Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , ,

Moin Moin! – JustSim Hamburg veröffentlicht

Die Entwickler von JustSim haben ihre Umsetzung des Flughafen Hamburg – Helmut Schmidt fertigstellt und veröffentlicht. Die Szenerie des norddeutschen Flughafens verfügt über 3D-Lichteffekte, Reflektionen, Umland-Autogen und viele weitere Features. SODE-Jetways sollen in den kommenden Wochen nachgeliefert werden. JustSims Hamburg Airport – Helmut Schmidt ist für 23,56€ im simMarket erhältlich.

Features:

Fully compatible with ORBX Germany North and FTX Global Vector (photo file backgrounds included)
Fully compatible with FTX Global openLC Europe (additional photo file backgrounds included)
Shading and occlusion (texture baking) effects on terminal and other airport buildings
High resolution ground textures / Custom runway textures
High resolution building textures
Animated SODE Jetways – will come in 2 weeks
Surrounding area with custom autogen
Fully AI traffic compatible with accurat AFCAD file
Excellent night effects
3D birds
Optimized for excellent performance
Inclusion of manual in PDF format
Fully 3d taxiways lighting
Automatic season change for vegatation, photobackground high resolution
Ground polygons made with the requirements of the SDK Prepad 3D
Realistic reflections during rain (Prepar3D V3)
Realistic reflections on glass (Prepar3D V3)
Inclusion of manual in PDF format


38 comments to Moin Moin! – JustSim Hamburg veröffentlicht

  • Michel See

    Zum Thema SatImage:
    Based on properly licensed satellite imagery from Airbus DS

    Das finde ich beachtlich:
    Due to the fact that the airport is currently under construction, we offer free support and updates for at least two years.

  • Axel

    Der Tower sieht etwas eigentümlich aus, liegt vielleicht an den Farben im Video, aber ansonsten nicht schlecht! Schön, daß es eine neue Version endlich gibt! 🙂

  • Carlo

    Sehr schön. Endlich eine Alternative zu dem ganzen aufgewärmten FS9 Kram von Aerosoft. Freue mich auch schon auf EDDS und EDDL.

  • ChrisK

    Gerade runtergeladen und getestet.
    Installation ist völlig problemlos, die scenery meldet sich automatisch in P3D an, allerdings auf oberster Ebene, das solltet Ihr prüfen ob das passt.
    Da ich die Version von Aerosoft bis jetzt im P3D benutzt habe war ich vor allem auf die Performance gespannt, da das für mich das Hauptkriterium ist. Also Testflug von LOWI nach EDDH mit dem AS A320 Air Berlin. Die Frames waren durchgängig bei ca. 30FPS und ich konnte keinen Einbruch beim Landeanflug auf EDDH erkennen obwohl ich Autogen auf very dense habe und bei AS EDDH immer heftiges Stottern zu verzeichnen war. Der VAS lag in in LOWI bei ca. 1.200.000 und beim Landen bei ca. 750.000. Auch ein Start in EDDH lässt das VAS bei ca. 1.200.000, also für mich absolut ok und kein OOM zu befürchten.
    Schon interessant in welcher schnellen Abfolge die Jungs brauchbare Scenerys abliefern. Das die SODE Brücken nachgeliefert werden ist für mich auch soweit ok.
    Chris

  • Frank

    Hallo Tom! Es heißt „Moin“! Moin, Moin ist schon Gesabbel… 😉
    Nichts für ungut, der musste jetzt sein!

    Schönen Restsonntag euch allen!

    Frank
    Der Hamburger Jung

  • Wolfgang

    Cool die mischen den Addon Markt richtig auf. Preis ist auch akzeptiert.

  • Markus Burkhard

    Wie, schon WIEDER liefern sie SODE Jetways nach?! Können die nie mal was im ersten Release mitliefern? 🙁

    • Wolfgang

      Stimmt! Anscheinend ist es nicht so lapidar Sode zu integrieren oder weiß jemand warum das nicht direkt migeliefert wird?

      • Tom

        Wie die Jetways genau implementiert werden weiß ich auch nicht; allerdings bietet der SODE-Entwickler wohl gern seine Hilfe an und übernimmt die Einpassung gegen (geringe – soweit habe ich das gehört) Gebühren auch selbst.

      • Philipp S.

        Nein, SODE Jetways zu implementieren ist wirklich nicht die einfachste Arbeit. JustSim lässt das direkt vom Entwickler machen und kann so quasi eine reibunglose Funktion garantieren.

