Eingetragen unter: Allgemein, Nachrichten Themen: , , , , ,

HiFi Simulation Technologies wird Active Sky für X-Plane bringen

Eine kleine Bombe ist auf der FlightSimCon 2017 geplatzt, die dieses Wochenende am Bradley Airport in Connecticut in den USA stattfindet. HiFi Simulation Technologies hat heute Vormittag während des Product Announcement Forums bekanntgegeben, dass seit über einem Jahr an Active Sky für X-Plane gearbeitet wird, nachdem lange darüber spekuliert wurde, ob und wann HiFi den Sprung machen würde.

Tatsächlich sind in dieser Sache noch keine großartig anderen Informationen bekanntgegeben worden. Für Infos zu eventuellen Features und Details sei es noch zu früh, sagte Damian Clark bei seiner kurzen Präsentation. Innerhalb der nächsten Monate solle man sich allerdings auf erste Details und genauere Informationen freuen können.

Im folgenden aufgezeichneten Livestream des Product Announcement Forums der FlightSimCon 2017 ist ab Minute 32:05 die Präsentation von Damian Clark für HiFi Simulation Technologies zu sehen.

Geht doch,
So langsam wirds, mal schauen ob die das besser hinbekommen:)

„so langsam wirds“

Sagte jeder xplane User die letzten Jahre (mehrmals).

No offense 🙂

Ich denke so einfach kann man es nicht abtun. Das ist einigen Leuten augf der FligtSimCon 2017 aufgefallen. Letztes Jahr wurde X-Plane auch von vielen Händlern noch abgetan. Das hat sich deutlich verändert.
Gerade Austin Meyers hat teilweise die Neigung etwas zu bewundernd auf seine eigenen Lösungen zu sehen und dann etwas zu sehr über das Zeil hinaus zu schießen.
Doch genau in dem Punkt ist ein wesentlicher Wandel eingetreten. Er hat im Grunde schon vor geraumer Zeit die eigentliche Verantwortung an Ben und teilweise Chris abgegeben. Dafür konzentriert er sich nur auf deine Baugruppen.
Er hat eben in der direkten Konfrontation nicht wirklich die Neigung seine Meinung anderen auf zu zwingen.
Das Resultat X-Plane hat seit einigen Jahren intern eine sehr klare und saubere Roadmap.
Die meisten haben nicht wirklich verstanden, was der Wechsel vbon X-Plane 9 auf 10 im Code wirklich bedeutete: Nahezu einen kompletten Neuaufbau in vielen Bereichen, von der Grafikengine bis zum AutoGen.

Doch Dank dieser harten Schule hat Laminar den riesigen Vorteil: Sie kennen ihren Code und sie hatten in Wirklichkeit schon in das X-Plane 9 SDK Dinge eingebaut die erst heute ihre Wirkung entfalten.

Als X-Plane 10 erschien waren die Werbetrailer noch reine Vapoware, die Werbetrailer von X-Plane 11 waren hingegen keine Werbetrailer sondern tatsächliche Flüge einer Entwicklungsversion.
Das hat vor allem Entwickler beeindruckt. Klare Roadmaps mit erreichebaren Zielen. Als sie lteztes Jahr auf der FlightSimCOn die ersten Bilder zu X-Plane 11 zeigten, fing es an zu brodeln. Neue Ansätze aber eingepackt in einen halbwegs realistischen Zeitrahmen.
Und dieses Jahr führen sie diese Nummer fort.
Eine der häufigsten Fragen auf der FlightSimCon 2017 dürfte gewesen sein: Was kündigen sie nächstes Jahr an?
Hingegen wunderte man sich warum überhaupt P3D auf der Con war…