Eingetragen unter: Allgemein

Windows Update verursacht Probleme?

updates

simFlight.de Leser Benjamin macht uns auf einen fatalen Fehler mit einem der letzten Windows Updates aufmerksam. Angeblich lässt sich nach dem Update KB3086255 der FS9 nicht mehr starten. Andere Spiele seien davon auch betroffen. Nachfolgend der Originaltext von Benjamin mit einem „Workaround“. Wer weiß ähnliches zu berichten? Herzlichen Dank, Benjamin!

„Ich hatte in den letzten Tagen immense Probleme mit dem FS9 unter Win7. Er ließ sich nicht mehr starten und auch Neuinstallationen brachten nichts. Es ging rein garnichts mehr. Ich hatte keine Ahnung woran es liegt bis ich durch Zufall auf einen Post in einem Forum gestoßen bin, der das gleiche Problem auch in Verbindung mit anderen Spielen unter Win7 beschrieb. Es hängt mit einem Windows-Update vom 09. oder 10. September 2015 zusammen, welches den FS9 und auch andere Spiele unter Win7 blockiert. Da ich vermute, dass ich nicht der Einzige bin, den das betrifft und dass einige andere auch verzweifelt versuchen den guten Alten wieder ans laufen zu kriegen und fieberhaft nach der Ursache des Problems suchen, möchte ich Euch die Lösung des Problems gerne mitteilen und euch bitten sie zu veröffentlichen.

Das Update, welches die Totalblockade des FS9 unter Win7 verursacht trägt die Nummer (KB 3086255). Es ist ein Security-Update für Windows.
Löscht man das Update, funktioniert der FS9 und andere geblockte Spiele wieder. Warum das Update den FS9 blockiert kann ich nicht sagen.

Zu finden und zu löschen ist das Update wie folgt:

Unter Start die Systemsteuerung aufrufen
Dann unter Punkt 4 (Windows Update) den Punkt -Installierte Updates anzeigen- auswählen
Dann unter dem Punkt -Microsoft Windows- das Update 3086255 auswählen und deinstallieren und den PC neustarten.

Das Update installiert sich allerdings beim regulären Runterfahren des PCs automatisch neu, weswegen man das Deinstallieren leider solange vor jeder Nutzung des FS9 wiederholen muss, bis Microsoft nachgebessert hat.“


Mario Donick
13. September 2015 20:14

Das hat scheinbar damit zu tun, dass das Update den alten SecuROM-Treiber (Kopierschutztreiber) deaktiviert. Microsoft beschreibt, wie man den wieder aktiviert:

https://support.microsoft.com/de-de/kb/3086255

Update deinstallieren ist also scheinbar nicht nötig.

Will
14. September 2015 02:06

Nicht ganz korrekt. Beim deaktivierte Kopierschutz handelt es sich nicht um SecuROM sondern um SafeDisk (kleiner aber feiner Unterschied, da SecuROM deutlich aggressiver sein kann, siehe manche EA-Games wie Red Alert 3 und die damaligen Proteste dazu).

Prinzipiell ist der Schritt auch zu begrüßen, sich von Altlasten zu trennen. Allerdings müssten dann eben Alternativen geboten werden und Microsofts Hinweis, sich die Games ohne Kopierschutz neu zu kaufen kam erwartungsgemäß nicht gut an bei den Nutzern…

Mario Donick
14. September 2015 08:04

Ja da hab ich mich beim Schreiben vertan, meinte aber den richtigen 😉 Glaube aber nicht, dass MS da irgendwas nachbessert.

Bernhard
15. September 2015 20:45

Habe seit dem 10.Sept. das gleiche Problem wie Günter.Der FS9 läßt sich nicht mehr starten.Es werden die Administrationsrechte eingefordert.Werde das einmal versuchen,was Günter vorschlägt,oder ist davon abzuraten?

eric7762
13. September 2015 21:56

Vorallem ist das noch gefährlich, wenn es sich um ein Sicherheitsupdate handelt. 😉

sim767300
13. September 2015 23:00

Super…vielen herzlichen Dank.
Ich hatte das Problem auch und es hat mich echt Zeit und Nerven gekostet dieses Problem ausfindig zu machen.
Danke für den Post. SPITZE.

Martin Broich
14. September 2015 09:08

Ich kann dieses Problem bestätigen. Hatte das Problem gestern, konnte es mit Hilfe eines Kollegen vom SAG-Forum lösen, in dem ich den Fs9 No CD Patch installiert hatte. Mit Hilfe dieses Patches konnte ich den FS9 wieder starten, löuft jetz auch ohne die CD beim Start einzulegen. Ärgerlich ist, dass man sehr viele Einstellungen wieder neu vornehmen muss (Steuerungsachsen Joystick, Throttel usw). Microsoft will uns wohl zum Umstieg auf W10 und/oder FSX zwingen.

Boerries
14. September 2015 11:07

„Microsoft will uns wohl zum Umstieg auf W10 und/oder FSX zwingen.“

Na klar, man kann auch aus jedem Fehler / Problem eine Verschwörung konstruieren…. 😉

Marcel
14. September 2015 12:31

Wieso? Wenn alle FS9 Nutzer jetzt zum FSX wechseln müssten, würde das die Prognosen für den Umsatz bei Microsoft nach oben treiben!

Sie bieten im Moment das Upgrade auf Windows 10 kostenlos an. Ich vermute, mit den Mehrverkäufen an FSX Lizenzen wird die Entwicklung von Windows 10 gegenfinanziert.

