca (LCLK, LCA). Nach der Schließung des Internationalen Flughafens von Nikosia aufgrund des Zypernkonfliktes im Jahre 1974, wurde auf einem alten britischen Militärflughafen der neue Airport errichtet.  Im Jahr 2009 wurde das Terminal eröffnet und fertigt ca. 5,5 Millionen Fluggäste ab. Ausgestattet ist Larnaca mit einer 3000 Meter langen Startbahn, welche auch von großen Maschinen genutzt wird. So verbindet Emirates Dubai mit Larnaca. Des Weiteren bestehen zu allen großen europäischen Hauptstädten tägliche Verbindungen.

larnaca übersicht komplett

Das auswärtige Amt warnt zur Zeit vor Reisen auf die Sinai-Halbinsel, was uns aber nicht abhalten wird, zumindest virtuell nach Sharm-el-Sheikh (HESH, SSH) zu fliegen. Der  1968 eröffnete Airport war früher ein israelischer Militärflughafen und ist nach Kairo der zweitgrößte Flughafen Ägyptens. In der Winterzeit hauptsächlich aus England und Deutschland angeflogen, herrscht in den Sommermonaten hektische Betriebsamkeit, denn dann kommen aus ganz Europa und Teilen Russlands die Touristen in Massen „in die Bucht des Scheichs“. Mit zwei 3100 Meter langen Starbahnen ist es auch kein Problem für größere Maschinen, den Flughafen anzusteuern. Im Jahr 2009 wurden 7.4 Millionen Passagiere abgefertigt, was auch zeigt, dass der Flughafen mit einer Kapazität von 8 Millionen Fluggästen nah an seiner Kapazitätsgrenze operiert.

sharm übersciht orbx

Kauf, Installation und Umfang

Für 29,95€ bekommt man bei Simmarket vier Flughäfen im südlichen Europa und Afrika. Das sind genau 7,48€ pro Flughafen. Die Downloadgröße schlägt mit 1,2 GB zu Buche. Sehr erfreulich ist, dass in der Installation die Flughäfen einzeln ausgewählt werden können. Dies ist hilfreich, falls man schon eine Szenerie besitzt oder man einfach kein Interesse am jeweiligen Flughafen hat. Inzwischen schon Standard bei Aerosoft, bedarf es keiner Aktivierung über den hauseigenen Launcher, die Eingabe der Seriennummer reicht aus.

Leider liefert Aerosoft nur ein PDF Dokument sowie Charts für Bari und Larnaca mit. Für die anderen Airports muss auf Internetquellen zurückgegriffen werden.

Charts für Djerba (DTTJ)

Charts für Sharm-el-Sheikh (HESH)

Lage Holiday Airports

Gesamteindruck

Bedingt durch die verschiedenen Designer, das Alter sowie die Verfügbarkeit von Informationen und Bildmaterial sind Qualitätsunterschiede zwischen den einzelnen Szenerien festzustellen. Dabei können zwei Flughäfen überzeugen, einer befindet sich im Mittelfeld und einer am unteren Ende der Qualitätsskala dieses Paketes.

Fotorealer Untergrunde und Rollwegtexturen

In dieser Kategorie sind die größten Unterschiede festzustellen und hier trennt sich sprichwörtlich die Spreu vom Weizen. So fügt sich der Untergrund von Sharm-el-Sheikh problemlos in die Landschaft bzw. Farbgebung von Orbx Global ein. Der Farbton an sich ist passend und braucht keinen Vergleich mit originalen Satellietenaufnahmen zu scheuen. Bei näherer Betrachtung sind stellenweise etwas unscharfe Bereiche zu sehen. Diese befinden sich aber weitestgehend im Non-Aviation Bereich und fallen somit nicht ins Gewicht. Die Rollwegtexturen sowie die Markierungen sind sauber gezeichnet, werden scharf dargestellt und entsprechen der Realität. Der Untergrund der Hotelanlagen überzeugt ebenfalls, auch wenn er von Nahem unscharf wirkt.

sharm rollweg

Taxiway

sharm shmtz makierungen

Vorfeld Terminal 2

sharm parkspot

Vorfeld Terminal 1

sharm hotel

Hotelanlage

sharm orbx

Orbx Integration

Anders verhält es sich mit Bari. Hier ist der Untergrund sehr grob und fleckig und grenzt sich stark von der Orbx Global Umgebung ab. Neben dem Flughafen selbst umfasst das Luftbild auch Teile südlich davon. Bei entfernter Betrachtung wirken die Texturen aber stimmig. Ebenfalls als negativer Punkt zu werten ist, dass man die Taxiway- und Vorfeldtexturen nicht neu erstellt hat. Lediglich die Markierungen wurden auf das Luftbild gezeichnet, wobei sich diese aber angenehm einfügen. Jedoch ist diese Herangehensweise nicht „state of the Art“ und wirkt nicht sonderlich ansehnlich.