        Wenn man sich die SODE animierten Jetways von aerosoft beispielsweise anschaut, funktioniert das die hälfte der Zeit mal gar nicht. Da warte ich lieber ein paar Wochen länger und habe dann eine funktionsfähige Version, die sich problemlos über GSX steuern lässt.

  • Sven

    Ich finde schade, dass sie nicht gleich den Ausbau 2020 berücksichtigt haben! Da der Airport ja bis ins Jahr 2020 komplett umgebaut wird.

    Das Vorfeld-Layout, wird komplett überarbeitet… Mit 3 Rolllinien… ( Yellow / Orange / Blue

    Die Lampenmasten für die Pos.(6) des A380 und der (7)für B747 sind zwar an der Pier Süd da… Aber leider keine Doppelfinger!!! So wie sie schon angebaut wurden!

    Ebenfalls wurde das neue Frachtgebäude schon am Anfang der Bahn (33) Weg beim Jäger mit Modelliert… Nur ist es viel zu hoch 🙁 Das Fracht-Gebäude geht 11m unter die Erde. Weil die Bahn 33 (Über die Innenstadt) gelegentlich genutzt wird. Und hier im Endanflug Gebäude nur eine gewisse Höhe haben dürfen…
    Leider wurde ebenfalls vergessen, die alte Fracht-Gebäude an der Pier Süd wegzunehmen und die 6 neuen Finger-Positionen zu modellieren…

    Und natürlich die 4 neuen WIWO ( Work In / Work out ) Positionen… Pos. 9 -12… An Ende der Pier Süd… Hier gibt es keine Finger mehr…Sondern nur Laufwege für die Passagiere…

    Die neuen Gebäude für die B-Pol und der Bodenverkehrsdienste fehlen auch… Stehen aber im Originalen schon.

    Ich bin froh, dass es Entwickler gibt… Die immer wieder Flughäfen für die Flusi-Welt rausbringen! ( Weil mit den Standard Scenery´s ) geht es nicht…

    Aber… Wenn man schon neu macht… Warum dann nicht richtig??? es ist schade, dass ein Airport rausgekommen ist… Der so schon lange nicht mehr aussieht???

    • Michel See

      Hallo, darf ich vorschlagen direkt mit den Entwicklern Kontakt aufzunehmen? Die sind sehr zuvorkommend. Schicke denen Bilder, Infos, Quellen und die sind sehr kooperativ. Außerdem haben sie auch geschrieben auf Grund der Bauarbeiten die nächsten 2 Jahre zu unterstützen. Jetways als SODE kommen ja noch, evtl lassen sich da gleich die Doppelfinger berücksichtigen.

    • David H.

      Also das kannst du ja nicht ganz ernst meinen. 2020 ist das Ziel, bis dahin fließt aber noch viel Wasser die Elbe runter. Und wie das exakt aussieht ist sicher auch nicht einfach herauszufinden. Jeder normale Simmer will den aktuellen Ausbaustand. Wenn dann irgendwann Updates kommen, umso besser.

  • skylane182

    Also ich finde das gut so – so hat man die Szenerie schon eher, und die Jetways werden nachgeliefert, wenn sie fertig sind. Was hätten wir davon, wenn der Entwickler darauf warten würde, und wir auch zwei, drei Wochen länger auf die Szenerie warten müssten?

  • Maurice

    Der Release von EDDL steht auch schjn bevor, laut der Facebook page. Hmmm…Darauf freue ich mich sehr. Ich warte schon lang auf ein Update für den Aerosoft Mega Airport Düsseldorf mit neuen A380 Gate etc. Sollte die Umsetzung von JustSim mit EDDL überzeugen, werde ich abwandern. Aerosoft sollte meiner Meinung nach sehr schnell nachziehen.

  • christian klingbeil

    „Aerosoft sollte meiner Meinung nach sehr schnell nachziehen.“ Warum doppelt?
    Dann lieber die Kapazitäten für etwas Neues nutzen!

    • David H.

      Meiner Meinung nach ist das Aerosoft-Modell bezüglich Szenerien zum Scheitern verurteilt. Ein paar Hobby-Entwickler, die jahrelang an einer Szenerie werkeln, bringen einen nicht mehr weit. Die Sahnestücke werden sich dann die Vollzeitentwickler rauspicken. Die Szenerien, die sie dann rausbringen, sind oft nicht konkurrenzfähig. Ausnahmen sind dann 29Palms oder FSDG, die aber ja mehr oder weniger eh unter eigenem Namen laufen.

