Eingetragen unter: Nachrichten Themen: , , , , ,

Aerosoft macht Hardware-Umfrage!

In den letzten Monaten hat es in Sachen Aerosoft viel Kritik gehagelt. Dass man sich in Büren am Flughafen Paderborn-Lippstadt der kritischen Stimmen durchaus bewusst ist, zeigt eine neu gestartete Umfrage im hauseigenen Forum, die nach der aktuell genutzten Hardware der User fragt. Mit sechs Angaben können registrierte Benutzer Aussagen zur Leistungsfähigkeit von verwendetem Prozessor, Arbeitsspeicher, Festplatte(n), Grafikkarte, Betriebssystem und Internetverbindung machen. Darüber hinaus kann zusätzlich ein kurzer Kommentar zum Thema hinterlassen werden, der automatisch zur Teilnahme an der Auslosung von fünf Freidownloads aus dem Aerosoft-Shop qualifiziert. Die Umfrage läuft insgesamt 3 Wochen lang und kann hier gefunden werden.


16 comments to Aerosoft macht Hardware-Umfrage!

  • chriskl

    … hat ja lange gedauert. Aber es macht ja nur Sinn etwas zu produzieren wenn man den Markt kennt, speziell für den FSX!
    Eine Frage fehlt aber: welcher SIM wird denn verwendet, für welchen SIM wünscht man sich neue Add-Ons? So ist das mehr ein Schuss ins Leere…
    weiche Landungen!

  • Roland

    Die wissen mit Sicherheit präzise bis auf das letzte verkaufte Addon wieviel sie verkauft haben und auch welchen Anteil welcher Simulator dabei hatte. Eine Firma, die das nicht weis und ins Blaue produziert wäre in kürzester Zeit weg vom Fenster.

  • Boerries

    “if you leave a small comment you will be eligible for one of the 5 free downloads we’ll give away”

    heißt aber:

    wenn Du einen kleinen Kommentar hinterlässt berechtigt Dich das an der Auslosung für EINEN von 5 freien Downloads teilzunehmen.

    Ist ein kleiner aber feiner Unterschied. ;-)

    Gruss

    Börries

    • Jan

      Hallo Börries,

      naja, ich bin in dem Zusammenhang davon ausgegangen, dass das so verstanden wird. Schließlich bekommt ja bei einer Tombola auch nicht ein Loskäufer alle Preise ;)

      Viele Grüße,
      Jan

  • Paul

    Nette Umfrage, nur das *warum* erschießt sich mir nicht so ganz. Das sogenannte ‘durchschnittliche’ Gamer immer mit dem neuesten OS, dem schnellsten Prozessor und dem größtmöglichem Arbeitsspeicher gehen, sollte eingentlich bekannt sein. Interessant ist die Frage nach dem DSL Anschluss. Eingentlich ist es doch völlig Wurscht, gibt es doch vieles noch als Box und die paar Bits für die Registierung gehen auch über eine ISDN Leitung. Oder fragt man hier etwa durch die Blume nach den Möglichkeiten einer AS-Cloud inkl. Onlineflugsimulator?

    Gruß Paul

    • darem

      Nein, da fragt man meiner Meinung eher danach, wie groß Downloads sein dürfen – sprich, ob sie vermehrt Flächenszenarien produzieren und anbieten sollen.

  • Boerries

    @Paul: Es könnte sein, dass mittelfristig auf DVDs verzichtet werden kann, wenn in der Masse genügend Onlinebandbreite da ist. Datenträger sind extrem teuer, gerade bei den relativ kleinen Stückzahlen bei FS Addons. Und wenn man die Möglichkeit hat zu sparen…

    Gruss

    Börries

    • Jan

      Nochmal hallo Börries,

      das ist natürlich naheliegend. Allerdings generiert Aerosoft mit ziemlicher Sicherheit einen deutlich höheren Umsatz durch Box-Verkäufe, als man vielleicht zuerst vermuten würde – wahrscheinlich sogar mehr, als mit Downloads. Man denke nur an den Mega Airport Zürich, dessen Haupt-Existenzgrund darin besteht, als Box-Version verfügbar zu sein, was die Mitstreiter FreeZ und FSDT nicht bieten können (angeblich gab es ja sogar Gespräche mit FreeZ, nur erweist sich deren Entwicklungskonzept mit regelmäßigen Updates als eher Box-untauglich).

      Außerdem wird es deutlich mehr Leute geben, die mal bei Media Markt und Co. durch die immer gleiche Regalreihe mit Add-Ons schlendern werden, als es Besucher der AS-Homepage geben wird ;)

      Viele Grüße,
      Jan

      • Boerries

        Hallo Jan,

        ich war die letzten Tage sowohl beim “ich bin doch nicht blöd” und “geil ist geil” Markt. Was mir da aufgefallen ist, dass genau diese Boxen zugunsten dieser Astragon “Was weiss ich Simulatoren” immer mehr reduziert wurden. Und diese Entwicklung gibt es schon länger. Von daher meine Vermutung weiter oben.

        Was von den “ernsthaften Simulatoren” komischerweise stark mit Boxen vertreten ist, sind die Bahnsimulatoren, da scheint es einen Markt zu geben. Bei Saturn Köln Hansaring (der ganz neu renoviert ist) lag das Verhältnis gestern so ca. bei 3 zu 1 für die Bahn. Und dieser Saturn Markt ist Software- (aka Spiele-) seiteig besser aufgestellt als anderen Geschäfte in Köln.

