Eingetragen unter: Reviews Themen: , , , , , , , ,

Review: FlyDubai Rebooted von FlyTampa

[singlepic id=5904 w=580 h=435 float=center]

Pünktlich zu Beginn der kalten Jahreszeit schickt uns FlyTampa in die Wüste. Grund hierfür ist die Neuauflage der Dubai-Szenerie – FlyDubai rebooted! Neben dem Airport wurde zusätzlich das Stadtbild dieser boomenden Metropole in die überarbeitete Szenerie integriert. Ob es sich bei FlyDubai Rebooted um einen echten Kracher oder lediglich um heiße (Wüsten-)Luft handelt, haben unsere Rezensenten Frank Schmidt (FSX) und Stefan Benzinger (P3D) für uns herausgefunden…

Es gibt eine Reihe von Addon-Schmieden, deren Produkte man im Grunde ohne vorherige Prüfung bedenkenlos kaufen kann. FlyTampa gehört zweifellos dazu. Dennoch, oder gerade deshalb, macht es besonders viel Freude, ein neues Produkt aus diesem Hause zu Rezensieren.

Der erste Eindruck (von Frank)

Ich muss gestehen, dass ich die Vorgängerversion für den FS 2004 zwar installiert hatte, jedoch so gut wie nie angeflogen habe. Dubai liegt ja von uns aus gesehen nicht gerade um die Ecke. Fliegt man in Echtzeit von Europa in die Vereinigten Arabischen Emirate, so fallen im Durchschnitt ca. 6 Stunden Flugzeit an. Und außerdem ist der Flughafen von Dubai auch nicht gerade eine Schönheit. Also alles Argumente, die eher nicht zu einem Langstreckenflug einladen. Hätte man sich bei FlyTampa lediglich dazu entschlossen, den Airport für den FSX aufzufrischen, wäre dieser Flughafen sicherlich nicht noch einmal auf meiner Festplatte gelandet. Nachdem ich jedoch die ersten Screenshots zu FlyDubai Rebooted gesehen hatte, weckte dieser Ort sofortiges Begehren in mir!

Was hat diesen Sinneswandel ausgelöst? Ganz einfach – die Jungs von FlyTampa haben das komplette Zentrum der Stadt Dubai abgebildet, mit all seinen irrwitzigen Prunkbauten, Wolkenkratzern, Luxushotels und Resorts, die diesen Ort so einmalig und faszinierend machen. Und genau diese Faszination ist auch im Flugsimulator zu spüren sobald man auf diese Stadt zufliegt.

Schon von weitem erkennt man im Sinkflug die Skyline der Stadt. Kommt man von Europa über den persischen Golf nach Dubai, führt die STAR der 30L/R zunächst am Airport vorbei und dann in einer 180°-Kurve zurück zum Flughafen. Es bleibt also während des Anfluges viel Zeit um aus dem Fenster zu sehen und die Szenerie zu genießen.

Der erste Eindruck (von Stefan)

Ich war 2011 mit meiner Familie in Dubai. Der Wiedererkennungswert der Szenerie und die Ablaufgeschwindigkeit sind immens. Die ersten Flüge habe ich tatsächlich mit der Standard-Piper Cub und dem Merian live!-Reiseführer neben dem PC gemacht. Was soll ich sagen – sensationell. Ob es nun die durchgängig sehr schön modellierten Sehenswürdigkeiten mit ihrer superscharfen Texturierung oder die im P3D sensationellen Spiegelungseffekte sind oder der baulich hochdetaillierte Airport – was Gebäude angeht, geht es wohl derzeit kaum besser.

Trotzdem fehlt etwas: Leben. Am Airport gibt es im P3D kaum statische oder dynamische Objekte. Ebenso wirkt die gesamte Stadt verwaist und leblos. Das ist schade, aber ein bekanntes Problem bei vom FSX portierten Szenerien. Leider lässt sich auch der Standard-Verkehr nicht „hochdrehen“. Dubai bleibt im P3D eine Geisterstadt.

Ein kleiner Wermutstropfen ist auch das verwendete Luftbild: es zeigt eine gewisse Unschärfe, die gerade bei Straßenrändern, kleinen Gewässern, Grünflächen etc.) unschön auffällt.

