Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , ,

EZdok Camera – Version 2 veröffentlicht

Allerdings noch nicht ofiziell auf der Flight1 Seite, sondern in einem augenscheinlichen Vorabtest im Forum. Kunden die Ezdok V1.X vor dem 1. Dezember 2016 gekauft haben bekommen V2 zu einem Upgradepreis von 12,50€. Für alle diejenigen, die nach dem 01. Dezember 2016 zugeschlagen haben ist das Upgrade kostenlos. Weitere Details zum Ablauf unter…

We are making EZdok Camera Version 2 available for forum users before the product actually goes live. The product is not actually on Flight1.com yet, but you can get it through this thread.
Special pricing available if you have version 1.x of EZCA. You can upgrade to the new version for $12.50 (more than 64% off).
If you purchased starting December 1, 2016, you can get a free upgrade.
New purchases are at the same 34.95 price as the original version.
If you are upgrading, download the coupon below (make sure you unzip it) and use the Coupon button in the purchase screen to apply the discount. Make sure you have your original order number handy as it will be required as part of the upgrade process.
If you purchased from December 1, 2016 onward, you can upgrade for free by following this link:
This page will require your product certificate number. That number is in your original email, or listed in your Flight1 account product listing, in your Proof of Purchase.htm file in C:\EZdok Software folder, or can be retrieved via the Flight1 customer service pages. After you submit the data, the product will be added to your account, and you can use the “Click Here to Reinstall” option of EZCA version 2 to install.
To download EZdok Camera Version2, please click http://flight1.100megabyte.com/EZdokCamera2.exe

21 comments to EZdok Camera – Version 2 veröffentlicht

  • Thomas H.

    Hat sich schon jemand getraut und kann seine Erfahrungen teilen?

    • Walter Zach

      Hab´ heute Nacht noch „investiert“ – .. die neue Variante ist auf jeden Fall Anwenderfreundlicher -was die Benutzeroberfläche angeht. Mir kam das total gelegen- da ich gerade dabei war den FSX neu aufzusetzen. Die alte Version hat mich ohnehin schon seit längerer Zeit genervt, .. allerdings ist dieses „Gezitter“ was z.B. das Einstellen der Länge der Transitions zwischen den einzelnen Kameras angeht..-immer noch gegeben d.h. man muss mit der Maus „hin und herfahren“ um den gewünschten Wert einzustellen,.macht man dies mit dem Scrollrad – wird der Wert nicht gespeichert.
      Über die Effekte kann ich noch nichts sagen, .. die Videos auf der Ezdok Homepage sehen in jedem Fall sehr gut aus- und ich glaube die neue Variante kostet ?keine Frames!

  • David H.

    Ich werde es zwecks Rabatt auf jeden Fall kaufen, ob ich es gleich installiere, weiß ich aber noch nicht. Ich warte noch ein bisschen, bis mehr Presets veröffentlicht sind.

  • Nico

    Finde es hammer, vorallem das hold horizon funktioniert sehr gut. Zudem finde ich die performance allgemeinen wesentlich besser, das Menü ist ebenfalls gelungen, das ezdok 1.8 war allgemeinen nur irgendwie „hingebogen“ für prepar3d v3.
    Ezdok bietet auf deren Homepage diverse vorgefertigte Flugzeug Profile, die ebenfalls gut gelungen sind und auch an andere Flugzeugtypen angepasst werden können.
    Bin sehr zufrieden.

  • Frank

    Klingt Gut.

    Muss man die alte Version deinstallieren und
    kann ich meine alten PMDG 738 Cockpitsets wieder verwenden?,

    oder wir die Version 2.0 über die alte Version installiert…

  • Thomas H.

    Ja man muss die alte deinstallieren. Bei machen klappt das Importieren, bei manchen nicht.
    Gucke mal hier ins Forum:

    http://www.simforums.com/forums/ezdok-camera-version-2-first-release-now-available_topic57230_page1.html

  • Walter Zach

    ..was mir noch aufgefallen ist – Ezdok V2 orientiert sich nicht mehr an der „General“ Sektion der Aircraft.cfg – sondern am „Title“ jedes einzelnen Repaints.
    Das heisst – jede Liverie z.B. aus der Aerosoft A318-321 Serie einzeln editieren zu müssen. Man kann zwar einen Repaint speichern und dann in ein anderes Flugzeug importieren,..befriedigend is das dennoch nicht.

