Eingetragen unter: Nachrichten Themen: ,

FXAA Post Process Injection

Wer kennt sie nicht, die zahllosen Mods, mit denen man den FSX aufhübschen kann, z.B. den ENB-Mod, oder Shade, oder oder

Was Neues für die Optikenthusiasten: FXAA Post Process Injection

Unter diesem Link (letzte Version FXAA Tool Hg6) findet sich ein ZIP Archiv, dessen Inhalt einfach in das FSX Hauptverzeichnis entpackt werden kann. „FXAA_Tool.exe“ ist ein kleines Interface, welches dann FXAA, Sharpen, HDR, Bloom, ToneMap, TechniColor und Sepia-Effekte hinzufügt, mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten. Dies allerdings wesentlich komfortabler über das GUI mit Schiebereglern, als dies z.B. beim ENB-Mod möglich ist.

(Die Änderungen sieht man quasi „on-the-fly“, wenn man im Fenstermodus das Fenster eine Kleinigkeit skaliert: die Anzeige refresht und die Änderung wird sichtbar.)

Eine Diskussion läuft dazu auf AVSIM „Realistic FSX Night“, die bestimmt noch den ein oder anderen Trick offenbaren wird.

Jedenfalls gelingen hier mit ein paar wenigen Handgriffen sehr ansehnliche Ergebnisse: und für das Feintuning kommen ja nun die schlechten Herbsttage …

Disclaimer: im Moment erschließt sich mir nicht, ob das im FS9 auch funktioniert und generell evtl. nur für NVIDIA-Karten. Wer da Genaueres weiß, bitte gerne mitteilen.

 


Jakob Grzywacz
6. Oktober 2012 10:52

Funktioniert auch mit FS2004. Getestet mit Nvidia GTX460, jedoch mit HDR und AA aus.

Flyer
6. Oktober 2012 10:59

Tag,

bei mir und meiner AMD 6750 Grafikkarte ist der erwartete Effekt ausgeblieben. Hat sich nichts verändert. Schade, da die Bilder echt viel versprechend aussahen. Naja ! Vielleicht weiß jemand eine Lösung oder es kommt noch etwas für AMD Grakas nach!

Gruß Flyer 😉

DannyT
6. Oktober 2012 12:34

Also, wenn ich die Bilder so sehe…tja.
Das kann man auch am Monitor regeln..

Markus Burkhard
6. Oktober 2012 13:57

Wie bitteschön soll man am Monitor regeln können, wie der Dynamikumfang des gerenderten Bildes sein soll in Abhängigkeit zu den im FSX dargestellten Lichtquellen? Also DEN Monitor will ich sehen 😉

LG,
Markus

Heini
6. Oktober 2012 15:40

Also für mich ist schon irgendwie mühsam und abstossend, wenn ich ein interessantes Tool erwarte und anstatt dessen bei obigem Link eine Seite aufgeht, wo lediglich etwa 30 nichtssagende Downloads angeboten werden – keinerlei Erklärungen, Sreenshots, kein Hinweis, welches File notwendig ist.

Das wars dann für mich schon wieder, so mühsames zusammenklauben von Infos, damit irgendwas vielleich, oder auch nicht, gut ist, ist nicht mehr ganz zeitgemäß. Der Artikel hier ist für mich für die „Würscht“.

Lg, Heini

Dennis
6. Oktober 2012 20:15

Vielen Dank für die Info!!!,

es funktioniert genau wie beschrieben, mag gar nicht mehr ohne fliegen. Leider wird bei Anwendung vom FPS Limiter dieser blockiert, jedenfalls gehen nach der Installation die FPS nun über das eingestellte Limit…

7. Oktober 2012 07:43

Meine ersten Versuche sind auch ganz positiv. Bisher hatte ich die Kombination aus Shade + ENB Mod + diverse Texturen aus Real Sky bzw. REX. Das sah auch verdammt gut aus. Ich werde mal weiter ausprobieren und dann entscheiden, ob ich FXAA behalte. Was mir jedoch an FXAA besonders gut gefällt ist, dass man die Shader während des Fluges ohne Neustart ändern kann. Das hat was!

Viele Grüße
Holger

Hannes
7. Oktober 2012 09:31

Hallo,
könnte mal jemand von Euch eine Anleitung schreiben, wie er vorgegangen ist. Bei mir (Intel HD4000) und meinem Bekannten (NVIDIA GTX 270) funktioniert dieses FXAA – Tool scheinbar nicht. Ich bin mit ENB sehr zufrieden, aber würde gerne mal schauen, was das FXAA – Tool leisten kann.

einen lieben Gruß,

Hannes

wpDiscuz