Das sagt der Hersteller

Tja, eigentlich sagt er nix und lässt lieber Bilder sprechen. Ein paar Informationen findet man dennoch auf der Homepage von FlyTampa. Die wichtigste Info ist wohl, dass das noch in den letzten Zügen der Fertigstellung befindliche Terminal „Concourse 3“ in der Szenerie bereits voll integriert und einsatzbereit ist. Wie an allen anderen Terminals auch, stehen hier an jeder Parkposition Safegate Docking Signs bereit. Natürlich wird Dubai auch von AES ab Version 2.25 unterstützt. Hierfür sind allerdings 4 Credits zu opfern. Zusätzlich gibt es auf dem Airport animierten Fahrzeugverkehr und zahlreiche statische Objekte, die dem Flughafen etwas Leben einhauchen sollen. An Szenerien mit AES light kommt diese Ausstattung allerdings bei weitem nicht heran.
Die Szenerie verfügt über ein eigenes Mesh, einen photorealen Untergrund und zahlreiche, individuelle Gebäude. Nicht nur auf dem Airport-Gelände, sondern auch über das gesamte Stadtgebiet verteilt.

Das ist mir aufgefallen (Frank)

Die Weitläufigkeit auf dem riesigen Airportgelände lässt den Flughafen an manchen Stellen etwas verlassen wirken. Zur Rush-Hour hingegen sieht der Airport – unterstützt von einem AI-Traffic Addon ¬wie beispielsweise Ultimate Traffic 2 (Flight1) – sehr imposant aus, da an fast jeder Parkposition ein Emirates Jet parkt. Die Terminals selbst sind durch ihre Architektur nicht sonderlich aufregend, trotzdem finden sich an einigen Parkpositionen interessante Details, wie beispielsweise Unterführungen für den Fahrzeugverkehr. Die Gebäude an sich sind ausreichend detailliert und mit sehr harmonischen Texturen versehen, die sowohl auf dem Flughafengelände wie auch in der Stadtszenerie ein sehr homogenes Gesamtbild erzeugen. Insgesamt wurden im Szeneriegebiet von Dubai 14 Helikopter-Landeplätze nachgebildet – sowohl in Bodennähe als auch auf Dächern von Hochhäusern. Natürlich darf auch das spektakuläre Heli-Pad am Burj Al Arab Hotel nicht fehlen, dass in 210 Metern Höhe (28. Stock) landseitig zu finden ist. Für die Heli-Fraktion bietet die Szenerie also ausreichende Möglichkeiten, sich auszutoben. Allerdings sind diese auf den FSX bzw. P3D beschränkt.

Das ist mir aufgefallen (Stefan)

Im direkten Vergleich wirkt die Szenerie im FSX wesentlich stimmiger. Für diese Plattform wurde sie entwickelt, und hier entfaltet sie ihre von Frank dargestellten Stärken. Im P3D kommen lediglich die Gebäude und der Airport wirklich gut rüber. Es fehlen die Beleuchtungseffekte, die Dunstglocke und die Sandwolken – eben das, was Dubai als Szenerie so unglaublich realistisch und plastisch wirken lässt. Animationen, Straßenverkehr, Soundeffekte – Fehlanzeige.

Das muss man wissen

Der Installer fragt nach der Plattform und erledigt den Rest automatisch. Nach Installation des 440 MB großen Paketes finden sich 886 entpackte MB in den jeweiligen Verzeichnissen. Irgendwelche Darstellungsprobleme, Stabilitätsprobleme oder ähnliche Ärgernisse stellten sich bei mir nicht ein. Die Ablaufgeschwindigkeit ist sehr hoch – teilweise kam ich auf über 100 Frames in der Standard-R22. Sie liegt partiell sogar über der des FSX.

Das werde ich nicht vergessen (Frank)

Es ist äußerst selten, dass eine Szenerie dermaßen detailreich ist und dabei nicht gleichzeitig den Rechner in die Knie zwingt. Selten habe ich eine Szenerie gesehen, welche die Balance zwischen gutem Aussehen, Detailreichtum und Performance so ausgewogen beherrscht.
Besonders eindrucksvoll finde ich jedoch den über der gesamten Stadt liegende Sandstaub-Schleier, der das gesamte Stadtbild in einen diffusen Nebel taucht. Allein dieser Anblick ist die weite Anreise Wert und so wird Dubai zukünftig öfter mal auf meinem Flugplan erscheinen.