Patrick F
14. September 2015 16:45

Tja, was soll ich sagen : habe den FSX schon seit dem ersten Erscheinen. Und auch der stürzt mittlerweile ständig ab – im Gegensatz zu z.B. ca. einem halben Jahr (keine Änderungen vorgenommen !). Wie gesagt, es ist der alte FSX, nicht der FSX-SE !! Hm, hm, hm…..ich habe da so eine Vermutung, die ich aber nicht öffentlich äußern mag…..

Chris
15. September 2015 10:53

Mein FSX läuft seit der ersten Sekunde mit W10 absolut fehlerfrei. Ich musste nicht mal was neu installieren, einfach das Upgrade gemacht und gut ist. ABER: ich achte peinlich genau auf ein sauberes System und habe VOR dem Wechsel von W7 zu W10 alle Updates installiert und die Kiste mit CCleaner gesäubert. Dank dem ORBX Forum noch das komische „TODO“-File gelöscht und schwupps, die Installation von W10 lief problemlos durch. Auch mit allen anderen Games hatte ich nicht ein einziges Problem nach dem Wechsel. Ergo: es ist theoretisch möglich. Dass W10 natürlich nicht auf jedem der Millionen von PCs das selbe Resultat bringt, ist auch klar und war schon immer ein Problem von Computern…

Thommy
15. September 2015 16:01

Hallo, nach meinem Update auf W10 war ein Start von FSX:SE nicht möglich. Daraufhin habe ich die Reparaturfunktion von Steam genutzt. In diesem Rahmen sind mehr als 8000 Dateien erneuert worden. Seitdem läuft der Flusi auch mit allen AddOns, die schon vor dem Update installiert waren fehlerfrei.

Achim Jordans
14. September 2015 11:24

Hallo Leute,bei mir tritt der selbe Fehler auf!!!
LG Achim

14. September 2015 17:42

Hallo Zusammen!

Einige Leser haben mich im Lauf des Tages auch darauf aufmerksam gemacht. Ich konnte den Fehler allerdings auf zwei Rechner nit dem FS 2004 (einer Windows 10 und einer Windows 7, jeweils 64 Bit) nicht nachvollziehen. Der FS 2004 läuft weiterhin trotz jeweils aktuellem Updatestand.

Somit gehe ich davon aus, dass es sich um den Fehler handelt, der schon bei den ersten Umsteigern zum Versagen des FS 2004 geführt hat: Wer immer noch die CD 4 eingelegt hat, sollte den NO CD Patch einsetzen (suchstichwort NO CD Patch FS9) und vorher (!) das Update auf Version 9.1 einspielen, den der Patch voraussetzt:

https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=9727

Wie gesagt geht das bei mir…

Schönen Abend!

Bert
FS MAGAZIN

15. September 2015 09:22

Funktioniert das bei Euch (auch)? Einige Leser haben das bestätigt…

Viele Grüße!

Bert

Cundri
14. September 2015 21:52

Auch bei meinem FSX (Win 7 prof.) wirkte das ungebetene update wie die Axt im Wald. Einige add-ons mußten repariert und die Einträge in der Registry (CCleaner) gelöscht werden. Noch habe ich nicht alles prüfen können.
mfG Cundri

Wolfgang
15. September 2015 13:50

interessant – kann das noch jemand bestätigen?

chriskl
14. September 2015 22:33

habe es drauf aber keine Auswirkungen: Prepar3d 2.5

flusimmer
15. September 2015 09:35

Da ich keinen MS Sim mehr betreibe, bin mit P3Dv25 unterwegs, kann ich zu FS9 keine Feedback geben.
Hier kann ich feststellen, daß nach KB 3086255 auch andere ältere Spiele nicht mehr laufen.
Trotz eingelegter Original CD ist zBspl „Age of Empires II“ nicht mehr zu starten.
Aber nach den bekannten Hinweisen zu Win10 sollte inzwischen klar sein, daß MS Updates eine Zwangsvorstellung von MS sind.
Da braucht es keine Verschwörungstheorie, die folgen einfach der Marktsituation, Datenhandel ist Gewinnmaximierung und die Masse schluckt das eben.

MarkusV
17. September 2015 22:59

Ich habe unter Win7 sowohl den FS9 als auch das genannten Service Pack installiert und der FS9 läuft ohne Probleme. Es ist also zunächst einmal kein FS9-Problem an sich.

Dass die beschriebenen Probleme mit dem Kopierschutz zu tun haben, klingt schon mehr plausibel für mich, denn mein FS9 ist von (m)einer OEM-DVD installiert, d.h. ich benutze (legal!) die Version, die von vorneherein ohne Kopierschutz läuft und somit auch keine CD4 (weder CD4 noch DVD) benötigt. (Die gibt es wirklich!)

Markus

Christoph
25. September 2015 18:59

Hallo!
Ich hatte das gleiche Problem, konnte es allerdings mit dem Löschen der Updatedatei wieder hinbiegen, aber jetzt kommt das große ABER: seit diesem Problem bzw. Problembehebung habe ich wenn ich mit Zeiteinstellung „TAG“ eingebe, nur schwarze Texturen bzw. es ist finster wie in der Nacht. Kennt vielleicht zufällig dieses Problem? Wie gesagt – bis zu diesem ominösen Update (Adminrechte …) hatte ich dieses Problem nicht. Bin schon ziemlich am Verzweifeln, da ich nicht mehr weiß, was ich noch alles ausprobieren soll.

wpDiscuz