Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , , ,

Checkerboard Approach mit Navigraph

Die Entwickler von Navigraph haben Hong Kongs berühmten Flughafen Kai Tak in den AIRAC 1712 integriert. Der Flughafen mit seinem besonderen Checkerboard-Approach wurde 1998 geschlossen und durch den modernen Check Lap Kok Airport ersetzt. Bisher war der alte Stadtflughafen in keiner AIRAC-Datenbank enthalten, nun hat sich jedoch Martin Stewart um den Flughafen gekümmert und die historischen Procedures für Navigraph zusammengestellt. Cleared IGS Runway 13!

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare An "Checkerboard Approach mit Navigraph"

Benachrichtigungen:

Wow, endlich. Das manuelle einbinden der Daten von vapap.com war immer aufwendig.

Einfach Super

Weis jemand, ob die Charts auch noch eingepflegt werden?

Ich versteh‘ den Enthusiasmus nicht. Die charts kann man im Internet runterladen und damit kann man alle SID, STAR und Approaches fliegen. Pilots of the magenta line, huh ? 😀

Interessant!
Sonst solls immer „as real as it gets“ sein, aber bei KaiTak wird ständig die Uhr zurück gedreht und alle freuen sich wie ein Schneekönig wenn es darum geht einen (aus gutem Grunde) geschlossenen Airport im FS am Leben zu erhalten.
Aber wehe beim Onlienfliegen wird mal vergessen nen Funkspruch zu quittieren, 😉 dann wird die „aber im realen Betrieb geht so was nicht“ Keule ausgepackt. Irgendwie komisch.

Naja, für Kai Tak gibt es eine grandiose Szenerie von Flytampa (FS9-v4). Dadurch bekommt der IGS Approach ein beeindruckendes Flair. So viele andere Szenerien, mit diesen optischen Eindrücken gibt es nicht. Daher nutze ich diese lieber als das im vergleich sterile T2G VHHH.

Natürlich konnte man schon vorher mit vapap.com die Airac für PMDG´s einbasteln, die Betonung liegt auf basteln und das musste nach jedem Airac Update neu gebastelt werden. Auch kann man seinen Flug nun mit PFPX durchplanen und ist nicht auf händisch eingepflegte Custom Wegpunkte angewiesen, die sowieso nur als Notlösung gerade so funktionierten.

Das händische FMC-Programmieren oder Rohdaten von der Chart abfliegen, ohne angepasstes Airac ist natürlich ausgeschlossen. Da die Referenzpunkte und Navaids in der FMC Datenbank fehlen, da kann ich dann tunen was ich will.

Aber es ist schön, das selbst hier, wo doch absolut kein monetärer oder sonstiger Nachteil entsteht, gemotzt wird.

Das Argument ist schon ein bisschen albern, oder? Sicherlich gibt es die Leute, die keinen Flug durchführen, der nicht auch innerhalb den nächsten 7 Tagen in der Realität stattfindet. Aber es gibt eben auch genügend andere. Manche rekonstruieren vielleicht die Luftbrücke nach Berlin, andere eben den berühmten Approach in KaiTak. Und nur, weil es in der Vergangenheit liegt, ist es nicht „unreal“.

Richtig, die Amis machen das fast jedes Jahr als Luftbrücken Gruppenflug und freuen sich wie die Schneekönige, dass es meine „unrealistische Retro“ gibt.
Und Kai Tak ist ein echter Hingucker. Ein Kurztrip von VHHH nach VHHX macht immer wieder Laune, vor allem auch Nachts.

Hallo Rainer,

ein Trip von Macao bietet sich auch an 😉

Viele Grüße

Michael

P.S: Freue mich auf Rhodos! Nur muss ich gerade meinen P3D völlig neu aufsetzen, so ein ….Vergnügen

Moin,

für Interessenten (mich eingeschlossen 🙂 ) gibt es hier die Charts für Kai Tak (VHHH/VHHX)

Ich war Real-Pilot und habe den Checkboard Anflug noch selber geflogen. Erst endlose Sim- Anflüge (was man damals so Sim nannte) dann auf dem Jumpseat auf der DC-10, dann als FO mitfliegen. Als mein Captain dann irgendwann sagte: „You have contoll!“ wurden schlagartig meine Hände nass, obwohl ich wusste, er würde aufpassen…
Später als Captain war es jedes mal eine echte Herausforderung, diesen Anflug zu erleben. Heute ist dort alles bebaut, aber den Anflug nach Airportcharts zu fliegen ist noch immer toll!

Boaaah. Neid!

Die einzig wahre Chart ist doch sowieso die aus der AIP, auf der die Höhe am OM handschriftlich um 46ft nach unten korrigiert wurde. Ich nehme an das hatte auch seine Berechtigung.

Hach, Nostalgie 🙂

Yep,

das hatte es! Aber soll ich Euch mal verraten, das ich das Checkboard nur vom Jumpseat bzw. als NPiF gesehen habe? Als fliegender Pilot hatte ich gar keine Zeit, da nach zu suchen, denn die letzte Kurve wurde entsprechend der Lauflichter am Boden, DME und nach Sicht geflogen.
Wie sagte man damals so schön: No Risk, no fun- and in Kai Tak is your first error the last. For more, you hav´n Chance…