Das werde ich nicht vergessen (Stefan)

Dubai wurde nie als Sichtflugszenerie angepriesen, sondern als Flughafen-Add-on. Diesen Zweck erfüllt die Szenerie voll und ganz. Der Anflug von Europa kommend über den Persischen Golf bis hin zum Einparken am Gate ist ebenso ein simulatorischer Hochgenuss wie die Abflugroute RANBI2E aus der 12L/R, die einen fast direkt über den Burj Khalifa – dem höchsten Gebäude der Welt – führt. Dass sich die Designer die immense Mühe gemacht haben, viele markante Gebäude und Sehenswürdigkeiten präzise zu modellieren und mit zahlreichen Helipads auszustatten, ist äußerst lobenswert und verbessert das Preis-Leistungsverhältnis nochmals deutlich.
Deutlich wird aber auch, dass die Szenerieentwicklung für den P3D noch ganz am Anfang steht. Viele grandiose Elemente der FSX-Version fehlen im P3D – noch. Ich wage einen vorsichtigen Ausblick und sehe dabei im P3D für die nächsten Jahre sehr großes Potential gerade in puncto Optik und Ablaufgeschwindigkeit sowie Stabilität.

Möglichkeiten zum Kauf

FlyDubai Rebooted ist für € 30,94 inkl. MwSt. im simMarket erhältlich. Preislich liegt die Szenerie damit deutlich in der Oberklasse, die Qualität spielt allerdings ebenfalls in der gleichen Liga, sodass das Preis-/Leistungsverhältnis wieder stimmt. Am Ende waren wir uns einig und sind der Meinung, dass FlyDubai Rebooted eine Empfehlung der Redaktion verdient hat!

 

HIGHLIGHTS TESTSYSTEM (P3D)
  • Erstklassige Airportumsetzung mit
    photorealen Boden- und Gebäude-
    texturen
  • Hochdetaillierte Abbildung der Stadt
    mit zahlreichen Wolkenkratzern
  • Hoher Wiedererkennungswert dank
    realistischer Architekturnachbildung
  • Diverse Helikopter-Landeplätze
  • Intel i5 @ 3,2 Ghz
  • 8GB RAM
  • nVidia GTX 470
  • Windows 7, 64 bit
INFORMATION TESTSYSTEM (FSX)
  • Intel i7-2600k @ 4 GHz
  • 8GB RAM
  • Geforce GTX570 1280 MB
  • Windows 7, 64 bit

Frank Schmidt und Stefan Benzinger


31 comments to Review: FlyDubai Rebooted von FlyTampa

  • nicole

    Danke erstmal für diesen tollen Review.
    Ich habe mir Dubai vorige Woche zugelegt. Allerdings nutze ich den FSX nicht, sondern den Fs2004. Kann ja jeder halten wie er denkt.Ich fahre ja auch nicht jedes Jahr ein neues Auto nur weil es so neu und toll angepriesen wird.Ein schöner alter V8 der gepflegt wird kann manchmal sogar beseren Fahrspass rüber bringen als ne Plaste Kiste von heute:) Anyway,.. Das neue Dubai ist für mich jedenfalls der Hammer.Und wie im Review oben schon bemerkt,ist es schon ein super Anflug auf die Skyline. Man hat das Gefühl nach den 6h die ich mir ab jetzt gerne gönne, man fliegt auf eine Perle zu.Auch die nächtliche Beleuchtung ist der Hammer. Anders als bei MIAMI+City, sind die Hochhäuser auch Nachts beleuchtet und man sieht sie schon im Anflug, wenn man vom Golf her einfliegt. Also im Gegensatz zu der alten Dubai-Ausführung echt der Hammer. Was einige unschärfen angeht sind diese wohl durch ein nachträglichen Texture wie angeboten auf FlyTampa nicht so drastisch. ABer wer schon mal über ne Wüste geflogen ist, weis, das Sandverwehungen manchmal auch die Sicht etwas verunschärfen können. Alos tue ich das mal zu den Akten.