Bari Anflug komplett

Übersicht Bari

bari untergrund

fotorealer Untergrund Winter

bari rollweg

Vorfeldtexturen und Makierungen

bari parkpositition schmutz

Verschmutzung

bari stadt

Luftbild Bari Stadt

Ansehnlich dagegen ist Djerba. Hier wurde, neben dem Flughafen, die komplette Insel mit erstellt. So fügt sich Djerba wunderbar in die umliegende Landschaft ein. Anzumerken ist hier, dass die Textur des Flughafens höherwertiger ist, als die Untergrundtextur der restlichen Insel. Dies ist aber zu verkraften und fällt kaum auf. Etwas unschön ist die direkte Grenze zwischen der Orbx Textur und der der Insel. Die Rollwegtexturen sind leicht unscharf, aber noch im tolerierbaren Bereich. Die Markierungen dagegen sind sauber gezeichnet und bedürfen keiner Kritik.

djerba übersicht

Djerba Übersicht

djerba parkpsoition

Djerba Vorfeld

djerba rollweg

Djerba Vorfeld und Makierungen

djerba oirbx übergang

Übergang Djerba Orbx

Das Gebiet von Larnaca umfasst den Airport sowie den Salzsee im Norden des Flughafens, welcher zur Sommerzeit dort zu finden ist. Im Bereich des neuen Terminals ist das Luftbild von ordentlicher Farbgebung und guter Qualität, jedoch fällt diese in nordöstlicher Richtung ab. Das hat zur Folge, dass der Kontrast zu den sauber texturierten Gebäuden im Vergleich zum sehr dunklen Luftbild negativ ins Auge sticht. Die Rollwege inklusive Makierungen sind jedoch sauber erstellt und entsprechen der Realität. Die Integration in die Orbx Global Landschaft ist vorbildlich und sieht sowohl in den Wintermonaten, als auch im Sommer gut aus.

larnaca terminal sommer tag seite

Vorfeld Terminal Winter

larnaca luftbild unschön 3

Untergrund

larnaca luftbild unschön 2

Untergrund

 

Flughafengebäude und Objekte

Die Modellierung und Texturierung aller Gebäude auf den vier Flughäfen ist solide und ordentlich gemacht, wobei die Flughäfen Djerba und Sharm-El-Sheikh eine Nasenspitze weiter vorne liegen. Hier ist die Detailfülle am größten. So finden sich Belüftungsrohre, Stattelitenschüsseln und allerhand kleine Objekte an den Gebäuden und auf dem Gelände wieder. Bari und Djerba liegen in etwa in der gleichen Qualitätsklasse, wobei die Texturen von Djerba feiner ausgearbeitet sind. Schlusslicht bildet auch hier Larnaca. Die Gebäude sind ordentlich erstell und entsprechen weitestgehend der Realität, jedoch wirken sie sehr klinisch und rein. Auch die sonstigen Objekte entsprechen eher dem Mittelmaß und die Platzierung wirkt teilweise etwas hilflos.

Sharm-el-Sheikh besitzt, zusammen mit Derjba, die detaillietesten Gebäude des Holiday Airport Paketes. Die Fahrzeuge und Objekte sind gut modelliert und texturiert. Wie oben bereits erwähnt, verfügen die Gebäude über verschiedene kleine Details, die die Szenerie lebhafter wirken lassen. Zu entdecken gibt es dort Belüftungsrohre, Sattelitenschüsseln, kleine Geländer, verrottende Flugzeuge und vieles mehr. Die Farbegbung ist ebenfalls gut getroffen und sichert einen reliastischen Eindruck.

sharm detail dach terminal

Details Terminal Sharm-el-Sheikh

verrottene flugzeige sharm

verrottende Flugzeuge Sham-el-Sheikh

sharm objekte

Fahrzeuge Sharm-el-Sheikh

Djerba versprüht den Charme eines “orientalischen” Flughafens. Zwar ist er nicht ganz so detailreich, wie Sharm-el-Sheikh, dennoch wurden die vorhanden Details gut eingesetzt, um dieses Feeling zu erzeugen. Die Fahrzeuge und sonstigen Objekte sind von hervorragender Qualität, sowohl im Modell, als auch in der Textur. Die Platzierung der Objekte ist ebenfalls stimmig und gibt keinen Grund zur Kritik

djerba detail terminal

Terminal Djerba

djerba detail nebengebäude

Fahrzeuge und Nebengebäude Djerba

djerba terminal rückseite

Rückseite Terminal Djerba

djerba details

Terminal Djerba

Bari kann zwar nicht mit seinem Untergrund punkten aber jedoch mit seinen Gebäuden. Das Terminal ist sauber modelliert und hat einige Details spendiert bekommen. Zu sehen sind dort Klimaanlagen, Geländer und Masten. Ebenfalls gut umgesetzt ist das Logo des Flughafens am Terminal. Die umliegenden Gebäude sind nicht weniger detailliert. Die Texturen sind scharf und sowhl in der Farbgebung als auch in der Platzierung stimmig. Die Fahrzeuge und Objekte verfügen über einen ausreichenden Detailgrad und können mit denen von Djerba und Sharm-el-Sheikh mithalten.

