Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , , ,

simFlight Kurznachrichten

29Palms EDDN erscheint noch 2017 (na hoffentlich 😉 ) +++ REX WX Advantage Radar SP1 Hotfix 1 +++ IRIS PC-24 Update +++ Aerosoft Pisa X bald erhältlich +++ Startupvideo des Aerosoft CRJ +++ RFScenerybuilding kündigt Treviso LIPH und Teneriffa Nord GCXO an +++ Pacific Island Simulation verkünden Salt Lake City im Betastatus +++ Neue AIRAC Cycles 1701 bei Navigraph und Aerosoft +++


16 comments to simFlight Kurznachrichten

  • Nürnberg soll noch im Jahr 2017 erscheinen? Das Jahr hat doch gerade erst angefangen.Na das kann noch dauern.

  • Herr F.

    Haha, die CRJ. In der Zeit wurde eine NGX, 777 und vermutlich noch eine 747 fertig entwickelt. Sicher ist das Team mit den vier Buchstaben vorn mit P und hinten mit g grösser, aber die Heavy’s auch ungleich komplexer.
    Schade habe mich wirklich, ernsthaft auf diese CRJ gefreut, das Thema ist aber durch für mich.

    • Bernhard

      Und warum? Aus Trotz? Zur Bestrafung der Entwickler? Weil Du ein Anrecht darauf hattest, die CRJ schon früher zu bekommen?

      • Andy

        Also ich muss gestehen, ich würde mir die CRJ holen wenn denn erste Tests positiv sind. Ich habe noch einen kleinen Alptraum mit dem Muster des XPlane zu verdauen welcher nicht nur grottig schei** war, sondern noch schlechter. Ansonsten würde ich wie die Airlines wieder zum effizienteren Turboprop übergehen oder gleich den A320 fliegen bis die Queen erscheint. Aber auch bei der Queen wurde die Friction nicht beachtet wie bei PMDG üblich. 🙁 Das haben nur die A2A’s, Dash8 und A320.

  • Marcel

    „aber die Heavy’s auch ungleich komplexer“

    Aha…woher hast Du dieses Wissen? 🙂

    • Herr F.

      Hach Jungs ernsthaft?

      1.) alleine die 3d Modellierung ist aufgrund der größeren Komplexität und Anzahl der Polygonen um ein vielfaches höher als bei einem kleinen Modell.

      2.) die unterschiedlichsten Versionen und Konfigurationsmöglichkeiten der einzelnen Flugzeuge, wollen auch programmiert werden.

      3) die Systemlogik in einer 777 oder 747 ist ebenfalls komplexer und aufwendiger zu programmieren, die CRJ besitzt nicht mal eine A/T Logic.

      Schade das alle bei der Diskussion vergessen das Systemtiefe und Systemlogic völlig verschieden sind. Keiner wird wohl behaupten das die A2A Cessna eine annähernde komplexe Systemlogic wie eine 77w besitzt, aber trotzdem ist doch klar das die A2A eine grandiose Systemtiefe hat.

      Der Zug für die CRJ ist bei mir abgefahren, da es mich einfach nicht mehr reizt dieses Muster zufliegen. Das hat rein gar nichts mit irgend einer Schelte gegen wen auch immer zu tun, das Ding ist für mich einfach zu spät dran.

      • Marcel

        Ja, bitte ernsthaft. 🙂

        1) Da besteht überhaupt kein Zusammenhang. Ich wage zu behaupten, dass eine Einmot schon mit mehr Polygonen umgesetzt werden kann, als ein Airliner. Dazu sagen Polygone überhaupt nichts über die Arbeitszeit aus. Ich kann Dir in wenigen Sekunden hundertausende Polygone erzeugen, aber manche Objekte mit wenigen hundert Polygonen brauchen Tage an Arbeit. Ein Unterschied bei der Modellierungsarbeit macht der Aufbau der Tragfläche und das Fahrwerk. Ob ein Flugzeug zwei oder vier Triebwerke hat, macht auch nur einen Bruchteil der Arbeitszeit aus.

        2) Kleine Flugzeuge können sogar noch mehr Konfigurationsmöglichkeiten haben.

        3) Das kommt doch ganz darauf an, wie sehr man in die Tiefe geht. Nur weil der A/T fehlt, bedeutet das nicht weniger Arbeit. Dafür können andere Systeme deutlich komplexer werden. Die Q400 hat auch verschiedene Features einer 747 nicht, dafür musste die Turbopropsimulation programmiert werden. Aus meiner Sicht kommen die großen 747/777 Umsetzungen nicht an die Komplexität dieser kleinen Turboprop-Maschine heran.

        Einen Unterschied macht natürlich die Teamgröße, und ob jemand seinen Hauptberuf an den Nagel hängen kann oder abends/nachts in seiner Freizeit zusätzlich arbeitet. Aber unser Anrecht an einer CRJ für den FS ist nicht so groß, dass dafür jemand seinen Beruf aufgeben müsste. 😉

        Wenn Deine Lieblingsairline mittlerweile keine CRJ mehr fliegt oder Dich zwischenzeitlich ein anderes Flugzeug mehr fasziniert, ist das natürlich ein sehr gutes Argument!

      • Markus Burkhard

        Danke Marcel, hast mir viel Schreibarbeit abgenommen 😉

        Hahaha Herr F., du bist echt der Kracher! Bloss weil ein Produkt nicht in dem Zeitraum auf den Markt kommt, in welchem du es haben möchtest, willst du es nicht fliegen? 🙂 Und welcher Regioneljet in dieser Komplexitätsklasse nimmst du als Alternative? Sag jetzt nicht du hättest gar kein Interesse, einen Regionaljet zu fliegen, denn dann hätte dich die CRJ ja gar nie zu interessieren brauchen…

        • Herr F.

          Na dann ist doch gut, kauft es euch und habt Spaß damit (irgendwann).

          • Marcel

            Nicht eingeschnappt sein. 🙂 Ich werde sie mir auch nicht kaufen. 😀

            Mir ging es nur um Deine Aussage: „aber die Heavy’s auch ungleich komplexer“. Mit der Idee bist Du bestimmt nicht alleine, aber sie stimmt nicht.

  • hotelfox

    Ich hätte gern ne Transall – morgen, so um 8.20 Uhr. Die von JSS war mir zu früh 🙂

  • Bernhard

    Die PC24 gibt’s bei IRIS gerade um 20 Dollar.

  • Commander-AUT

    noch eine Neuigkeit:

    FlyTampa arbeitet an Las Vegas (Airport + Strip)

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>