    Die Installation war etwas problematisch weil ich erstmal die alte Version sauber löschen musste. AES spricht gut an und leitet die Maschiene meist gleich zum Terminal 1- Gate 1: seitlicher Parkbereiche.Da sieht man dann nach rechts und sieht eine flüssig über gehende Scenerie die über das Airportgelände die Sicht frei macht bis hin zur Skyline von Dubai. Einfach der Hammer.Man hat das Gefühl der Airport verschmilzt mit der restlichen City Scenerie. Also keine abrupten Gebietsübergänge( jedenfalls nicht aus dieser Perspektive.Wegen des Traffics , na gut, ist Geschmackssache. Ich finds gut so.Wenigstens keine Autos die durch die Maschienen fahren wenn man zur Taxi unterwegs ist wie EDDF von Aerosoft.Denn nicht alle stoppen dort. Beim starten Richtung Golf könnte man glattweg den Rest der der Start-Prozedur vergessen. Also ich würde es jeden FS2004 Nutzer empfehlen. Dubai Rebootet, ist um viele längen besser als manch andere Mega Airport. Auch die FRAMES halten sich wacker. Also ich werde jetzt die Route nach OMDB öfters fliegen.usserdem steht der Scheich von Dubai sowieso auf V8 aus den 90ern und 60ern… hihi,…allen eine schöne Woche noch. Nicole :)

  • Immanuel

    Auch wenn ich die derzeitige allgemeine Überschwänglichkeit bezüglich der Dubai-Szenerie nicht wirklich nachvollziehen kann: Sehr gutes und gelungenes Review! Kurz, pregnant, informativ – alles drin. Klaase!!! :)

  • Dieter K.

    an Fly Tampa können/dürften sich manche ein Beispiel nehmen.
    Gerade als Fs9 User (der ich noch immer bleibe) weiß ich das sehr zu schätzen, dass es möglich ist Leistung/Performance und Preis in vernünftigem Einklang zu bringen.
    Überschwenglichkeit – ist an dieser Stelle schon angebracht… Sorry

    Weiter so ….. Fly tampa

  • Immanuel

    Naja, liegt vielleicht auch daran, dass ich selbst dem realen Dubai (dem großen Sandkasten) nichts abgewinnen kann. Und der Anflug an sich hat ja auch rein garnichts Besonderes oder Anspruchsvolles. Fazit: Installiert und alles angeschaut, ein bisschen mit dem Heli rumgedüst.Danach ein Flug nach Khasab und einen von Doha nach Dubai. Fazit für mich: Keine Langzeitmotivation. Es ist halt auch nicht mein favourisiertes Fluggebiet. Bei den anderen Szenerien von Flytampa wie Kai Tak, St.Marteen, den Grenadinen oder auch Chicago Midway Buffalo sieht das schon wieder ganz anders aus.

    Die Qualität ist natürlich wie immer die oberste Liga, ohne Frage. Wobai mich jetzt Kai Tak mehr reitz(te). Da war nämlich auch die ganze Stadt dabei. Rießige designerische Fortschritte verglichen mit Kai Tak vermag ich jetzt auch nicht erkennen. Deshalb bleibt für mich persönlich vorerst Kai Tak auch das Maß aller (Flytampa-)Dinge und verweist bei mir den”großen Sandkasten” auf die Ränge.

    Ist ja auch alles Geschmackssache… :D

    Mir ging es in erster Linie ja auch um die Review an sich und die ist TOP. ;)

  • Sebastian

    Auch ich bin ein großer FlyTampa Fan und die neue Dubai Scenery setzt meiner Meinung nach mal wieder Maßstäbe. Da sieht man mal wie man mit Qualität seine Kunden überzeugen kann und das – man glaubt es kaum ;) – ganz ohne Kopierschutz. Ja da kaufe ich gerne! :D

  • Manu

    Schade!

    Ich habe eigentlich auf den Bericht von simflight zu der Szenerie gewartet. Und was ist nun? Im Text wird nicht einmal genannt, dass es die Szenerie auch für den FS9 gibt. Ganz zu schweigen von den erhofften Screenshots zum Vergleichen.

    Wenn schon Review, dann bitte beim nächsten Mal richtig!

    • Manu

      Und mit richtig meine ich: Bitte alle Versionen ansprechen und separat anschauen. Vergleichsfotos machen, damit der Leser abwägen kann, ob sich das für den FS9 noch lohnt. Denn auch der FS9 ist heute noch sehr weit verbreitet, nicht vergessen.

  • Ingo Voigt

    *seufz*
    Sollen wir jetzt auch auf 3 Plattformen rezensieren? Es ist leider nicht so, dass wir Ressourcem nach Gusto zur Verfügung haben. Aus unserem Beritt werden wir das ergo nicht schaffen – Wichtigkeit des FS9 hin oder her.

