Eingetragen unter: Allgemeines Themen: , , , , , , , , , , , ,

Mehrere neue Produkte für X-Plane

Aerosoft_weeze-x-planeDiese Woche gab es viele neue Produkte für den X-Plane:
Tom Curtis hat seine Szenerie der “Golden Gate Area” erweitert um den südlichen Teil der Bucht. Erhältlich ist die Szenerie über x-plane.org.
Weiter geht es mit verschiedenen Airports:
Truscenery hat eine Szenerie von Tamperes Pirkkala Airport veröffentlicht – klick.
Aerosoft hat die Weeze Szenerie fertig konvertiert: klick.
Wer noch auf der Suche nach Fluggerät ist, wird vielleicht in Form Carenados C210 Centurion fündig, die auch gerade veröffentlicht wurde und entsprechend vorerst nur bei Carenado selbst erhältlich ist.


4 comments to Mehrere neue Produkte für X-Plane

  • hector

    Eine Frage bleibt. Muss man sich als Nutzer von X-Plane Gedanken darüber machen, ob Addons für X-Plane sowohl 32-Bit- als auch 64-Bit-Varianten enthalten? Damit habe ich keine Erfahrung, denn das war bei X-Plane 9, mit dem ich länger zu tun hatte noch kein Thema, und bis jetzt hat mich davon abgehalten, es mal mit X-Plane 10 zu probieren. Momentan gibt es ja die 64-Bit-Version von X-Plane nur online, richtig?

  • Oski

    Eigentlich nicht. Die heute verkaufe Version 10.20 ist die 64-bit Version, die aber auch die 32-bit Version beinhaltet. Der Unterschied ist nicht so wahnsinnig gross. Im Wesentlichen handelt es sich um eine 32-bit und 64-bit xplane.exe, die man nach Bedarf aufstarten kann. Dazu gehören dann zu jedem Add-On die entsprechenden 64-bit Plug-Ins. Leider sind noch nicht alle Add-On Hersteller so weit, dass sie ihre Modelle aufdatiert haben. Vor allem Carenado hinkt hier noch sehr stark nach. Die ersten Modelle (Mooney, A33) sind noch nicht mal für V10 modifiziert – und so fliegen sie denn auch! Nur gerade die zwei letzten Veröffentlichungen (A36 und Centurion) sind 64-bit fähig. Die CRJ200, B777 und die B727 Serien hingegen sind bereits 64-bit fähig und laufen problemlos. Soweit ich bis jetzt gesehen habe, sind alle auf 64-bit erweiterten Modelle auch weiterhin 32-bit fähig. Ob das in Zukunft aber so bleiben wird, kann ich auch nicht sagen. Bei Szenerien stellt sich das Problem eigentlich nicht. Jedenfalls habe ich noch keine Szenerie explizit für 64-bit gesehen, aber sie laufen alle unter 64-bit – wohl weil Szenerien statisch sind und eventuelle Effekte dann als plug-in 64-bit fähig sein müssen.

  • Zack

    Damit ist ein Zweifel beseitigt und ich denke, das man die 64-Bit-Version benutzen sollte, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind. Danke.

  • Oski

    Ja das wäre schön, wenn man das so positiv sehen könnte. Ich benutze u.a. einige Hardware-Module, so das MCP PRO von VRInsight und das LGTII von GoFlight. Leider sind diese jetzt mit der 64-bit Version zu reinen Statisten geworden. Weder VRInsight noch GoFlight haben für die 64-bit Version irgendwelche Treiber bereitgestellt noch haben sie (jedenfalls bis jetzt) auf entsprechende Anfragen überhaupt nur reagiert. Es ist bedenklich, dass die Hardware-Hersteller hier offensichtlich keinen Handlungsbedarf sehen.