Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , , ,

FTX England: Orbx in Europa angekommen!

Nicht nur für jene, die sich fliegerisch eher diesseits des Atlanktiks tummeln, haben Orbx nun FTX England veröffentlicht und damit den Sprung nach Europa geschafft. Das für diesen Zweck eigens eingerichtete Entwicklerbüro in Hampshire schuf England in fünf Jahreszeiten (inklusive schneereichem Winter) plus Nachttexturen mit den typischen, dreidimensionalen Straßenlaternen. Viele Flugplätze wurden korrigiert und mit zusätzlichen Objekten aufgehübscht, was auch auf gößere Städte, wie natürlich London, zutrifft – sogar die lokaltypischen, roten Telefonzellen soll man antreffen können. Das alles und noch viel mehr gibt’s im FlightSim Store als Gegenwert zu AU$ 40.95 (€ 33,17).


3 comments to FTX England: Orbx in Europa angekommen!

  • Immanuel

    Soweit so gut und sicherlich auch (wieder) erstklassige Arbeit. Bisher hatte ich ORBX stets komplett und war hier dem Sammlerwahn voll erlegen.
    Hier werde ich nun erstmals ein Ausnahme machen, denn es ist schade, dass nicht UK als Ganzes released wurde. Somit fehlen die markanten und einzigartigen Landschaften Wales, Schottland und die Shetlands, Hebriden usw.
    England an sich ist mir da definitiv erstmal zu langweilig und ich lege das Geld zurück für “Bella Coola” und “Queenstown”. Sobald allerdings die o.g. Gebiete nachgeliefert werden – ich kenne mich – wird wohl auch das komplette UK meinen Flusi ein wenig mehr komplettieren. ;)

  • FreaXter

    ja das hat mich auch gewundert, als ich die google-earth-datei angesehen habe. ich dachte erst auch, dass man hier die ganze insel veröffentlicht. aber anscheinend scheint es doch mehr geld zu bringen schottland, wales und irland getrennt zu vermarkte. ansonsten aber solide FTX qualität!

  • Bernd

    Hab sie mir gestern gegönnt, da ich meißt A2A Spitfire fliege passt das ja gut. Bin total begeistert. Nach Neuseeland die beste Scenery jetzt. Besonders die Farben sind nicht so knallig, wirken mehr natürlicher. Stätte und Dörfer sind einmalig und haben großen Wiedererkennungwert in Google Earth. Was ich bisher gesehen habe an Flugplätze ist auch sehr gut geworden, fast an jeden Platz steht (statischer) AI Traffic. Flugplätze sehr schön aufgehüpscht. Für VFR Flieger fast ein muss. Das Wales und schottland nicht dabei sind, ist sehr schade. Wahrscheinlich wird man das getrennt vermarkten. Der Preis ist ein bishen hoch, aber für die Qualität gerechtfertigt. mann bekommt viel dafür.
    Die Frames liegen durchschnittlich bei meinen recht schwachen System (4 kerner 2,4 GHZ, Nvidea 520, 4Mby Ram ) oberhalb 25. Ich habe auf 20 begrenzt und absulut keine Probleme, auch nicht über London ! Bei alle Regler Rechts, außer Wasser. Das steht auf 1x hoch. Da ich eh nicht über Wasser fliege reicht das. (Hab allerdings nur default AI an)
    Bernd