  • Günther Baron

    Würde mich über eine Neuauflage von EDDK freuen.

  • Walter Zach

    .. So – ein Theater wegen der SODE Jetways. Die sollten sich ein Beispiel an den Südamerikaner nehmen, die ihre Freeware Szenerien z.B Curitiba – so mal..ganz locker – mit SODE Fluggastbrücken ausstatten: https://jffsscenery.blogspot.com.br/2017/01/integracao-com-sode-aeroporto-de-palmas.html

  • Nils Z.

    Jetways, Jetways, Jetways… JETWAYS!

    Jetways? Jetways!

    Flugsimulation? JETWAYS!!! JETWAAAAAAYS!

    • David H.

      Das Argument kommt oft. Aber ein bisschen albern ist es schon.

      Fliegst du also lediglich default Flughäfen an? Schließlich reicht das doch völlig aus um einen Flug zu simulieren.

      Es ist einfach ein Reizthema geworden, nachdem in Sachen Jetways wieder die Entwickler gefragt sind. Davor hat sich jeder auf AES verlassen. Jetzt trennt sich eben die Streu vom Weizen.

      • Nils Z.

        „Fliegst du also lediglich default Flughäfen an? Schließlich reicht das doch völlig aus um einen Flug zu simulieren.“

        Reicht es auch, und wenn das Bodenlayout (Taxiways, Anordnung der Parkpositionen und eine passende Darstellung der Gebäude mit den nativen Legoklötzen) und die Frequenzen und Positionen der Navigationseinrichtungen stimmen, dann ziehe ich einen default airport (bzw. einen mit dem SDK überarbeiteten) definitiv den überaus komplexen Addon-Flughäfen vor. Angesichts der Engpässe in Bereichen FPS und VAS bei komplexen Flugzeugen UND komplexen Szenerien ist mir der fliegerische Teil und eine flüssige Simulation dessen wichtiger, als das Docken an einem Jetway. Ein Grund, der nebenbei bemerkt übrigens sehr für X-Plane spricht: Dank einiger Freewareentwickler finden sich dort alle relevanten deutschen und viele relevante europäische Flughäfen als sehr gut gemachte „lego bricks sceneries“, alles korrekt plaziert und sehr performant, geradezu wie in einem echten Simulator.

        Wer seinen Simulator wie die einstige Modelleisenbahn sieht, für den mögen solche Details wichtig sein. Das ist ja auch legitim, es gibt eine Nachfrage und ein Angebot entsprechender Produkte. Wer aber fliegerische, verfahrenstechnische Schwerpunkte setzt – und das ist auch der Ansatz realer Flugsimulatoren – dem können solche Details relativ egal sein, und angesichts des Ausmaßes der hitzigen Diskussionen bei fast allen Szenerien um diese beweglichen Jetways kann die letztere Fraktion dann schon mal erstaunt den Kopf schütteln.

        Da es aber in FSX/P3D nur noch sehr wenige passende default Flughäfen gibt und auch nur sehr wenige SDK-Überarbeitungen, greife ich natürlich auch auf Addon-Flughäfen zurück, allerdings mit den gleichen, oben geschilderten Prämissen. Schlank, schnell und aktuell müssen sie sein. Gerne auch ohne moving jetways.

  • Thomas H.

    Bald Verfügbar – Der Jetway Simulator inkl. dem ersten DLC „BER – Berlin Brandenburg“

    Übernehmen sie die Kontrolle von Fluggastbrücken auf dem modernsten Airport Europas…..

  • Chris

    Tja, so sind eben die unterschiedlichen Ansprüche, nicht? Ich amüsiere mich ja auch nicht über die Detailfüchse, welche erst bei einer Systemsimulation à la FSLabs zufrieden sind. Wer nun mal bei seiner Simulationserfahrung nicht NUR auf den eigenen Flieger fokussiert ist, möchte halt unter Umständen auch sich bewegende Jetways. Ansonsten stelle ich meine Standardfrage: warum kauft ihr euch überhaupt Szenerien? Fürs reine Fliegen reicht der nackte Simulator, nicht?

