Eingetragen unter: Pressmitteilungen Themen: , , , ,

A2A bringt Accu-Feel auf den FSX-Markt

“Add a touch of AccuSim to Flight Simulator X” sagt eigentlich als Beschreibung alles aus, was Accu-Feel ist und nicht ist. Dieses kleine Tool verändert das “Feeling” aller Flugzeuge, ob Default oder AddOn, im FSX – wenn man es will. Individuelle Einstellungen oder individuelles Abschalten – alles ist möglich über ein GUI, das aus dem FSX-Menu aufgerufen werden kann. Accu-Feel verwendet die bekannte A2A Sound-Technologie und fügt Wind- und Motorengeräusche, Bremsquietschen, Aufsetzgeräuche und anderes zu allen Modellen in ihrer FSX-Installation. Ein ganzer FAQ-Katalog ist im A2A-Forum nachzulesen: http://a2asimulations.com/forum/viewtopic.php?f=87&t=28507 . Nichts ist mehr wie früher, ist man versucht zu sagen, wenn man die Liste der Accu-Feel Funktionen betrachtet. Accu-Feel bleibt aber nicht einfach ein Tool mit einem festen Umfang, sondern soll im Laufe der Zeit nach Kundenwünschen ständig angepasst und erweitert werden – ein interessanter Aspekt, der wohl bei einem neuen Tool fast einmalig ist. Zu beziehen ist Accu-Feel für US$ 14.99 bei A2A und natürlich auch für € 13.08 (inkl MWSt) bei simMarket.


10 comments to A2A bringt Accu-Feel auf den FSX-Markt

  • Immanuel

    HAMMER!!! Für mich das Addon des Monats! ;)

  • Boerries

    Jau, ich hab auch schon den ersten Flug mit offener Tür in der Default C172 hinter mir; ein ganz neues Geräuscherlebnis (hab die Schieber für Motor und Wind mal nach ganz rechts gezogen). :D

    • Immanuel

      Hmmmm, dann mußt Du eigentlich nur noch den Motor abstellen, die Brezel nach vorne drücken und kräftig einseitig ins Ruder treten. Dann hörst Du nämlich auch den Copiloten schreien… :-D

  • A320-Pilot

    Ein gewaltiger Gewinn an Realismus!

  • Mike Strasser

    Grundsätzlich eine gelungene Idee von A2A und das alles scheint ja auch ganz nett zu klingen und gerade bei kleinen Flugzeugen viel Stimmung zu erzeugen. ÜBERzeugen kann mich aber ein aus dem Cockpit hörbares Quietschen der Räder beim Aufsetzen einer 747 absolut nicht. Hier sollte wohl das Konzept nochmals überdacht werden…

  • Oski

    Mike, Grundsätzlich hast du recht. Andererseits sind eben solche Fragen bereits beantwortet, siehe hier, im ersten Teil der FAQ: http://a2asimulations.com/forum/viewtopic.php?f=87&t=28507 . Es ist natürlich so, dass man sich die Geräusche nach eigenem Gutdünken “kalibrieren” kann und sollte – ein weiterer Vorteil dieses hübschen Tools :-)

    Default-Werte sind das eine, individuelle Anpassung das andere. Unter anderem wirst du auch bemerken, dass das Pre-Stall Buffeting nicht immer bei der richtigen Speed einsetzt, da dieser Wert aus der aircraft.cfg gelesen wird. Und wenn er dort schon falsch ist, kanns daraus auch nichts Gescheites geben. Da muss man halt ein bisschen anpassen. Es bleibt ja dann gespeichert.

  • Mike Strasser

    Danke Oski!
    Ich werde mich (sobald Zeit vorhanden) sicher auch noch genauer mit dem Ding auseinandersetzen. Interessant scheint das Tool alleweil zu sein, keine Frage.

  • KingKorea

    Ich bin absolut begeistert von diesem Tool.
    Es hat ein großartiges Preis/Leistungsverhältnis.
    Es ist mustergültig in Sachen Konfiguration und Installation ´(pfuscht nicht in allen möglichen Konfigurationsdateien herum !!)
    Das Flugerlebnis wird durch dieses Addon enorm gesteigert.
    Dreimal Daumen hoch für dieses Tool !!!

  • emmet brown

    welch grandioses addon. hab grad direkt im simmarket zugeschlagen. für mich, als bush-süchtiger ist dieses addon in verbindung mit ezdok-kamera und track-ir eine gewaltige aufwertung des flusis. schotterpisten oder sandbänke im tongassgebiet mit der super cub oder bush hawk klingen jetzt noch besser! da rumpelts, klappert, quietscht und wackelt es jetzt gewaltig. einfach genial! ich muss noch mal fliegen jetzt … ;) wahnsinn, was im fsx noch so alles möglich ist!

  • alex white

    Funktioniert das Tool auch mit der 737NGX?