Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , ,

Dit glob ick jetz ja nich…

– der Anflug uff Tejel is freijejeben und zwar im Prepar3D V4. Aerosoft hat heute die Professional Version von Berlin Tegel veröffentlicht. Bestandskunden upgraden für 4,92€. Neukunden können für 29,19€ ein Ticket in die Hauptstadt lösen.

 

Dieses Add-on für Prepar3D V4 bietet eine sehr genaue und realistische Nachbildung des Flughafens, mit hochdetaillierten Modellen und Texturen. Diese wurden optimiert, um beeindruckende Grafik bei hervorragender Performance zu garantieren. Eine 3D-Runway-Beleuchtung, animierte Windsäcke und Radaranlagen sowie einige statische Personen und animierter Fahrzeugverkehr erwecken die Szenerie zum Leben.

Selbstverständlich wurden auch saisonale Veränderungen für die Jahreszeiten berücksichtigt und sorgen mit natürlich gerenderten Schattierungen und Nachtlichteffekten für eine realistische Darstellung.

Features:

  • AFD optimiert, Frequenzen und Approaches anhand von aktuellen Charts angepasst
  • Jetways sind nun via CTRL+J bewegbar
  • Bodenlayout überarbeitet
  • Die einzeln gestellten Objekte getrennt nach Designer als ein Mesh aus Placement und Lib zusammengestellt (resultiert in flüssigerer Darstellung beim Bewegen)
  • Gebäude und Objekte optimiert für Prepar3D V4 für bessere Ablaufgeschwindigkeit
  • Befeuerung und Lichter verbessert und dynamische Lichter eingesetzt
  • Runway- und Taxiwaybeleuchtung jeweils in ein Objekt zusammengefasst, mit Tagschaltung versehen und Mat und Ani (Flashes) korrigiert
  • Parkpositionen korrigiert
  • Terrainfehler beseitigt
  • AGNIS optimiert, heller und präziser
  • AESLite auf P3D V4 optimiert (schattenfähig, etc.)
  • Configtool „EDDT Traffic“ erweitert

 

Schaut mal bei diesem Produkt im simmarket Bild 3 an…
Ist das an die Säule Pinkeln etwa auch noch animiert? 🙂

Im Ernst: sind die Korrekturen auch für die Vorgängerversion für P3Dv3 (soweit umsetzbar) geplant?

Der Tegel für den P3D v3 ist bei aerosoft noch im Angebot. Wenn man sich zunächst den kauft und Upgradet zahlt man nur ca24€ und nicht 29€ wenn man sich die professional Version direkt kauft.

Die Vorgängerversion gibt es übrigens gerade (08.09. abends) als „Deal of the week“ für knapp € 18,-

Ich habe Tegel 2016 bei Aerosoft gekauft, bin aber offenbar kein Bestandskunde, denn wenn ich den Kaufprozess nach Anmeldung bis zum vorletzten Schritt durchlaufe, erhalte ich den vollen Preis angezeigt. Davon habe ich erst einmal dankend abgesehen.

Man muss schon den Lizenschlüssel beim Bezahlen eingeben, sonst gibts keinen Rabatt.

Danke Christian, und dann den kleinen blauen Pfeil rechts daneben drücken. Jetzt hat es jedenfalls geklappt.

Allerwichtigste Frage für mich: Ist das Terrain- und Autogen-Problem im Berliner Raum im Zusammenspiel mit ORBx Germany North behoben worden?

Traurig, aber wahr: Nein. Jetzt muss ich erst einmal suchen, wie der Fix ging.

Ich fasse es nicht…:-( Damit bleibt Tagel für mich der Fehlkauf des Jahrzehnts. Es nutzen wahrscheinlich etliche Simmer die ORBx GEN und AS bekommt es nicht auf die Reihe, auf die Nutzer zu hören. Aerosoft (PadLabs), setzen, 6!

Hatte heute etwas Zeit gefunden und konnte mir einen eigenen Eindruck von PAD-Labs Berlin Tegel machen. Also viel zu meckern gibt es da nicht. Im Gegeteil. Der Flughafen war auch schon im P3Dv3 einsame spitze, das wurde nun in Prepar3D Version 4 fortgesetzt!

Über das neue Beleuchtungsystem von P3Dv4 braucht man glaube ich kein großes Wort mehr verlieren, das spricht ja für sich. Aber die Umsetztung der neuen Beleuchtung ist da schon etwas anderes, also wie es der jeweilige Entwickler hinbekommt, dass es für den jeweiligen Flughafen auch passt. Und hier in Tegel stellt es einen doch sehr zufrieden – das schaut einfach nur klasse aus 🙂

Bilder:

Wenn Du ihn findest, kannst Du ihn hier bitte verlinken?

Hoppla, bei mir tritt das Problem gar nicht auf, und ich habe die gesamte Orbx-Latte installiert. Kein fehlendes Autogen, null.

Ok das lässt hoffen…

Mach doch bitte mal einen umfänglichen screen, um zu sehen wie es aussehen muß … hab nämlich die gleichen Probleme …

Versuch’s mal hiermit:
1. Im Scenery-Ordner von Aerosoft EDDT pro alle 4 Dateien, die mit „Aerial_Berlin-Tegel“ beginnen, deaktivieren (z.B. in „.off“ umbenennen)
2. Im Ordner „…\ORBX\FTX_EU\FTX_EU_GEN_05_SCENERY“ alle 3 Dateien suchen, in denen der Ausdruck „eddt“ vorkommt und diese ebenfalls deaktivieren

Bei mir hat dies das fehlende Autogen korrigiert.

Ich werde aus den Bildern nicht schlau. Gibt’s jetzt die Brücke TWY PW/PE hinter dem Terminal D oder ist der Taxiway immer noch flach?

Die Brücke gabs bei der PADLabs FSX Version auch schon und ist jetzt auch bei V4 enthalten.
Bei der GAP FS9 Version war sie ggf noch nicht vorhanden und alles flach

Es gibt von Oliver Pabst einen Fix im Aerosoft-Forum u.a. zu dem Autogenproblem.

http://forum.aerosoft.com/index.php?/topic/126871-eddt-pro-p3d-v4-no-autogen-near-airport/&tab=comments#comment-840421

Ich komme im Moment nicht dazu, aber wer möchte, kann das vielleicht testen.

Als GAP3 Kunde geht man definitiv leer aus? Oder ist da was in der Pipeline?

Kein Upgrade von GAP auf PADLabs.
Warum auch?. Wenn ich jetzt Wien neu machen würde, würden Flytampa Besitzer von mir auch kein Upgrade Rabatt bekommen. Aerosoft ist nur Publisher.

Als GAP3 Kunde geht man definitiv leer aus? Oder ist da eventuell etwas in der Pipeline?

Mist, habe nicht gesehen, dass der Kommentar gepostet wurde. Entschuldigung!

Konnte ja dann doch meine Finger nicht davon lassen. Hab mir gestern den Flughafen gegönnt und bin schwer begeistert. Alles vorhanden, alles up-to-date. Spitze wie das neue Lichtsystem im Prepar3D rüberkommt.

Den Fix von der Aerosoft Internetseite und das deaktivieren der 3 FTX Files könnte man besser kommunizieren, aber was solls. Die knapp 29€ sind gut investiertes Geld – läuft!!! 🙂

Danke dafür!

Der Fix wird in ein neue installer Version übernommen werden.

wpDiscuz