Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , ,

FSDG Bangalore veröffentlicht

Nach langer Zeit der Stille bekommt auch der indische Subkontinent wieder etwas Aufmerksamkeit in der Flugsimulation. Die Entwickler von FSDG haben jüngst den Flughafen von Bangalore für FSX und Prepar3D v3/v4 veröffentlicht. Für knapp 10€ bekommt man eine Szenerie mit volumetrischen bzw. dynamischen Licht und SODE Jetways. Bangalore ist der erste Ableger der FSDG „LITE“-Produkte. Anders als bei den bekannten Szenerien der Entwickler ist hier nur der blanke Flughafen ohne Umland umgesetzt worden.

Für mich hat das LITE-Konzept ganz viel Charme. Ist dann halt für diejenigen schade, die auf eine volle Umsetzung gewartet haben. Aber für Flughäfen, wo so oder so keine Vollumsetzung zu erwarten ist, ist das eine gute Lösung. Für 90% der Airports reicht mir so eine Umsetzung auch völlig aus und der Preis lässt einen auch nicht lange überlegen…

Absolute Zustimmung!

Gerade Afrika hat da einige weisse Flecken, die sich so umsetzen liessen…HAAB, DNMM, FACT, FAOR, HECA, …

Da stimme ich euch voll zu, für den Preis kann man nichts dagegen sagen, und wenn dann solche Airports auch umgesetzt werden könne, ggf. sogar schneller als die „normalen“, dann verzichte ich gerne auf 50 Quadratkilometer Umland…

Für HAAB kannst du mal bei whitedotsim vorbeischauen. Der Entwickler hat schon den ein oder anderen weißen Fleck mit klasse Freeware abgedeckt!

Was Ist daran „Lite“? Es ist doch alles da, was man braucht!? Ähnliche Plätze gibt es für 23 EUR und da schwirren nur „Default“ Bodenfahrzeuge umher.

Tolles Preis- und Produktmodell. Werde ich mir kaufen. Kapstadt wäre für so eine Umsetzung auch perfekt.

Absolut, Kapstadt und auch andere afrikanische Plätze fehlen dringendst. z.B. auch Johannesburg, Windhoek, Mombasa usw.

Mich wundert langsam wirklich, dass kein Developer FACT oder FAOR entwickelt. Bei fast jeder Diskussion werden diese Airports genannt. Ich würde mir auch dringend eine Umsetzung wünschen.

Man kann FSDG gar nicht genug loben. Die Szenerien sind immer solide gemacht mit meist guter Performance, die Auswahl der Destinationen weitaus interessanter als bei vielen anderen Developern. Was ich auch sehr lobend erwähnen möchte ist der Support: ich hatte ein kleines Problem mit der Seychellen Szenerie, nach wenigen Stunden kam die erste Reaktion und noch am selben Abend bekam ich ein paar korrigierte Bgl-Dateien zugeschickt, die das Problem gelöst haben

Und vergiss nicht die absolut fairen Preise. Nuuk und Paro gehören zu meinen meistgenutzten Addons, kosten aber jeweils nur rund 14€. Ich hoffe wirklich, das LITE Modell zahlt sich aus für sie.

Für mich reicht der Flughafen meist völlig aus. Finde ich sehr vernünftig.
Bei der Installation kann man nur leider den Path nicht auswählen. Das finde ich schade. Hätte die Szenerie gerne auf meiner P3D SSD.

Das kannst du ja manuell machen. Dateien rüberschicken und add-on.xml anpassen.

wpDiscuz