Freeware-Review: Glacier Bay V2

0

Fazit

Mit „Glacier Bay v2″ haben Holger Sandmann und sein Team eine Szenerie geschaffen, die in Größe, Umfang und Qualität der „Tongass Fjords” Szenerie in keinem Punkt nachsteht. Da die letztgenannte Szenerie ca. 40 Euro kostet, kann man den finanziellen Gegenwert der Freeware „Glacier Bay v2″ ziemlich exakt festmachen. Die Fans der beiden vorher erschienenen Szenerien hätten sicherlich auch für „Glacier Bay v2″ wieder gezahlt, umso besser, dass dies Dank der Großzügigkeit der Entwickler aber nicht nötig ist.

So kann ich nur jedem, der die Szenerien von Holger Sandmann und seinem Team noch nicht kennt, dazu raten, einmal einen Blick darauf zu riskieren. Allein der anspruchsvolle Anflug auf den Juneau International Airport macht diese Szenerie auch für eingeschworene Dickblechflieger interessant. Die Bushflieger und Kenner der Vorgängerszenerien brauche ich eh nicht dazu animieren, sie haben die „Glacier Bay v2″ längst installiert. Die 5000 Downloads in den ersten 48 Stunden nach Erscheinen sprechen für sich.

Bleibt zum Schluss nur noch einmal ein ganz großes Dankeschön auszusprechen an die Macher dieser hervorragenden Szenerie: Holger Sandmann, Rainer Duda, Michael Eder, Scot Fraser, Manfred Herz, Jay Langham, Jon Patch, Larry Silsbee und Jim Vile. Vielen Dank!


PRO CONTRA
  • Fantastische Umsetzung des
    Gebiets der Glacier Bay
  • Hervorragendes Mesh ohne
    sichtbare Fehler
  • Viele kleine Details im gesamten
    Gebiet versteckt
  • Toller AI-Traffic, auch mit
    Schiffen und Booten
  • Sinnvolles und komfortables
    Konfigurationsmenü
  • Umfangreiches und ansprechendes
    Manual
  • Objektbibliotheken frei nutzbar
INFORMATION TESTSYSTEM
  • DEVELOPER: Holger Sandmann,
    Rainer Duda, Michael Eder,
    Scot Fraser, Manfred Herz,
    Jay Langham, Jon Patch,
    Larry Silsbee und Jim Vile
  • SUPPORT: fsaddon Forum
  • PREIS: Freeware
  • Intel P4 @ 3 GHz
  • 2048 MB RAM
  • ATI Radeon X850 Pro

Frank Schmidt

1 2 3 4 5 6 7

Comments are closed.