bari detail terminal 2

Details Terminal Bari

bari detail turm

Nebengebäude Bari

bari detail nebengebäude

Nebengebäude Bari

Larnaca bildet leider auch bei den Gebäuden das Schlusslicht. So ist die Detailfülle, sowohl am alten, als auch am neuen Terminal, verschwindend gering. Ddie Dächer werden nur als ebene, graue Fläche ausgebildet und auch keine Klimaanlage, Rohre oder sonstigen Details sind darauf zu finden. Die wenigen, die vorhanden sind, wirken aufgrund der Textur wie Fremdkörper oder sind unsauber platziert. Die Gebäude und Objekte entsprechen dem Durchschnitt, sind aber als solide zu bezeichnen.

Larnaca Dach detail

keine Details Terminal Larnaca

larnaca dach schlecht

schlehcht platzierte Details

Fahrzeuge Larnaca, unschöne Platzierung

Fahrzeuge Larnaca, unschöne Platzierung


Die Flughäfen in der Nacht und in den verschiedenen Jahreszeiten.

Aufgrund der geografischen Gegebenheiten, besitzen Djerba und Sharm-El-Sheikh nur ein Texturset, welches gleichermaßen für Sommer und Winter genutzt wird. Die Nachtbeleuchtung von Djerba wirkt natürlicher und weniger stark. Auch sind die Gebäude realistischer ausgeleuchtet. Alles in allem ist die Beleuchtung einfach stimmig.

djerba terminal nacgt

Djerba Terminal Nacht

djerba naxht

Djerba Terminal Nacht

djerba (5)

Anflug Djerba

djerba (1)

Ausrollen Djerba

djerba (2)

Djerba Terminal

In Sharm-El-Sheikh ist Terminal 1 etwas überstrahlt und zu Hell. Des Weiteren vermittelt das Vorfeld aufgrund der Fleckigen Beleuchtung einen unruhigen Eindruck. Bei den anderen Gebäuden gibt es jedoch nichts zu bemängeln.

sharm nacht übersicht vorfeld

Sharm-el-Shekih Übersicht Nacht

sharm (7)

Anflug Sharm-el-Sheikh

sharm (8)

short final Sharm-el-Sheikh

sharm (9)

Terminal 1 und 2 Nacht Sharm-el-Sheikh

sharm (3)

Taxiway Sharm-el-Sheikh

Ebenfalls überzeugen kann Bari, zumindest bei der Nachtbeleuchtung. Diese ist ebenfalls sehr zurückhaltend und passend erstellt. Bei den saisonalen Texturen glänzt Bari als einzige Szenerie mit einem Texturset für jede Jahreszeit. Jedoch unterscheiden sich diese farblich nicht besonders. Ebenfalls sind diese, wie bereits oben beschrieben, fleckig und nicht von herausragender Qualität.

Bari Sommer

Bari Sommer

Bari Winter

Bari Winter

bari (4)

Anflug Bari

bari (2)

Touchdown

bari (7)

Ausrollen, grobe Landebahntextur

bari (6)

Bari Terminal, Sicht von der Landebahn

bari (1)

Bari Terminal

bari terminal nacht

Bari Nacht

Das Schlusslicht bildet, obgleich der guten ORBX-Integration, Larnaca. Die Entwickler liefern ein Zwei- Texturset mit, welches im Sommer sehr trocken und braun und im Winter feucht und grün wirkt. Sobald jedoch die Nacht anbricht und die Beleuchtung angestellt wird, versinkt Larnaca in gleißendem Licht. Die beleuchtete Bodentextur ist viel zu hell und überstrahlt dargestellt. Besonders im Kontrast zu den dunklen Ai-Fliegern, sieht das sehr unschön aus. Das Terminal ist ebenfalls ohne Abstufungen komplett ausgeleuchtet und wirkt damit wenig realistisch.

larnaca anflug sommer

Larnaca Sommer

larnaca übersicht sommer

Larnaca Winter

larnaca nacht terminla
Larnaca Nacht, überstrahlter Bereich
short final Larnaca

short final Larnaca

lclk (1)

Runway Larnaca

Larnaca Terminal und überstrahlter Bereich

Larnaca Terminal und überstrahlter Bereich

lclk (5)

Larnaca Terminal

lclk (4)