    Manu, ehrliches Angebot – ich besorge Dir die Copy, wenn Du uns die Rezension schreibst – aber bitte eine, die auch Deinen und unseren Ansprüchen genügt. Bei Interesse bitte unter ingo@simflight.de melden.

    Viele Grüße,
    ingo

    • Stefan B

      @Ingo, Manu: ich erkläre mich feierlich bereit, Manu in die Feinheiten des Review-Schreibens einzuweihen. Willkommen an Bord!

      • Manu

        Hallo ihr zwo,

        bitte versteht mich nicht falsch. Ich bin nicht grundlos fast täglich auf Simflight.de um mich zu informieren, was es neues gibt in der Szene.
        Für einen möglichen aktiven Part im Reviewteam fehlt mir, meiner Meinung nach, die Objektivität und Erfahrung. Pro Jahr kaufe ich mir vielleicht 2 FS-Addons und die Software, die ich nutze, ist teilweise schon Jahre alt (aber keinesfalls schlecht), genauso wie meine im PC verbaute Hardware längst nicht aktuell und dem FSX kaum gewachsen ist. Vermutlich würden wir uns beide keinen Gefallen dabei tun.

        Seht meinen Beitrag oben lieber als konstruktive Kritik:
        “Sollen wir jetzt auch auf 3 Plattformen rezensieren?” – Um ehrlich zu sein: Ja! Das sollte eine Selbstverständlichkeit sein, vor allem wenn man vom Entwickler gesponsort wird und die Szenerien “gratis” bekommt, oder wenn man beim Kauf einer Szenerie sowohl FSX als FS9-Version bekommt. (war das nicht sogar bei dieser FlyTampa-Szenerie so, wenn man die sie im simmarket kauft?)
        Wenn man einen PC hat, auf dem der FSX und der P3d gut läuft, dann dürfte es doch eigentlich kein Problem sein, auch den FS9 installiert zu haben, in diesem ein paar Vergleichsscreenshots zu schießen und ein paar Worte über die Performance der Szenerie zu verlieren. Oder etwa doch?

        • Manu, vielleicht solltest Du Dir vor Augen halten, dass die Reviewer hier genau so einen Berufsalltag haben wie Du auch. Das ist deren Freizeitbeschäftigung, uns hier mit News und Reviews zu versorgen. Wenn dann “nur” der FSX auf der Platte ist, dann ist es tatsächlich zuviel verlangt, auch noch den FS9 installiert zu haben und zu pflegen.

          Das Angebot steht, dass Du, gerade mit älterer und FS9-optimierter Hardware selbst das Addon für den alten MSFS anschaust und eine Kritik darüber schreibst – natürlich auch “gesponsert”. Das ist dann wohl auch zuviel verlangt??

          • Stefan B

            Ich nehme es mir als freiberuflicher und ehrenamtlicher Autor schlichtweg heraus, genau über die Dinge zu schreiben, über die ich schreiben will und kann.Das ist mein Recht, dafür schulde ich niemandem Rechenschaft.

            simFlight kostet ja auch nichts. Niemand muss dafür etwas bezahlen. Deshalb hat auch niemand irgendein Recht auf irgendetwas hier. Wir machen das in unserer Freizeit und aus Spass. Wenn meine Beiträge irgendjemandem nicht gefallen – pffft! Die Auswahl an vergleichbaren Seiten ist ja gegeben. Also bitte – ciao.

          • Manu

            Hallihallo,

            ich hätte es ahnen müssen, das meine Zeilen bei manchen hier im falschen Hals landen und ich werde mir beim nächsten Mal gaaanz genau überlegen, ob ich mir einen ehrlichen Kommentar nicht doch lieber verkneifen sollte. Schließlich wollte ich niemanden angreifen, lediglich konstruktiv eine “Kritik zur Kritik” abgeben.
            Vor allem wollte und will ich hier niemandem das Recht absprechen, frei das schreiben zu dürfen, was man will. Natürlich muss man dann aber auch mit den Konsequenzen leben und wenn jemand etwas daran auszusetzen hat, vielleicht nicht gleich abblocken, sondern Kritik zu Herze nehmen – ich halte “Wenn meine Beiträge hier irgendjemandem nicht gefallen – pfffft!” für die falsche Einstellung. Dein Angebot, mir das “Reviewen” beizubringen, lehne ich hiermit also ab, lieber Stefan.