    • Nico

      Naja, ich benutze pro Flugzeug jeweils nur 1-3 liveries regelmäßig.. Durch das schnelle importieren der Profile ist das recht schnell konfiguriert und sollte ich eine neue liverie nutzen ist das jeweilige Profil des flugzeugtypen auch schnell hochgeladen.

  • Thomas H.

    Ich finde schade, dass die Kopfbewegung beim Beschleunigen oder Abbremsen nicht mehr vorhanden ist. Habe es bei der A2A 172 getestet und finde die Vibrationen sind mehr wie gezittere. Da sehen die Videos von Chaseplane irgendwie netter aus.

    • Kronic2k

      ja ich empfinde das auch eher als zittern 😉 habs inzwischen für die 777 runtergestellt, da es mir zu viel war.

      ich konnte die kopfbewegungen durch erhöhen des wertes bei dynamic head movement verbessern…

  • Kronic2k

    kommt darauf an, in welcher sicht du bist…
    z.b. im cockpit hat es so „vibriert“. Das kam, da im effect processor unter engine der wert sehr hoch war. habs dann runtergstellt.maus über den wert und die linke maustaste gedrückt halten und die maus hoch oder runter bewegen 😉

    im effect processor kannst du die einzelen werte immer einstellen, z.b. wenn du die spoilter ausfährst, wie stark es dann vibrieren soll…

  • Gharac Durac

    Ich werde bei Chaseplane bleiben. Denn EzDok hat sich jahrelang in keinster Weise um seine zahlenden Kunden gekümmert. Die Update-Install Orgien ohne vernünftige Installer waren doch eine Farce. Mal abgesehen von vielen kleinen Bugs.
    Und jetzt, plötzlich, wo ein Wettbewerber mit einem genialen Produkt um die Ecke kommt, wachen die plötzlich auf. Ne Danke.

    • Walter Zach

      Ja das stimmt – die habend Ezdok V1 über die Jahr total verwahrlosen lassen. Der Preis für das am schlechtesten gepflegte Addon ist denen sicher. Aber was soll´s – es sind halt Russen..! Und außerdem – diese 12 „ECU“ als Upgradepreis tun nicht weh- mehr Geld hätte ich auch nicht akzeptiert- aus eben diesen Gründen.

      • David H.

        Naja, den Preis dürfte Aerosoft aber so für ziemlich jeden Airport bekommen, den sie im Angebot haben. Schlecht gepflegte Tools gibt es auch anderswo. TOPCAT zum Beispiel… EzDok war vielleicht nicht so bedienerfreundlich, aber es war sehr früh auch für P3Dv3 zu verwenden (kostenlos), was man ja über sehr viele andere Add-Ons nicht behaupten kann.

      • lskywalk

        „Aber was soll´s – es sind halt Russen..! “ – Das ist natürlich Das Killerargument 😉

        • Marcel

          Euch ist schon klar, dass Russen im Allgemeinen unheimlich fähige, detailverliebte und fleissige Entwickler sind? Auch die besten Flugsimulatoren werden heute von Russen entwickelt…

          Aber ich verstehe schon – hat man (unreflektiert) ein Feindbild, hat der Tag Struktur. Frei nach Volker Pispers. 😉

          • David H.

            Siehe RDS – Severka, was diese Woche rauskam. Braucht sich vor Orbx nicht zu verstecken. Oder Digital Design Salzburg. Bei XPlane sind es glaube ich auch etliche Dinge. Aber was solls, sind halt Russen 😉

          • christian Klingbeil

            Präsidentenwahl USA 2016 – Waren halt die Russen… 🙂

          • Marcel

            Eagle Dynamics (DCS Serie), Maddox Games (IL-2 Serie), 777 (Rise of Flight), der Zusammenschluss unter 1C Games Studios. Alles Flugsimulationen, die dem MSFS und X-Plane seinerzeit und auch heute noch teilweise meilenweit voraus sind – alles Russen. 🙂

            Und auch in der Add-on Branche gibt es sehr gute Leute aus Russland. Über die Spielbranche braucht man gar nicht reden.

            Zum Glück können wir Deutschen uns weiterhin über unsere Qualität (z.B. sehr saubere und sparsame Autos!) und erfolgreiche Großprojekte (Flughafen BER) definieren. 😀

    • Thomas H.

      Ja, mich haben auch nur die 12$ gelockt. Ich denke über kurz oder lang werde ich mir auch chase plane zulegen, sobald es nicht mehr in der Alphaphase ist. Bis dahin fliege ich die 12$ ab.