FS-Passengers wird P3Dv4 kompatibel…

Neuigkeiten gibt es auch von Dan Steph, dem Entwickler von Fs-Passengers. Er arbeitet weiter an einer Version für 64 Bit, allerdings ist dies wohl ziemlich aufwendig, da der Code des Programms 80.000 Zeilen umfasst. Durch den hohen Aufwand wird das Update kostenpflichtig sein und nicht alle Funktionen der 32 Bit Versionen enthalten. Good News: Bestehende Karrieren können auch in der neuen Version fortgeführt werden.

Review: Digital Design Leipzig / Halle Airport (P3D v3)

Betrachtet man alte Luftbilder des Flughafens Leipzig/ Halle, stellt man schnell fest, hier hat sich einiges getan. Erst kam eine neue Bahn im Norden inklusive Autobahnüberquerung, dann eine im Süden und 2008 startete die erste DHL Maschine vom neu errichteten Luftfracht-Hub. Wie gut Digital Design den mitteldeutschen Airport umgesetzt hat schauen wir uns an.

Weiterlesen →

Alles im Fluß! ObjectFlow2 wird getestet

Etliche ORBX Szenerien verzögern sich für P3D v4 noch, weil auf die ursprüngliche Version von ObjectFlow nicht mehr zugegriffen werden kann. Daher wird bereits seit letztem Jahr am Nachfolger, kurz OF2, gearbeitet. Dieser wird derzeit getestet und sollte mit etwas Glück nächste Woche zur Verfügung stehen. Die neue 64bit Version wird dann im Lauf der Zeit, einige neue Features mitbringen, so John Venema im ORBX Forum.

Tokyo Haneda in der Mache – Nein? Doch! Ohhh!

Was denn nun? Die Entwickler von FlyTampa hatten zuletzt einen unscheinbaren, kleinen Punkt auf ihrer Szeneriekarte hinzugefügt. Er befand sich in der Region der japanischen Hauptstadt Tokyo und kündigte ein neues, noch nicht genanntes Projekt an. Doch so schnell der rote Fleck auch da war, so schnell war er wieder verschwunden. Was für Verwunderung sorgte. Weiterlesen →

IXEG macht die 737 fit für X-Plane 11

Man war schon dabei, ungeduldig zu werden, aber nun ist es soweit. Die Kunden wurden per E-Mail informiert, dass IXEG die Version 1.2 der beliebten Boeing 737 Classic veröffentlicht hat, die in allererster Linie die Kompatibilität mit X-Plane 11 gewährleisten soll. Endlich wurde über einfache Planemaker-Tweaks hinaus das Flugmodell vernünftig angepasst und einige weitere Kleinigkeiten. Für den kompletten Changelog müsst ihr…  Weiterlesen →

Review: Aerosofts Bergen und vFlyteAirs Twin Comanche für X-Plane 11

Aerosoft, bzw der Entwickler Stairport Sceneries, hat sich an die Konvertierung des norwegischen Flughafen Bergen (ENBR) zu X-Plane gewagt und verlangt dafür 17,95 €.

Außerdem hat vFlyteAir mit der Twin Comanche sein erstes reines X-Plane 11 Produkt für 31,95 € veröffentlicht.

Weiterlesen →

v4: It’s raining … men! Soon …

Die englischsprachigen Kollegen von PCFlight.net haben ein Interview mit Prepar3d Entwickler Adam Breed geführt, was natürlich sehr interessant zu lesen ist. Besondere Aufmerksamkeit dürfte aber die Antwort nach der Frage, wann es endlich auf unsere Scheiben regnet, bekommen: es wird!

Weiterlesen →

PMDG 737 800/900 bereit für v4

Viele Updates dieser Tage, manche sind allerdings „wichtiger“ als andere. So warten viele bereits ungeduldig auf die PMDG 737, welche nun endlich auch für Prepar3d v4 erschienen ist. Die PMDG Seite ist noch nicht brandaktuell, trotzdem gibt es die Installer bereits. Ebenso zwei Hinweise von Capt. Randazzo himself: hier betreffend der 737 und hier allgemeiner.

TropicalSim veröffentlicht Antigua 2017

Allen, die sich beim Fliegen gern karibischen Flairs erfreuen, bietet der brasilianische Szeneriebauer von TropicalSim nun eine überarbeitete Version des Inselflughafens von Antigua, dem V. C. Bird International Airport (TAPA/ANU). Erworben werden kann die Szenerie für gut 20 € im simMarket, für alle Vorbesitzer gibt es natürlich einen Upgrade-Rabatt (12 €).

Weiterlesen →

Taxi2Gate LFPG Paris für v4 erhältlich, aber …

Im simMarket ist LFPD Paris Charles de Gaulle von Taxi2Gate nun für Prepar3Dv4 erhältlich. Wer sich als Besitzer der v3 Version nun freut, in die Stadt der Liebe zu segeln, und sich wundert, noch keine Updatenachricht erhalten zu haben: Taxi2Gate haben sich entschlossen, 5,95€ für die Anpassung zu verlangen. MilViz hatten ähnliches vor, haben aber recht bald wieder einen Rückzieher gemacht.

Weiterlesen →