            Mir ist sehr wohl bekannt, dass es hier ständig ausufernde Diskussionen über meist belanglose Themen in der Kommentarfunktion gibt. Doch dachte ich auch, dass wenn man sachlich und objektiv seine Meinung äußert, das auch auf entsprechende Reaktion trifft. Mit einem “Hey, mach’s doch selbst!” habe ich, als ich oben meinen ersten Kommentar abgegeben habe, nicht gerechnet, als ich meine Enttäuschung kund tat.

            Aufgrunddessen werde ich mich in Zukunft zurückhaltender geben, mir meine Samthandschuhe anziehen oder vielleicht einfach schlucken und auf vergleichbaren Seiten weitersurfen.

          • Marcel

            @Manu:

            “Wenn schon Review, dann bitte beim nächsten Mal richtig!” Das hat mit sachlicher Kritik nicht viel zu tun. Überleg Dir einfach mal, wie diese Worte bei demjenigen ankommen, der sich hier ehrenamtlich einsetzt. Wenn Du Deine Gedanken anders formuliert hättest, würde an dem Wunsch nach FS9 Reviews sicher keiner Anstoss nehmen.

            Ebenfalls liest sich der Satz: “Natürlich muss man dann aber auch mit den Konsequenzen leben und wenn jemand etwas daran auszusetzen hat” im Bezug auf jemanden, der sich für Dich kostenfrei engagiert, sehr hart und undankbar. Immerhin musst Du nun auch mit den Konsequenzen auf Dein Posting leben, was Dir anscheinend nicht leicht fällt.

            Versuch es einfach mal mit einem freundlicheren Ton und die Welt sieht gleich ganz anders aus. Und vielleicht schreibst Du doch mal ein Review und schaust Dir die andere Seite an – wie es sich anfühlt wenn gar keine Reaktion oder gar Kritik kommt. :)

  • Kai

    Hallo kommt auch eine FS9 Version?

    LG
    Kai

  • frank

    @Kai: Falls du mit FS9-Version die Szenerie meinst – die ist schon da! Wir haben diese jedoch nicht mit in die Rezension aufgenommen. Mal sehen, vielleicht steigt Manu ja auf das Angebot von Ingo und Stefan ein…

    LG
    Frank

  • Nicole

    @Imanuel,.. Dann kannst du ja sämmtliche deutschen Mega Airports löschen von deiner Platte, denn so brisant sind die auch net an zu schauen..hihi,.:)

    @Manu,. stimme Dir voll zu. Der MasenHype alla FSx(wir sind was besseres) ist immer wieder aus den ganzen Messages hier heraus zu lesen,. wie gesagt, Mein Chef fährt auch ein neuen Mercedes, ich ein alten V8, seiner aber ist laufend in der Werkstatt,.

    @Ingo ,… Ich glaube nicht das du den eigentlichen Sinn von Manus Text verstanden hast,Ohne dir nahe treten zu wollen. Verstehe das nicht falsch. Aber wnen man so über die meisten Rezensionen drüber liest, könnte man denken es gibt wirklich nur noch den FSX und P3. Vielelicht sollte in der Rezensionsgruppe auch jemand vertreten sein der auch immer noch gänzlich den Fs-2004 nutzt. Dubai – Rebootet ist ,und das ist aus Euren Antworten hier immer noch nicht heraus zu lesen , auch für den FS2004(FS9) herausgekommen im selbigen Produkt ( um das hier gleich nochmal zu betonen weil einige danch immer noch fragen).

    Wäre gerne bereit eine FS9 Rezension zu schreiben für die FS9 Besatzungen. Immerhin sollten amn bedenken , das es der meist verkaufteste FS war es mal aller Zeiten.

    Und immer dieses Nase hoch halten nur weil man den FSX nutzt. Als wenns nun darauf ankommt wer ein besseren rechner nutzen kann hier.(kopfschüttel)

    Mein Urteil über Dubai-Rebootet für FS9,.. Sehr gelungen und kein Vergleich mehr zu der alten Vorgänger Version. Allein schon das Drumm herum.City und Airport selbst.

