Ab ins Paradies: Rarotonga veröffentlicht!

7

rarotongaIslandsim haben Rarotonga für FSX/P3D veröffentlicht. Wer sich die Weltkarte ansieht und irgendwo auf dem endlosen Wasser zwischen Neuseeland und Südamerika genauer hinsieht, entdeckt die Cook Islands. Rarotonga ist der Anlaufpunkt für jegliches Fluggerät um Paradiestouristen auf die Inseln zu bringen. Umgesetzt ist natürlich der Flughafen und die komplette Insel samt fotobasierender Landklassen, Mesh, Vegetation, Verkehr, etc. Zu beziehen auf der Herstellerseite und im simMarket.

Benachrichtigungen:
Maurice

Sehr schöne Szenerie! Pacsim beginnt nun, nachdem Rarotonga released wurde, mit der “Endrunde” in der Entwicklung des internationalen Flughafens von Manila. Es dauert nicht mehr lange, dann wird diese weitere glorreiche Destination für den FSX veröffentlicht. Ich finde die Ziele, welche durch Pacsim für den Simulator verwirklicht werden, sehr passend für die bald erscheinende PMDG T7 😉

Stanislaus

Sieht wirklich gut. PacSim wird immer besser und besser. Ich habe den Kauf ihrer Produkte in letzter Zeit, und ich werde diese auch kaufen.

Maurice

Leider ist mit Rarotonga für einen Non-Stop Flug wirklich zu weit bzw. selbst mit der 777-200LR nicht schaffbar. Sicherlich könnte man nen Zwischenstopp einlegen, aber ich bin da kein Freund von. Dennoch wünsche ich allen viel Spaß beim Anfliegen dieser Szenerie 😉

Markus Burkhard

Das verstehe ich jetzt nicht Maurice. Einerseits ist dir Raratonga zu weit weg für einen Non-Stop Flug, andererseits freust du dich auf Manila als “glorreiche” Destination?
Flieg doch einfach von woanders ab als von “daheim”? 🙂

Stanislaus

Ich kaufte es und es ist sehr schöne Qualität. Die Nacht Farben sind sehr gut. Die 777 hat Aufzeichnungen für längste Flug ohne aufzutanken. Sie können es ohne Probleme nach Rarotonga zu machen.

Enno

Wenn ich bedenke, wo ich meist unterwegs bin -ORBX Neuseeland- laut Rfinder sind es von Christchurch aus gerade mal 1924nm bis Rarotonga. Klingt sehr interessant, sieht vielversprechend aus!

Patric

“Das verstehe ich jetzt nicht Maurice. Einerseits ist dir Raratonga zu weit weg für einen Non-Stop Flug, andererseits freust du dich auf Manila als “glorreiche” Destination?
Flieg doch einfach von woanders ab als von “daheim”?”

Genau. Von der amerikanischen Westküste aus sollte doch dieser Ort wohl ohne Probleme erreichbar sein! 😉