        Gruss

        Börries

        • Boerries

          sollte natürlich “ich bin doch nicht blöd” Markt heißen. Bin müde! ;-)

          +++ Ist korrigiert ;) – Jan +++

      • OPabst

        @Jan

        Solange der Kunde die BOX nicht bei Aerosoft direkt bezieht, ist der Umsatz für Aerosoft bei der BOX um ein vielfaches geringer als beim Download, da der Zwischenhandel hier deutlich mitverdient. Das die Bereitschaft der Elektronikmärkte sinkt, diese Produkte großflächig ins Regal zu stellen, wurde ja schon erkannt und macht die BOX zunehmend uninteressanter, wobei dies auch von Land zu Land unterschiedlich ausfällt.
        Da Aerosoft nicht nur den deutschen Markt beliefert, ist der Downloadbereich in vielen Ländern der einzige Marktzugang.
        Zudem werden die Produkte immer umfangreicher, höhere Textureauflösungen und volumenreiche Fotoböden tragen massiv zur Vergrößerung der Downloadsize bei, somit ist klar, dass man sich hier ein Bild machen will, wie die Kapazitäten auf Seiten der Nutzer sich entwickelt haben, auch um ggf. auch bei den Serverkapazitäten nachzusteuern.

        mfg
        O. Pabst

        • Jan

          Hallo Oliver,

          danke. Dass der Zwischenhandel natürlich mitverdient, hatte ich in dem Moment nicht bedacht. Andererseits sind solche Läden, wie ich schon sagte, ein großer Werbeträger für AS. Fiele dieser Markt weg, ergäbe das zumindest auch einen Rückgang an Neukunden. Hier könnte eine verstärkte Präsenz von AS-Werbung im Netz (womöglich direkt an der “Quelle”, also auf den offiziellen X-Plane seiten, etc.) Abhilfe schaffen.

          Viele Grüße,
          Jan

  • Immanuel

    Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber mir würde es z.B. nie in den Sinn kommen, ein Airliner-Addon als Download zu kaufen. Da will ich einfach was in der Hand haben. Eben so richtig mit Handbuch usw. Der Download an sich ist für mich nichts Greifbares. Raucht der Rechner ab, isses weg. Klar, man kann`s wieder downloaden usw. aber wenn “denen” dann plötzlich einfällt, ein “virtuelles” Store zu schliessen. Naja, ich weiß nicht – ich würde es nicht altmodisch nennen wollen, aber da denke ich wohl noch etwas sicherheitsorientiert.
    Freilich kaufe ich viele (kleinere) Sachen auch als Download, aber ich habe bestimmt auch 60-70 Boxen im Regal stehen. Und da ich relativ regelmäßig den FSX neu aufsetze ist das (für mich) allemal bequemer.

    Viele Grüße,
    Immanuel

    • OPabst

      @Immanuel,
      es gibt sicher Addons, da machen Boxen Sinn, gerade wenn’s sie mehrere DVD’s füllen, wie z.b. FSGlobal.
      Bei Airport Scenerien ist es aber fraglich, aber klar, manche haben Spass dran, die Meter Boxen im Regal zu haben. Nur wenn ich all das, was auf meiner externen Festplatte+DVD incl Freischaltcodes gesichert ist, im Regal stehen hätte, müsste ich anbauen, da ist mir der Platz einfach zu schade für.
      Und bevor ich ein Addon neu installiere, schaue ich lieber mal im Shop nach, ob mein Installer noch aktuell ist. Denn das was man auf der CD in der Box hat, ist meist so alt wie der erste Installer den man downloaded. Bevor ich aber nach der Installation zig Patches nachinstalliere, ist mir ein aktueller Downloadinstaller viel lieber.
      Also alles hat Vor- und Nachteile, genauso wie die Geschmäcker verschieden sind.
      Aber noch gibt’s die Box ja und je mehr sie direkt bei AS beziehen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie erhalten bleibt. Denn der “Verlust” durch den Zwischenhandel ist gerade bei externen Entwicklern mit unter zum Heulen, dass bestärkt sie dann eher darauf zu verzichten.

      @Jan
      Den Werbe- und Neukundenfaktor durch die Box hat es sicher gegeben, da man mittlerweile die FS Produkte aber vor lauter Müll- oder Farmersimulatoren aktiv suchen muss, ist dieser Faktor zumindest im deutschen Raum nicht mehr groß gegeben.
      Dieser ist vielleicht eher bei Shops wie Amazon oder eBay vorhanden, wenn dort Boxen angeboten werden und FS-Webseitenfremde diese dort entdecken.

    • darem

      Ich verstehe Dich, aber das sollte mit einem “klugen” System kein Problem sein. 95% meiner addons sind downloads, und meine Sicherung dieser Downloads sieht so aus, dass ich ein RAID1 NAS zum Backup meiner Daten habe (also zwei redundante Platten) sowie eine weitere Ausspiegelung der Daten auf einer externen HD. Mit dem System habe ich keinerlei Angst, irgendwas zu verlieren. Das ganze ist schön in Ordnern strukturiert, jeweils mit einem Textfile der Seriennummer dabei (falls nötig), und nach der Reihenfolge des erneuten Aufspielens geordnet. Wenn mein System mal kracht oder ich einen neuen Computer habe, ist das ganze schneller aufgespielt als von DVD’s :-)

  • Sorry for an English answer, I do read German very well but when I write it people tend to smile kindly and ignore me.

    Just to let you know that there is no way we can do without boxes at this moment. Certainly in the German speaking market there is a very sizable amount of customers that prefer boxed products. If you just see how many boxes leave our warehouse every single day (we also handle a lot of boxed products from other companies) you know that boxes are most certainly not something from the past. In fact Aerosoft has more people shifting boxes then we have handling digital files!