    Schöne Woche noch,.. Nicole

    • Ingo Voigt

      Hi Nicole und alle Mitleser,

      doch, ich denke, ich habe ihn verstanden.
      Ich denke auch, dass ich das nicht falsch verstehe – ich empfinde es viel mehr so, dass man mir an der Stelle nicht zuhört.

      Das Team ist derzeit extrem übersichtlich (4 bis 5 Leute, die mehr oder weniger regelmäßig was schreiben (können) – deswegen kann man auch keine eindeutige Zahl nennen) und seit ca. 4 Jahren ergeben alle Aufforderungen sich für Rezensionen zu melden, dass den Leuten das zu stressig, zu aufwändig, etc pp ist. Es bleiben also kaum Leute hängen. Ohne Autoren ist das Schreiben von Rezensionen aber recht schwierig (Achtung, Ironie).

      Die Mitarbeit im Team von simFlight ist für alle – auch entgegen mancher Gerüchte und Vorstellungen – ein Hobby – ebenso für Holger und mich. Wir machen das parallel zu einem realen Job (bei mir bspw. Teamleiter in der Technik einer großen Deutschen Airline), der entsprechend Zeit in Anspruch nimmt. Dazu kommt dann noch eine Familie etc pp, so dass ich es jedem nachfühlen kann, dem der Job zu aufwändig ist.
      Fener ist es so, dass die Rezensenten sich aussuchen was sie rezensieren wollen und auch auf welchem FS. Ich würde liebend gerne eine Herrschar von Rezesenten haben, die kreuz und quer FS9, FSX und X-Plane-Produkte rezensieren. Es gibt keine internen Vorgaben welcher FS der bessere FS ist und welche Version einer Szenerie daher zu rezensieren ist. Es sind schlicht nicht so viele Rezensenten.

      Ohne aber Rezensenten zu haben, funktioniert das nicht.

      Deswegen bin ich langsam auch dünnhäutig, wenn man ständig Forderungen in den Kommentaren liest, aber die Leute dann den Schwanz einziehen, wenn man den Ball zurückspielt. Gerade die großen Kritiker mit “man müßte mal, ihr solltet, ihr müßt” sind dann in der Regel schnell still und ich kann mich nicht erinnern, dass daraus mal ein Rezensent bei uns im Team dauerhaft hängen geblieben ist.
      Dass aber Leute den Bettel hinschmeißen, weil ihnen die Kommentare zu doof sind und der Aufwand nicht lohnt erlebe ich öfter.

      Der Knaller sind dann die Kommentare wie bei den Awards, dass Freeware zu wenig gewürdigt wird und ähnliche Kommentare. Inhaltlich alles korrekt, nur frage ich mich, wann begriffen wird, dass eine solche Szene nur von der aktiven Mitarbeit leben kann. Auch unsere Redaktionsarbeit ist eine Art Freeware – es werden Informationen aus Spaß an der Sache zusammengetragen. Der Spaß bleibt auf der Strecke, wenn man nur noch Genöhle liest, welche Informationen denn falsch sind oder welchen Bericht man lieber gesehen hätte.

      Still im Kämmerlein vorm Rechner sitzen und schimpfen was man vergessen hat oder falsch gemacht hat, ist einfach.
      Statt dessen sich engagieren und mithelfen würde tatsächlich uns alle weiter bringen.
      Rezensionen Schreiben kann man lernen …

      Gerne lasse ich mich anders überzeugen und freue mich über Bewerbungen von Herrscharen von Rezensenten. Glaubt mir, dass ich es wunderschön fände wöchentlich eine qualitativ hochwertig Rezension veröffentlichen zu können und das auch noch kreuz und quer über alle Portierungen eines Produktes.

      Solltest Du, Nicole, oder gerne auch andere Leser also ernsthaftes Interesse haben, dann meldet euch bei mir.

      Viele Grüße,
      Ingo

  • Nicole

    Nachtrag ,. für FSx und Fs9 User,.. Es gibt unter diesem Link, einige Verbesserungen (Updates Tampa Rebooted to 2.1. Runways renumbered to 1L/19R, 1R/19L, 10/28, Texture reload fix (FSX), several fixes & improvements in FS9. ),…
    http://www.flytampa.org/downloads.html

    Hoffe ein wenig geholfen zu haben.
    Mfg Nicole

    • Roli

      Hallo Nicole
      Wer lesen kann ist im Vorteil: Das besagt Update ist für Tampa (Florida) ^^
      Beste Grüsse, Roli

  • nicole

    @ Roli ,.. Danke fürs Verbessern meines Schusselfehlers, da kann man mal sehen wie aufgeregt ich wieder war,..:(,..