Larnaca Taxiway

Sonstiges

Grobe Missplatzierungen oder Fehler sind in keiner Szenerie zu finden. Einzig in Larnaca steht ein Mast des Docking Guidance System auf der Straße. Dieser steht in Wirklichkeit dort auch, nur befindet er sich auf einer kleinen Insel und die Straße führt daran vorbei.

larnaca fehler

Docking Guidance System mitten auf der Straße

überlappendenParkpositionen

überlappende Parkpositionen

Anscheinend gehört es zum guten Ton, das AFACD File, welches für die Park und Rollwege zuständig ist, stiefmütterlich zu behandeln. So wurden den Parkpositionen keine Airline Codes zugeordnet, auch überlappen diese sich teilweise, so in Djerba. Im nördlichen Teil von Sharm-El-Sheikh stehen manchmal große mit kleinen General Aviation Maschinen zusammen.

Jedoch muss man den Entwicklern zugute halten, dass es viele Ai Traffic Programme gibt und diese auch unterschiedliche Flugzeuggrößen, Radien und Codes vorgeben, vom selbst erstellten Verkehr der Benutzer mal ganz abgesehen.

Oliver Pabst hat alle Flughäfen bereits für das kostenpflichtige Tool Airport Enhancement Services, kurz AES, ausgerüstet. Dabei werden ein Credit-Point für jeden Flughafen zur Freischaltung benötigt. Bis auf den Flughafen Larnaca ist AES light, das für den fahrenden Bodenverkehr zuständig ist,  bei allen anderen Airports vorhanden.  In Bari herrscht reger Vehrkehr sowohl auf dem Flughafen, als auch auf den angrenzenden Autobahnen.  Nur auf das Flughafengelände beschränkt sich der Vehrkehr in Djerba und Scharm-el-Sheikh.

Fazit

Aerosoft beitet hier ein Paket an, das qualitativ nicht besonders herrausticht, aber durch den Preis dennoch interessant ist. Alle Szenerien sind bereits seit einiger Zeit einzeln erhältlich und wurden hier in einem Paket zusammengefasst. Eine Weiterentwicklung  hat nicht stattgefunden.  Djerba und Sharm-El-Sheikh bilden die „Speerspitze“ des Paketes, wobei Bari im Mittelfeld und Larnaca am unteren Ende anzusiedeln ist. Der Preis, der das Angebot interessant erscheinen lässt, beläuft sich auf 7,48 € pro Szenerie und ist damit weit unter den Einzelpreisen bei Aerosoft. Sollte man Bari und Larnaca, aufgrund des doch nicht unbedingt positiven Abschneidens, nicht in die Rechnung mit einbeziehen, beläuft sich der Preis für Djerba und Sharm-el-Sheikh auf 14,98€ pro Szenerie.
Abschließend lässt sich feststellen, dass Djerba und Sharm-el-Sheikh qualitativ hochwertige Airports sind und dem aktuellen Stand entsprechen, welchen man von einer Szenerie heute erwarten darf. Bari verliert ganz klar durch sein nicht sehr hochwertiges Luftbild und Larnaca hat einfach zu wenige Details und wenn, sind diese schlecht umgesetzt.

 

Djerba

Pro

Contra

  • Performance
  • Nachtbeleuchtung
  • Texturen
  • Luftbild
  • Komplette Insel
  •  Keine Parkzuweisung im Afcad

 

Sharm-el-Sheikh

Pro

Contra

  • Performance
  • Texturen
  • Modellierung von Hotels und Dörfern abseits des Flughafens
  • Details an den Gebäuden
  • Keine Parkzuweisung im Afcad
  • Nachtbeleuchtung

 

Bari

Pro

Contra

  • Performance
  • Nachtbeleuchtung
  • Modellierung der Gebäude
  • Aes-Light auf dem Flughafen und angrenzenden Straßen
  • Keine Parkzuweisung im Afcad
  • Qualität des Luftbildes
  • Keine texturierten Rollwege, benutzen des Luftbildes

 

Larnaca

Pro

Contra

  • Performance
  • Rollwegtexturen
  • Keine Parkzuweisung im Afcad
  • Qualität des Luftbildes
  • Nachtbeleuchtung
  • kein AES-light

 

Das Gesamtpaket

Pro

Contra

  • Performance
  • Preis
  • Verschiedene geographische Gegebenheiten
  • Aktivierung mittel Seriennummer
  • Keine Parkzuweisung im Afcad
  • Keine Navigationskarten
  • Nicht alle Flughäfen auf gleichem Niveau

Informationen

Testsystem

  • Publisher: Aerosoft
  • Preis : € 29,95
  • Kauf: simmarket

 

  • Intel I5-4670K @ 4,5 GhZ
  • Corsair DDR3-1600 8GB
  • Geforce 660TI GTX
  • Windows 7  64Bit
  • DirectX X9

 

 

Comments are closed.