    • Cundri

      Nein, reicht er nicht! Das „Ankommen“, das Taxen neben abgestellten Maschinen geben mir den erforderlichen Rahmen und ich fühle mich nicht so einsam, der unterschiedliche Flair der diversen Flugplätze, die Taxiwaybeleuchtung in der Nacht -und und… Erst wenn ich gediegen „angekommen bin“ ist ein Flug für mich vollendet.

      • Piloteur

        Das kann ich zwar gut nachvollziehen, jedoch sollte man bedenken, dass auch real nicht nur an Finger-Docks geparkt wird. Das gilt übrigens nicht nur für Ryanair, die ihre eigenen Treppen (Bordaussattung) benutzt. Entweder sind es Kostenaspekte (Nutzung von Fingergates ist teurer), Kapazitätsgründe oder der Flieger wird nach der letzten Rotation für die Nacht schlicht auf dem Vorfeld geparkt (übrigens unabgeschlossen, denn es gibt keine Türschlösser 🙂 ). Von daher halte ich das SODE-Thema doch ein wenig für überbewertet.

    • Thomas H.

      Hy Chris,

      ich gehe voll mit dir, möchte meinen Post auch ironisch verstanden wissen. Jedem Tierchen sein Pläsierchen, wie wir in Berlin sagen. Ich war von Nils Z. Beitrag erheitert und fand es ganz passend einen eigenen Simulator zu kreieren. Also für mich sind Addon Airports mit Fluggastbrücken auch sehr wichtig.
      VG Thomas

  • Mika

    Die eigentliche Implementierung der Jetways ist doch recht trivial. Ich denke das Design der Jetways selbst ist die eigentlich Herausforderung. Das geschieht ja in GMAX oder 3DS. Um den Prozess zu vereinfachen gibt es ein Skript, das man aufrufen kann, was dann automatisch die Animationen added, sofern man sich an den Vorgaben gehalten hat.

  • Carlo

    Was machen sich hier eigentlich alle wegen der Jetways in die Hose. Es ist doch klar und deutlich gesagt worden, dass sie in 2 Wochen nachgeliefert werden. Wer keinen Bock auf die Szenerie ohne Jetways hat, der kauft halt erst in 2 Wochen. Auf alle Fälle mal besser als Aerosoft, die für EDDF welche versprochen haben und dann einfach nix liefern. Das grenzt ehrlich gesagt schon an Kundentäuschung.

  • Carsten

    An diesem guten Bericht kann man sehen, welche Flughäfen in Deutschland zunächst von JustSim entwickelt werden.

    http://flusinews.de/2016/12/nastrovje-auf-einen-gluehwein-mit-andrey-bakanov/

  • Michael

    Mir gefällt der Airport nach dem ersten Eindruck sehr gut.
    Die Texturierung passt (wenn die Runway- und Taxiwaytexturen auch blickwinkelabhängig flimmern), die erzeugte Atmosphäre ist stimmig, die Performance sensationell gut (fast doppelt so gut wie die überarbeitete AS Version in P3D auf meinem System).
    Nur der VAS Verbrauch ist gewaltig:
    1GB ist nach Laden der NGX an einem Gate übrig, und nur noch 785 Mbyte im FSL A320X. Das ist deutlich weniger als bei FT’s EHAM, AS EDDF v2, und in etwa vergleichbar mit AS‘ EGLL.
    Da muss wohl irgendetwas faul sein.

  • Ich bin zu Aerosoft EDDH zurück und das soll was heissen… Ich finde, vor allem als EDDH Kenner, diesen Airport echt nicht gelungen. Ich bin ein Fan von Justsim, aber dieser wurde sehr lieblos und mit heisser Nadel entwickelt. Der Apron sieht grausam aus. Ok, EDDH ist auch in real nicht wirklich hübsch, aber hier gefällt mir die EDDH Variante (nach Update) von Aerosoft doch besser. Auch dort ist nicht alles korrekt, aber was soll man verlangen bei einem Platz der seit Jahren extremst umgebaut wird. Am besten bis 2020 warten und dann einen neuen bringen.

  • Dieter K.

    Airport ist OK, schliesse mich aber Michael an.
    FTX Gen + FS Labs Bus ist fast nicht möglich.
    Schade

    • Sebi

      Also von der Vorstellung, FTX Regionen mit Dickblech zu befliegen, habe ich mich schon lange verabschiedet. Und das auch noch mit dem FSL320, das finde ich jetzt doch sehr utopisch.
      Ging das denn mit der Aerosoft Version von EDDH?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>