    Mfg Nicole :)

  • Chris

    Die Idee von Nicole war nicht verkehrt, das Update gibts, aber aus unbekannten Gründen bis anhin nur im Forum. Hier der Link: http://flytampa.org/forum/viewtopic.php?f=24&t=5915

    “changelog”:

    - Updated ILS frequences
    - Added DBX-VOR
    - Made Static Apron Vehicles Optional (Higher Performance without)
    - Added Optional Default Runway Lighting (FS9 only)
    - Added Green Center Lights always On Option (Real world Dubai)
    - Added Emirates Logos to Headquarter Building
    - Increased Taxisign visibility radius
    - Fixed Elevation Flatten (FS9 only)
    - Other Enhancements & Performance Tweaks

    This update will overwrite the Afcad file. If you have customized your Afcad, make sure to back it up.

  • nicole

    Hallo Ingo

    Ich kann das völlig nach empfinden was Du meinst.

    @Chris,.. ja den meinte ich auch, hatte nur die Websides und Verlinkungen verwechselt und das Abspeichern.
    Danke nochmal..

    Wenn ich was machen würde, in dieser Richtung Ingo, dann nur für den FS9. Ich nutze Ihn zu 90%, und hin und wieder des FSX. Würde also Sinn machen sich auf FS9 zu vertiefen.

    Liebe Grüße Nicole

  • Von mir nur mal kurz: Hab beide Versionen im Dazu und Fs9 beflogen auf nen Quadcore mit ner. HD7970: Im Fs9 fliegt es sich fantastisch und gehört bei mir als Must Have. Gebäude genauso vorhanden…. mit ner Cessna feines Sight Seeing… mir fehlt leider die Zeit, ne Rezi zu schreiben…. leider fehlen am Airport bewegliche Sachen… Fahrzeuge usw…..
    LIEBE Grüße
    BOVIE

  • Stefan B

    @Marcel: Vielen Dank. Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Vor allem kotzt mich dieses schmarotzerhaft-scheinheilige Getue an: “wenn Du hier was veröffentlichst, dann musst Du auch die Konsequenzen ertragen können”.

    Ach und Manu: wir brauchen dich nicht. Mit Deiner Weigerung, hier irgendetwas Konstruktives zu leisten, kann ich hervorragend leben. Für die FS-9 Fraktion haben wir wahrscheinlich jemanden. Behandle ihn aber besser wie mich, sonst sind wir ihn gleich wieder los. Das wäre meine letzte Bitte an Dich. Und nun geh’ schlafen, bevor Mammi schimpft.

    • Marcel

      Ich kann Deinen Frust sehr gut verstehen! Aber denk dran, dass es viele glückliche und zufriedene Leser der Artikel gibt, von denen man nur (leider) oft nichts hört. Hier waren ja auch positive Rückmeldungen zu lesen. Deshalb lieber die “Ausreißer” gelassen zur Kenntnis nehmen, innerlich schmunzeln – die Aufregung ist es sicher nicht wert. ;)

  • Paul

    Moin

    **Und nun geh’ schlafen, bevor Mammi schimpft.**

    Ich gehe mal davon aus, das der Verfasser hier das Wort “ich” hinter dem “geh´” vergessen hat. Andernfalls ist der Kommentar keine Cent besser, als der eigentliche Auslöser der Diskussion.

    Gruß

  • Enno

    Tolles Review, danke! Ich habe das gute Stück noch nicht, aber es steht definitiv auf meiner Liste!

    Weiter so!

  • Michael

    Gibt es FS9-User, die die Flytampa Dubai Reboot-Version drauf haben und in etwa meinen PC haben und etwas zu den Frames sagen können?
    Mein PC: E8500 Core2Duo, 1 GB Nvidia GTS250
    Danke.

    Grüsse
    Michi

  • Michael

    Ein klasse Review.

    Eine Anmerkung habe ich jedoch bezüglich des P3D:
    Bei mir sind alle Effekte vorhanden also die Sandstürme, die Dunstglocke und auch die Lichteffekte.

    Ciao
    Michael